Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 06:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Beiträge: 281
Wohnort: MÜNCHEN
Vespa: GTS SEI GIORNI
Land: Deutschland
Liebe Forumskollegen,

ein guter Bekannter hat vom Vater eine GT 200 vererbt bekommen, mit der er selbst noch ein paar Jahre fahren wollte. Jedoch wollte die Gt 200 nicht mehr so richtig, sie ging immer nach wenigen Minuten aus und lies sich dann längere Zeit nicht mehr starten.

Sie kam zum Händler, Service, TÜV, etc. - der entdeckte laute Motorgeräusche, vermutlich einen Lagerschaden.
Mein Bekannter kaufte sich selbst eine GTS 300 und bat mich, seine alte GT zu verkaufen.
Nach längerer Internetsuche stellte ich fest, daß Teile, bzw. ein gebrauchter Austauschmotor, sehr schwer zu finden sind und wirtschaftlich gesehen Unsinn ist, da ich selbst kein Schrauber bin.

Nun meine Frage: Wie und wo werde ich die GT 200 los ?

Was kann man verlangen ? Sind 600 € zu hoch angesetzt ?

Fotos werde ich kommende Woche machen, laut Händler ist die Karosserie in einem ordentlichen Zustand, Farbe Grün.

VG Andi

_________________
GTV 300 sei giorni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9282
Vespa: ja
Land: Deutschland
Es kommt auf die Laufleistung und den Gesamtzustand an.
600 sind aber gefühlsmäßig zu viel.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 12:50 
Offline

Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:14
Beiträge: 189
Vespa: GT
Land: Deutschland
Fahrbereit bringt eine GT 200 so 2000 €.
600 finde ich da zu wenig, zumal es nur VERDACHT auf Lagerschaden ist. Könnte ja auch was weniger dramatisches sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9282
Vespa: ja
Land: Deutschland
Die Aussage, dass eine GT fahrbereit 2000 Euro bringt, ist zu ungenau.
Eine GT200 mit 5 tm vielleicht. Mit 40 tkm gewiss nicht.
Dann kommt es auf den Zustand an. Gibt es Lackmängel, Kratzer, Dellen, Rost etc.
Eine GT200 mit Motorschaden stellt keinen großen Wert mehr da. Das ist eben so.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 18:03 
Offline

Registriert: Sa 26. Aug 2017, 16:40
Beiträge: 58
Wohnort: Kevelaer
Vespa: GTS300, 150Sprint V.
Land: Deutschland
Hallo,


ich sehe das ähnlich wie Wenne. Nur mit der Info das es eine Gt200 in grün ist und das laut Händler ein Lagerschaden vorliegt kann man nix genaues sagen.

Was ist es denn für ein Lagerschaden? Möglich wäre z.b.: Kurbellwellenlager, Pleullager oder vielleicht doch ein Lager außerhalb des Motors?

Da kann man viel vermuten, was aber die Möglichkeiten und Kosten der Instandsetzung angeht kann es einen großen Unterschied machen.

Für den Hobel der Sommer wie Winter draußen stand und zusätzlich noch ein paar Kratzer und Kampfspuren hat, wirst du keine 600 Euro aufrufen können.

Aber wenn es ein gepflegter Roller ist der immer nur auf Hochglanz poliert in der Garage stand und vielleicht noch wertsteigerndes Zubehör hat, wie z.b.: Topcase oder Chrom Gepäckträger.
Können auch 600 Euro zu billig sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
Heute ist ein GT 200 ,morgen gibt es viele GTS 300 mit plattem Motor ,die nicht zeitwertgerecht repariert werden können.
Den Hersteller freut es,denn er hat mit Absicht keine Reparatur bei Gleitlagerschäden vorgesehen und Ersatzteile für den Motor gibt es doch nur für die Garantie. 8-)
Ohne die geplanter Obsolenz würde er ja weniger verkaufen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 20:27 
Offline

Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:14
Beiträge: 189
Vespa: GT
Land: Deutschland
Wenne hat geschrieben:
Die Aussage, dass eine GT fahrbereit 2000 Euro bringt, ist zu ungenau.
Eine GT200 mit 5 tm vielleicht. Mit 40 tkm gewiss nicht.
Dann kommt es auf den Zustand an. Gibt es Lackmängel, Kratzer, Dellen, Rost etc.
Eine GT200 mit Motorschaden stellt keinen großen Wert mehr da. Das ist eben so.



