Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 09:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ungeklärte Frage 125 GTS Vespa 2009
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 11:33 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:51
Beiträge: 87
Vespa: GTS
Land: Schweiz
Hallo Zusammen,

Ich bräuchte eure Hilfe, und zwar wurde mir vom Mechaniker gesagt, dass die Lager bei der Kurbelwelle durch währen, ( Fragt nicht wieso oder warum, wird sowieso noch abgeklärt ob dies wirklich der Fall ist )... jedoch sind diese Laut vielen Mechaniker nicht ersetzbar, da diese im Gehäuse verbaut sind?

Gibt es viele Lager im Motor? es geht darum, dass ich gerne meinen Motor Revidieren lassen würde, jedoch fragte mich der Mechaniker was ich revidieren möchte, als ich ihn mit den Lager ansprach, hatte er recht überzeugend argumentiert, dass dies nicht möglich ist. Daher auch die Frage, da der Kolben usw. von Malossi verbaut wurde, ob es überhaupt sinn machen würde, den Motor zu revidieren.

Wie muss ich dies verstehen? Ich dachte immer die Lager kann man austauschen ( Wie bei den Räder z.B )

Danke vielmals für eure Feedbacks.

Gruss Mere 8-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8303
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
1 der Kurbelwellenlager kann ersetzt werden, das 2. nicht. Wenn das fest verbaute durch ist, muss ein neues Gehäuse her, bei der PV kostet dies knapp unter 1000 Euro. Bei deiner GTS dürfte dis nicht anders sein.

Die andere Seite ist ein Kugellager im Preissegment unter 10 Euro.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jan 2010, 10:59
Beiträge: 907
Vespa: gts 300 Super
Land: Nord-Hessen
Schau Mal hier vielleicht hilft dir das weiter

viewtopic.php?f=16&t=40245&p=566127&hilit=Lager#p566127

Gruß Jean


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 12:38 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:51
Beiträge: 87
Vespa: GTS
Land: Schweiz
wauzie33 hat geschrieben:
Schau Mal hier vielleicht hilft dir das weiter

http://vespaforum.de/viewtopic.php?f=16 ... er#p566127

Gruß Jean


Hallo Wauzie, Danke für deine Hilfe.

Werde mich bei der Firma melden. Danke und Gruss


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 12:39 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:51
Beiträge: 87
Vespa: GTS
Land: Schweiz
PrimaVespa hat geschrieben:
1 der Kurbelwellenlager kann ersetzt werden, das 2. nicht. Wenn das fest verbaute durch ist, muss ein neues Gehäuse her, bei der PV kostet dies knapp unter 1000 Euro. Bei deiner GTS dürfte dis nicht anders sein.

Die andere Seite ist ein Kugellager im Preissegment unter 10 Euro.


Hallo Primavespa,

Wauzi hat einen Link gepostet, dort wurde schon einmal diskutiert und angeblich gibt es diese Firma in Köln, die dieses Lager ersetzen kann.

Danke für deinen post.

Gruss


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Beiträge: 1279
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
Wieviel Kilometer bist du gefahren oder was hast du sonst noch deinem Motor angedeihen lassen, sodass die Lager hinüber sind? Diese Lager sollten normalerweise ein Vespaleben lang halten.

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 20:15 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1097
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Wenn das Immernoch die gleiche verbastelte Vespa aus dem letzten Thread ist, werden wir hier auch nicht wirklich weiter kommen..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 10:21 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:51
Beiträge: 87
Vespa: GTS
Land: Schweiz
Mere hat geschrieben:
PrimaVespa hat geschrieben:
1 der Kurbelwellenlager kann ersetzt werden, das 2. nicht. Wenn das fest verbaute durch ist, muss ein neues Gehäuse her, bei der PV kostet dies knapp unter 1000 Euro. Bei deiner GTS dürfte dis nicht anders sein.

Die andere Seite ist ein Kugellager im Preissegment unter 10 Euro.


Hallo Primavespa,

Wauzi hat einen Link gepostet, dort wurde schon einmal diskutiert und angeblich gibt es diese Firma in Köln, die dieses Lager ersetzen kann.

Danke für deinen post.

Gruss


Hallo Primavespa,

leider ist deine Aussage nicht ganz korrekt, es gibt viele Vespas die dieses Problem leider haben.( Aussagen von Vespa Mechaniker Schweiz/Deutschland ) Jedoch bin ich fündig geworden. werde zugleich noch den Motor revidieren lassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 10:25 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:51
Beiträge: 87
Vespa: GTS
Land: Schweiz
GTS-Peter hat geschrieben:
Wenn das Immernoch die gleiche verbastelte Vespa aus dem letzten Thread ist, werden wir hier auch nicht wirklich weiter kommen..


So einen Kommentar von dir kannst du dir sparen, entweder hast du etwas Sinnvolles zu geben oder du lasst es sein...

Auch wenn du oder Ober Guru wärst und einmal Hilfe bräuchtest würdest du selber nicht solche Kommentare dulden...

erstens, Verbastelt kannst du deine eigene Fahrzeuge nennen.
zweitens Läuft Sie einwandfrei wieder, keiner ist auf das Problem gekommen im Forum (leider), da viel zu weit gesucht wurde und der Fehler in der Variomatik lag...

