Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 19. Aug 2018, 12:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1188
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Mein Motorrad und nun meine GTS muss an der Stirnwand unserer Garage stehen.
Die BMW habe ich dann auf die Rangierplattform aufgebockt und konnte das Motorrad dann ganz gut quer an die Stirnwand schieben.

Die GTS kann ich leider nicht (wegen des deutlich geringeren Abstands zwischen Hauptständer und und Hinterrad) nicht auf die alte Rangierplattform aufbocken. Eine neue Rangierhilfe muss also her.

Welche Rangierplattform nutzt Ihr für Eure GTS?

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 12:07 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 12:10
Beiträge: 297
Vespa: GTS 300 ABS
Land: DE
Hi,

ich habe diese hier:
https://www.louis.de/artikel/kern-stabi ... e/10007794

Model 2012N

Bei mir steht die GTS drauf und ich rangiere sie damit zwischen 2 Autos durch und ums Eck (zwischen Auto und Kopf-Wand)


Klappt wunderbar damit!

Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1188
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Vielen Dank für Deinen Hinweis, Sven!

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 23:12
Beiträge: 114
Wohnort: Fürth
Vespa: GTS 300ie ABS (2014)
Land: Deutschland
Hi,

ich habe diese hier:
https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... e/10003235

Allerdings kommt die nur im Winter zum Einsatz. Dann fahre ich mit dem Hinterrad über ein Brett auf die Rangierhilfe.
Für jeden Tag ist das aber zu umständlich.

Gruß
dogu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1188
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
DD - Danke Dogu.

Hat jemand noch Erfahrungen mit einer anderen Rangierhilfe
z.B. der Rangier AS GP 320 von Becker-Techik http://www.becker-technik.de/ ?

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 21:11 
Offline

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 20:23
Beiträge: 197
Wohnort: 58675 Hemer
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland
[url]http://www.amazon.de/Motorrad-Rangierhilfe-Motorradständer-Motorradheber-Rollwagen/dp/B00T7JWTSQ/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1460055801&sr=8-14&keywords=rangierhilfe[/url]

Ich verwende eine Rangierschiene, s.o. Oder so ähnlich, die ich von meiner KTM 690 noch über habe. Kann man wunderbar drauffahren. Einziger Nachteil, es geht nur der Seitenständer. Aber ehrlich, hält dicke. Meine Schiene ist bis 350 oder 500 kg belastbar. Da kann man entspannt drauffahren und dann erst absteigen. :vespa:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2016, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:56
Beiträge: 2472
Wohnort: 91413 neustadt an der aisch / mittelfranken
Vespa: bj1990PK50XL2/GTS300
Land: deutschland
hallo mücke.
ich hab auch noch nen tip.
kanst du an deine bewärte rangierhilfe keine öse befestigen an der du mit einem gurt die vespa vorne runterzihst dan geht die vespa automatisch über den haubständer hinten ganz leicht hoch.
und wenn du sie dahinrangiert hast wo du sie aben möchtest dan kanst du den gurt vorne ja wider lösen.
für die AS bei becker gibt es einen frontarm, das wäre ein logische system, leider habe ich keine praxiserfahrung.

wen es absoluter blödsin ist was ich schreibe liegt es darin das ich eine rangierhilfe noch nie benutzt habe.

_________________
link: mein club:-)
Bild
:vespa: Aktuelle: 100.000km g*
"des einen freud des andern leid, ich weiß über freud bescheid"
meine rechtschreibung wurde schon oft diskutiert.
die diskusion darüber macht forums themen kaputt.
mich interessiert es nicht-die mich hier kenne auch nicht.
wer seinen Senf dazu gibt, wird dem admin gemeldet.
ich bemühe mich.
www.rechtschreibpruefung24.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 01:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 23:12
Beiträge: 114
Wohnort: Fürth
Vespa: GTS 300ie ABS (2014)
Land: Deutschland
Hi,

@vespisti_01
Das Aufbocken der Knackpunkt. D.h. wenn man die Rothewald unter den Roller bis ans Hinterrad schiebt, dann kommt der Hauptständer bzw. dessen Trittfläche nicht richtig an den Flanken für die Räder der Rangierhilfe vorbei. :roll: Ansonsten steht der Roller ja sowieso auf dem Vorderrad, wenn er auf dem Hauptständer steht, oder irre ich mich da? ;)

@Mücke
Bei der Kern-Stabi schaut das besser aus, da sie entweder breiter ist (2012N) und damit Platz für die Trittfläche hat, oder eine halbrunde Einbuchtung hat (2012 Profi), so dass das Hinterrad weiter nach vorne kommt.
Die Becker hat deutlich flachere Flanken, da könnte es auch etwas besser gehen.

Für jeden Tag würde ich mir wahrscheinlich die Kern-Stabi genauer anschauen.