Grüße
Wenne




Mal den Markt beobachtet? GT geht immer. Ist eben nicht viel Elektronik dran und die Leistung und Rostschutz ist absolut OK. Wenn Sie eine unter 2000 € finden: Kaufen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 21:06 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 818
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Mach mal ein paar Bilder, dann kann man mal schauen was für ein Preis realistisch ist. Bei einem Gammelroller können 600.- viel sein, bei einem sonst schönen Fahrzeug vielleicht sogar wenig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9282
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hätte ich den Markt beobachten sollen? :oops: ;)

So ein Quatsch, natürlich kenne ich den Markt.
Allerdings bin ich nicht so verblendet und sehe nur die Wunschofferten der Verkäufer.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Jan 2018, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Beiträge: 281
Wohnort: MÜNCHEN
Vespa: GTS SEI GIORNI
Land: Deutschland
Mist, ich hätte gestern noch Fotos machen wollen, leider war der Händler gerade zu Mittag.

Daher gehts erst am Montag.

Mir ist ehrlich gesagt der Preis relativ egal, da es nicht mein Geld ist - wenn der Roller letztendlich nur 200 € wert ist, ist es halt so.

Meines Wissens hat das gute Stück so knapp 40.000 km drauf, hat ab und an den Vertragshändler gesehen und wurde von einem Rentner gefahren.

Alles sehr vage Angaben im Moment, daher warte ich den Montag ab und gebe dann genauere Angaben zum Zustand, Alter usw. durch.

Danke in der Zwischenzeit für die ersten Anhaltspunkte.

VG Andi

_________________
GTV 300 sei giorni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21. Jan 2018, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 18:45
Beiträge: 620
Wohnort: Berlin
Vespa: GT 200
Land: Deutschland
Ich kaufe dir die GT200 gern ab.
Melde dich , über den Preis werden wir uns schon einig.
Meine beiden GT200 brauchen immer das eine oder andere Ersatzteil.

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 21. Jan 2018, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3233
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Zwoatackter hat geschrieben:
Heute ist ein GT 200 ,morgen gibt es viele GTS 300 mit plattem Motor ,die nicht zeitwertgerecht repariert werden können.
Den Hersteller freut es,denn er hat mit Absicht keine Reparatur bei Gleitlagerschäden vorgesehen und Ersatzteile für den Motor gibt es doch nur für die Garantie. 8-)
Ohne die geplanter Obsolenz würde er ja weniger verkaufen. ;)

Stimmt so nicht.
Mindestens ein Händler hier in Köln kann Kurbelwellengleitlager austauschen.
==> z.B. "Rollerparadies Köln" (hab mal gezielt nachgefragt)
Beim Pleuellagerschaden ist das natürlich was anderes. ==> da tauscht man besser die gesamte KW aus.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Beiträge: 281
Wohnort: MÜNCHEN
Vespa: GTS SEI GIORNI
Land: Deutschland
Hallo in die Runde,

jetzt habe ich mich einige Tage zu diesem Thema nicht gemeldet.

Einige Verkaufsanfragen per PN habe ich auch erhalten, sorry fürs ´Noch nicht beantworten´.

Wie es immer so ist, wenn man jemand anderem helfen will / soll.

Die Werkstatt, bei der die GT 200 aktuell steht, hat meinen Bekannten angerufen und würde ihm die Vespa abkaufen.

Solange das noch nicht geklärt ist (ob es dazu kommt), kann ich natürlich hier keine Fragen beantworten.

Das sollte sich heute noch klären, dann kann ich mich wieder melden.

VG Andi

_________________
GTV 300 sei giorni


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de