Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 01:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 10264
Vespa: ja
Land: Deutschland
Erhalt und Pflege älterer Fahrzeuge, in diesem Fall Vespa, ist auch interessant.
Es ist auch nicht tragisch, wenn mal das eine oder andere Teil ersetzt werden muss.
Wenn die Vespa vom Händler ist, dann wurden die wichtigsten Teile überprüft und ggf. auch ersetzt.
Keine Gedanken machen, einfach fahren und Freude daran haben. :D

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Nov 2018, 19:03
Beiträge: 324
Wohnort: N-****
Vespa: gts300 hpe
Land: DE - Ö
Berny1900 hat geschrieben:
Die GT hat den Zenit hinter sich. Ab jetzt kommen nur noch Investitionen.

Jedes Fahrzeug, auch nagelneu ab Kauf, beginnt mit einer Investition und ab diesem Zeitpunkt hört das bis zum Wiederverkauf nicht mehr auf. Ob mehr oder weniger spielt dabei vorerst keine Rolle. Hauptsache ist doch, man hat Freude an dem Gerät.

Sonst teile ich die Meinung zum letzten Beitrag von @wenne und wünsche viel Spaß und schöne KM mit dem "Grünspecht"

_________________
gts 300 hpe, blau energia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 18:13
Beiträge: 1259
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Glückwunsch zur Vespa.

Veterano

Ich habe mir übrigens den Umweg über ein Motorrad gespart.
Seit 1959 (!) nur Vespa.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 21:33
Beiträge: 30
Wohnort: Big Apple Cologne
Vespa: px 125, Granturismo,
Land: deutschland
Veterano hat geschrieben:
Ich habe mir übrigens den Umweg über ein Motorrad gespart.


Och, das waren schon geile Jahre

_________________
Der Köllner ansisch, weiß nichts kann aber alles erklären.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 13:35 
Offline

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 18:37
Beiträge: 44
Wohnort: Hamburg Finkenwerder
Vespa: GTS 300 ABS
Land: Deutschland
John Doe hat geschrieben:
Rolf64 hat geschrieben:
Das Geschreibsel von manch älteren Herrschaften kann man getrost auch als (meistens) peinlich betrachten.....

Pisst euch nicht gegenseitig ans Bein, sondern habt einfach Spaß. Ob HD, Vespe oder sonstwas - gens una sumus!


Ja, da gebe ich dir recht, das geht aber immer nur so lange gut, bis einer das Bein hebt, um zu pissen. Ich persönliche betrachte es als überflüssig die Fahrer anderer Marken; auch Harleyfahrer; als peinlich zu bezeichnen nur weil sie ihren "Kult" so ausleben wie es ihnen Spaß macht. Ich fahre auch Harley, aber auch eine Goldwing und eine super schöne Vespa GTS. Und mir würde es niemals in den Sinn kommen, irgendeine andere Gruppierung, egal was man auch fahren mag, als peinlich zu bezeichnen und damit eventuell vor den Kopf zu stoßen. Warum sollte ich auch so etwas tun? Wir fahren alle Zweirad, das zählt doch. Aber ist wohl auch hier wie im wirklichen Leben: alles ist friedlich; bis einer die "Pistole" zieht. ;)

In diesem Sinne, Zweiradfahrer, respektiert euch und haltet zusammen 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Aug 2018, 21:55
Beiträge: 133
Vespa: PX200E
Land: D
corvette hat geschrieben:
John Doe hat geschrieben:
Rolf64 hat geschrieben:
Das Geschreibsel von manch älteren Herrschaften kann man getrost auch als (meistens) peinlich betrachten.....

Pisst euch nicht gegenseitig ans Bein, sondern habt einfach Spaß. Ob HD, Vespe oder sonstwas - gens una sumus!


Ja, da gebe ich dir recht, das geht aber immer nur so lange gut, bis einer das Bein hebt, um zu pissen. Ich persönliche betrachte es als überflüssig die Fahrer anderer Marken; auch Harleyfahrer; als peinlich zu bezeichnen nur weil sie ihren "Kult" so ausleben wie es ihnen Spaß macht. Ich fahre auch Harley, aber auch eine Goldwing und eine super schöne Vespa GTS. Und mir würde es niemals in den Sinn kommen, irgendeine andere Gruppierung, egal was man auch fahren mag, als peinlich zu bezeichnen und damit eventuell vor den Kopf zu stoßen. Warum sollte ich auch so etwas tun? Wir fahren alle Zweirad, das zählt doch. Aber ist wohl auch hier wie im wirklichen Leben: alles ist friedlich; bis einer die "Pistole" zieht. ;)

In diesem Sinne, Zweiradfahrer, respektiert euch und haltet zusammen 8-)



Ganz Deiner Meinung :prost:

_________________
Gruß Franz.
Eine Signatur kann ich mir von meinem Gehalt leider nicht leisten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 13:58 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1553
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Willkommen im Forum und Glückwunsch zur Vespa!