Gruß dogu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Apr 2016, 21:42 
Offline

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:29
Beiträge: 6
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Hallo,

ich nutze die Rothewald von Louis und fahre dann immer mit dem Hinterrad auf ein Brett. Etwas umständlich aber klappt ganz gut.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2018, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:37
Beiträge: 121
Vespa: GTS 300 l' azzurra
Land: Griesheim, Südhessen
Hallo,
ich hatte für meine GTS 300 Baujahr 2018 zuerst die Rangierhilfe vom Scooter Center probiert. Die wird auch in einem YouTube-Video vorgestellt.
Aber für die GTS kann man die vergessen: Der Hauptständer der GTS hat nur eine Breite von ca. 25cm. So eng lässt sich die Hilfe vom SC gar nicht einstellen.
Außerdem bietet sie keine "Plattform" auf der der Hauptständer letztlich steht. An den Rollen kommt der Fußhebel vom Ständer auch nicht vorbei.
Also: Diese Rangierhilfe nicht für die GTS 300 kaufen.
Ich habe inzwischen das "Rangier-AS GP-320" von Becker-Technik mit den verstärkten Rollen. Ist zwar teurer als das SC-Modell, funktioniert dafür aber problemlos.
Auch bekommt man dort eine optimale Beratung per Mail.

Viele Grüße
Andreas

_________________
"Halte Dir jeden Tag 30 Minuten für Deine Sorgen frei,
und in dieser Zeit mache ein Nickerchen."

Abraham Lincoln


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2018, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 10374
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@Hebi

"Der Hauptständer der GTS hat nur eine Breite von ca. 25cm. So eng lässt sich die Hilfe vom SC gar nicht einstellen.
Außerdem bietet sie keine "Plattform" auf der der Hauptständer letztlich steht. An den Rollen kommt der Fußhebel vom Ständer auch nicht vorbei."

So seh ich´s auch dch. die Breite von 25 cm - das ist der Knackpunkt + kippeliger Angelegenheit... Den von Dir empfohlenen kenne ich zwar nicht nicht, aber scheinbar ist der wohl anhand Deiner Erfahrung der geeignetere.
Ich war auch drauf und dran mir einen zu holen, aber das Problem hab ich von vorn herein schon erfasst dass das nicht richtig hinhauen kann und es deshalb sein gelassen.
Heute stellt sich für mich das Problemchen nicht mehr... Komm ganz gut zurecht den Seitenständer auszufahren um die Vespe drüber zu kippen und um 90° Grad zu drehen - funzt ganz gut mittlerweile wenn ich´s mal so brauche und der Platz zu eng geworden ist. Mit´m bike auch kein Problem....der Seitenständer hält´s locker aus und in der Zweiradwerkstatt machen die´s genauso oder den bike´s die in der Ausstellung stehen um sie irgendwie zwischen anderen rauszuholen wenn der Laden voll damit ist :)

Gruß!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2018, 20:54 
Offline

Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Beiträge: 447
Wohnort: Hamburg
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Eine Rangierhilfe für die GTS war Voraussetzung, dass ich die bei mir überhaupt abstellen kann. In der Garage, neben dem PKW, gibt es sonst keinen Platz, es muss zentimetergenau rangiert werden. Grundlage ist die Rangierhilfe von Louis, die ich stundenlang, mit Brettern modifiziert habe. Es muss eine gewisse Höhe überwunden werden, damit der Ausleger des Hauptständers nicht im Wege ist. Also Bretter wirklich fest verschrauben, dazu müssen Löcher in den recht dicken Stahl der Rangierhilfe gebohrt werden und eine kleine Auffahrrampe bauen, dann üben, üben, üben, damit man das gerade und sicher hinbekommt. Es funktioniert tadellos.
Etwas Geschick und Kraftaufwand ist von Nöten!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße aus Hamburg, Hardy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2018, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 10374
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Hauptsache es funktioniert und gelöst ist gelöst :genau: ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2018, 21:44 
Offline

Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Beiträge: 447
Wohnort: Hamburg
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
Hauptsache es funktioniert und gelöst ist gelöst :genau: ;)


Ja, schön ist was anderes. Eine Rangierhilfe hatte ich bereits bearbeitet, dass Ganze etwas eleganter lösen wollen......., solange geflext bis ich eine Neue kaufen musste. Es gibt bestimmt elegantere Lösungen, aber in der Tat, es funktioniert tadellos und auch wenn es nicht so aussieht, ist es stabil!

_________________
Grüße aus Hamburg, Hardy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:37
Beiträge: 121
Vespa: GTS 300 l' azzurra
Land: Griesheim, Südhessen
Hi Vilstaler,

die Seitenständer-Idee ist aber auch cool! Den als Drehpunkt nehmen und die Dicke dann wie beim Judo über die Schulter schmeissen - sehr gut!
Ich wusste gar nicht, das die Händler das auch so machen. Aber vielen Dank - guter Tipp für alle ohne Roller-Skateboard....

Beste Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vespa-fan, watl1 und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de