Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 02:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 17:50 
Offline

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 20:33
Beiträge: 23
Vespa: px 125, Granturismo,
Land: deutschland
nach 25 Jahren Harley bin ich jetzt auf Vespa umgestiegen.
Erst hatte ich mir eine PX gekauft, aber die Handschaltung war nichts für mich.

viewtopic.php?f=19&t=47581&p=668709#p668569

Gestern Abend hab ich dann eine GT Granturismo 125 gekauft mit 2 Jahren Tüv.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 17:53 
Offline

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 20:33
Beiträge: 23
Vespa: px 125, Granturismo,
Land: deutschland
noch ein paar mit Beschädigung.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 17:59 
Offline

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 20:33
Beiträge: 23
Vespa: px 125, Granturismo,
Land: deutschland
und noch die letzten zwei.

Wieviel schaft so ein Motörchen denn?
Hab vom Händler gekauft, Steuerkette neu und Motor überholt.
Neue Reifen und 6 Monate Garantie.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:15
Beiträge: 186
Wohnort: Allerurstromtal
Vespa: PX150
Land: Deutschland
Allzeit gut Fahrt: Da kann man (hier) nur sagen, das war ein Schritt in die richtige Richtung...

_________________
I love the smell of my Vespa in the morning.

Suche PX Teile in Azzurro 70° (Farbe 433): Seitenhaube rechts, Kotflügel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 18:54 
Offline

Registriert: Mo 20. Feb 2017, 19:21
Beiträge: 10
Vespa: GTS 300 i.e. ABS
Land: Deutschland
Ich habe den Schritt, BMW F800R, nie bereut. Hätte ich nur nicht damit angefangen.
:-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 20:11 
Offline

Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Beiträge: 236
Vespa: GT
Land: Deutschland
Ich hätte die Harley behalten. Die GT hat den Zenit hinter sich. Ab jetzt kommen nur noch Investitionen. Gut geeignet als Einstiegsdroge.

Aber trotzdem: Willkommen bei den Nerds.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 20:18 
Offline

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 20:33
Beiträge: 23
Vespa: px 125, Granturismo,
Land: deutschland
Berny1900 hat geschrieben:
Die GT hat den Zenit hinter sich. Ab jetzt kommen nur noch Investitionen.


Das wollte ich hören


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:29
Beiträge: 1150
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe
Vespa: 2 x GT200
Land: NRW
Herzlich willkommen Wolfgang.
Meine Lieblingsfarbe, habe die gleiche, nur als 200er.
Schöne Zeit wünsche ich Dir.
Gruß
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Beiträge: 646
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: USA
Berny1900 hat geschrieben:
Ich hätte die Harley behalten. Die GT hat den Zenit hinter sich. Ab jetzt kommen nur noch Investitionen. Gut geeignet als Einstiegsdroge.

Aber trotzdem: Willkommen bei den Nerds.


Herrlich, zum 1. mal in meinem Leben gehöre ich die Gruppe Nerds. Ich.
Wunderbar. Berny-Baby, du hast es drauf, ganz sicher. Man, hast du Ahnung.
Ich bin ganz stolz auf dich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Beiträge: 646
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: USA
Wolfgang, es gibt bestimmt ein Grund weshalb Du gewechselt hast.

Auch ich habe mal ein Harley Davidson gehabt, ist eine weile her (1969, ein relative neuen Sportster). Erst vor 10 Jahren habe ich eine Vespa gekauft. Ich kann schreiben, ich wollte schon 20 Jahren davor eine kaufen, weil die gut sind, wohl die besten Scooters. Besonders für City Einsatz!

Heute, nur noch Vespa. Den "Harley-Kult" das hierzulande betrieben wird, samt deren Anhänger, kann ich nur als (meistens) peinlich betrachten.

Mit 38K drauf, ist Raum problemlos bis 70K. Meistens weil die Nerds deren Maschinen nicht sonderlich pflegen, weil sie es nicht kennen oder können. Viele aber wollen es lernen, Kudos hierfür. Die Euro Harley Fahrer, ist eher auf Image, und ansonsten nicht sonderlich geneigt selbst Hand anzulegen. Ein Harley Motor, der selten hoch gedreht wird, lebt länger als eine Vespa. Ganz klar. Ich selbst pflege meine kleine Vespa, der 1. hat schon 80K, das jetzige schon 63K drauf. Meine Meinung eben.

Persönlich, mag ich nicht sonderlich die deutschen Harley Rider als Gruppe gesehen, ist nur von mir eine Art Sammelbegriff. Die US Harley Kult ist viel geschmeidiger und Easy, wie man hier neuerdings gerne schreibt. Der Deutsche als Harley Typ ist mir ein Graus.

Gut da Du aus welchen Grunde auch immer, gewechselt hast.

Hey, die Mädels mögen Vespa, auch gut. Will aber nicht heißen das Jungs die Vespa fahren, Pussies sind.

Wanna fight?

LOL.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 22:16 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:24
Beiträge: 3517
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
Das Geschreibsel von manch älteren Herrschaften kann man getrost auch als (meistens) peinlich betrachten.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 537
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Der Motor so frisch revidiert fährt locker nochmals so viele Kilometer wie schon drauf sind (vorausgesetzt die Wartungen werden eingehalten). Meine GT 125 von 2006 hat ohne Revision stramme 47.000km durchgehalten und sah top aus, als der Motor auf war...

Viel Spaß mit deiner GT!

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 20:43
Beiträge: 592
Vespa: GTS abisso nero
Land: Nassovia
Rolf64 hat geschrieben:
Das Geschreibsel von manch älteren Herrschaften kann man getrost auch als (meistens) peinlich betrachten.....

Pisst euch nicht gegenseitig ans Bein, sondern habt einfach Spaß. Ob HD, Vespe oder sonstwas - gens una sumus!

_________________
per aspera ad vespa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Beiträge: 646
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: USA
Rolf64 hat geschrieben:
Das Geschreibsel von manch älteren Herrschaften kann man getrost auch als (meistens) peinlich betrachten.....


Ich habe zwischenzeitlich vernommen, Du hast was mit "älteren" Forum Mitglieder wohl ein Problem.

Sei es neulich im andere Thema, das Grüß verhalten anderen Vespisti im Verkehr und Ähnliches, und auch ansonsten anderswo.

Rolf64, mit etwas Glück wirst Du auch mal älter, und Du kannst das Leben weiter genießen so wie es Du gerne haben möchtest. Ich persönlich, empfinde deine "starken Mann" Gehabe als peinlich. Auch noch als Harley Fahrer hängst Du gerne diese Fahne im winde. Eben diese Gehabe ist das was ich nicht leiden kann. Was bist Du? Ein Störenfried allemal, meine Meinung wohl.

Du, Du bist peinlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von Harley auf Vespa
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 00:34 
Offline

Registriert: Di 3. Jul 2018, 23:02
Beiträge: 34
Wohnort: Rosenheim
Vespa: Sprint notte
Land: Bayern
Immer wieder das gleiche gezicke hier ... :klatschen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de