Viel Spaß beim Fahren und wenn dir die 125ccm zu wenig werden sollten, hält Vespa ja noch zwei Ausbaustufen bereit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 10264
Vespa: ja
Land: Deutschland
Ich finde Harleys auch toll.
Kaufen würde ich mir hier wahrscheinlich eher keine.
Dafür habe ich ein paar Vespas. ;)
Sollte ich mal in den Staaten wohnen, dann sieht das anders aus. :D

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 11644
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300YachtClub
Land: Deutschland
Dafür habe ich "ein paar" Vespas.


Oooch,-... wie bescheiden er doch ist... Ein Paar halt, jedoch von jedem Baujahr und in allen Farben! :D

A so a Schlawiner... und DAS kurz vor Weihnachten. :lol:

_________________
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:48
Beiträge: 17
Vespa: GTV Sei Giorni
Land: Deutschland
Hallo,

ich habe meine Harley noch. Wobei der Roller (300er) super Spaß macht. Vor allen Dingen fahren Frau und Kinder lieber auf dem Roller mit als auf der Harley. Ich habe erst 250 km runter mit der Vespa und muss mich noch an die "knubbeligen" Räder gewöhnen. Ich lerne gerade die Leichtigkeit des Seins neu....die Harley ist "gefühlte" 150 Kg schwerer und liegt immer auf der Straße wie eine Dampflokomotive. Der Umstieg ist schon einschneidend....WOBEI ich ganz klar sagen muss dass die Vespa für ihre Bauart und eben den kleinen Rädern und so - eine wirklich gute Straßenlage hat und gar nicht "wackelig" ist - wie ich zunächst vermutet hatte. Allein in den schnell gefahrenen Kurven bin ich noch vorsichtig und muss noch Vertrauen in den Grip aufbauen....

Aber grundsätzlich ist alles leichter, einfacher und leiser ;-) als auf der Harley - was durchaus seinen Reiz hat. Einen totalen Verzicht aufs Motorrad neben der Vespa - muss ich mir aber erst "erarbeiten" - bin noch nicht bereit dafür.
Aber gerade wenn man älter wird und keinen Bock mehr hat auf die schweren Eisen-ist die Vespa sowieso eine super Alternative. Da ich eher ländlich wohne kommt für mich aber immer nur eine Vespa in Frage die über 100 Km/H läuft.

Gruß

Luckyboost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 10264
Vespa: ja
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
Dafür habe ich "ein paar" Vespas.


Oooch,-... wie bescheiden er doch ist... Ein Paar halt, jedoch von jedem Baujahr und in allen Farben! :D

A so a Schlawiner... und DAS kurz vor Weihnachten. :lol:


Da musst du mich verwechseln. :mrgreen:
Ich habe schon lange keine Vespa mehr gekauft, dafür aber ein paar verkauft. :oops: .

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Okt 2018, 19:15
Beiträge: 175
Vespa: GTS
Land: GER
Wenne hat geschrieben:
Vilstaler hat geschrieben:
Dafür habe ich "ein paar" Vespas.


Oooch,-... wie bescheiden er doch ist... Ein Paar halt, jedoch von jedem Baujahr und in allen Farben! :D

A so a Schlawiner... und DAS kurz vor Weihnachten. :lol:


Da musst du mich verwechseln. :mrgreen:
Ich habe schon lange keine Vespa mehr gekauft, dafür aber ein paar verkauft. :oops: .

Viele Grüße
Wenne


wenn ich mir deine Gefährten mal so anschaue hast du fast alles was das Vespa Herz begehrt. Da könnte man schon neidisch werden ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 22:38 
Offline

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 15:46
Beiträge: 106
Wohnort: Kreis Aachen
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Viel Spass mit deiner Vespa :vespa: und Grüße nach Köln

_________________
freundliche Grüße
Vespa-Didi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 11644
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300YachtClub
Land: Deutschland
Berny

Die vorverlegten Fußrasten kann man ja auch an der Vespe irgendwie nachrüsten um auf den deutschen Highways dahin zu rollen. :)

Viel Spaß mit der Vespe! ;)

Florian

_________________
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2018, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 21:33
Beiträge: 30
Wohnort: Big Apple Cologne
Vespa: px 125, Granturismo,
Land: deutschland
Eine Frage an euch,
in meiner Garage hab ich einen leichten Benzingeruch,
ist das normal?
Hab ich beim Motorrad nie gehabt.
Und wenn nicht normal, wo sollte ich mal nachsehen?

Danke Wolfgang

_________________
Der Köllner ansisch, weiß nichts kann aber alles erklären.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de