Trotz allem wünsche ich dir einen schönen Tag.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 457
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Mere hat geschrieben:
...
zweitens Läuft Sie einwandfrei wieder, keiner ist auf das Problem gekommen im Forum (leider), da viel zu weit gesucht wurde und der Fehler in der Variomatik lag...
...


Hallo Mere,

das ist ja super, dass sie wieder läuft.
Darf man erfahren, was genau der Fehler an der Vario war?

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 10:59 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1097
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Nimm es bitte nicht persönlich. Ich bin ein gewissenhafter mechaniker. Ich tausche teile nur aus, wenn sie defekt sind. Ich prüfe das ganze Fahrzeug und ersetze nur Teile von denen ich verstanden habe, das sie defekt sind. Daher stellen sich mir die Nackenhaare auf, wenn ich mitbekomme das für viel Geld Ersatzteile gekauft und gegen Teile ausgetauscht werden, die überhaupt nicht defekt sind.

Du hast viele Tipps von mir und auch von anderen Forumsmitgliedern ignoriert und auch wenn ich mir den letzten Thread noch mal durchlese - es ist alles ohne erklärbare Zusammenhänge. Vespa stirbt ab, Benzinpumpe getauscht, malossi einspritzanlage verbaut, einspritzdüse getauscht, malossi 218cc kit verbaut, .. Ja es wurde an allen Ecken und enden geschraubt und gesucht. Und die vespa stirbt Immernoch ab. Und jetzt soll es die variomatik gewesen sein? Das passt nicht zu den von dir genannten Problemen. Und wenn man nicht weiß was man tut, dann kann man sich auch nicht sicher sein ob man vielleicht was falsch gemacht hat bei den ganzen Schraubereien. Jetzt sollen es die KW Lager sein. Aber sicher ist es ja auch nicht. Also irgendwie schon wieder ohne Zusammenhang.

Ich helfe wirklich gerne. Aber man muss die Tipps, die man aus dem forum bekommt auch annehmen.

Aber schraub du mal lieber deinen 218cc Satz und das Einspritzmodul dran. Vielleicht liegt es ja auch an der Nockenwelle. Bisschen was schärferes könnte Abhilfe schaffen. Oder einen offenen luftfilter. Oder der auspuff ist verstopft und ein akrapovic muss her. Oder ein langes getriebe aus der 300er. Das Zubehör Regal ist lang und voller schöner Teile.

Wie gesagt. Bitte nicht persönlich nehmen. Aber da du auch im ersten 8 Seiten Thread nachher nicht mal aufgelöst hast, was die Probleme verursacht hat, bin ich wenig motiviert mir hier noch mal den Kopf anzustrengen und zu überlegen was das Problem sein könnte. Wenn man weiß wie, sind defekte kW Lager eigentlich recht schnell und zuverlässig diagnostiziert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jul 2013, 22:05
Beiträge: 186
Vespa: GTS300
Land: Österreich
GTS-Peter hat geschrieben:
Und jetzt soll es die variomatik gewesen sein?



Das habe ich mir auch gedacht! Das einzige was mir einfällt ist das die Vario nicht richtig fest gezogen war oder das sie einmal ohne Vario gestartet wurde. Dann verdreht sich das Ritzel auf der Kurbelwelle und bei Schlagschraubfanatiker geht dann die KW kaputt und die Steuerzeiten stimmen nicht! Und dann hast du genau das verhalten. Aber darauf wurde hier auch schon mal hin gewissen.

lg Otto


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 11:34 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:51
Beiträge: 87
Vespa: GTS
Land: Schweiz
GTS-Peter hat geschrieben:
Nimm es bitte nicht persönlich. Ich bin ein gewissenhafter mechaniker. Ich tausche teile nur aus, wenn sie defekt sind. Ich prüfe das ganze Fahrzeug und ersetze nur Teile von denen ich verstanden habe, das sie defekt sind. Daher stellen sich mir die Nackenhaare auf, wenn ich mitbekomme das für viel Geld Ersatzteile gekauft und gegen Teile ausgetauscht werden, die überhaupt nicht defekt sind.

Du hast viele Tipps von mir und auch von anderen Forumsmitgliedern ignoriert und auch wenn ich mir den letzten Thread noch mal durchlese - es ist alles ohne erklärbare Zusammenhänge. Vespa stirbt ab, Benzinpumpe getauscht, malossi einspritzanlage verbaut, einspritzdüse getauscht, malossi 218cc kit verbaut, .. Ja es wurde an allen Ecken und enden geschraubt und gesucht. Und die vespa stirbt Immernoch ab. Und jetzt soll es die variomatik gewesen sein? Das passt nicht zu den von dir genannten Problemen. Und wenn man nicht weiß was man tut, dann kann man sich auch nicht sicher sein ob man vielleicht was falsch gemacht hat bei den ganzen Schraubereien. Jetzt sollen es die KW Lager sein. Aber sicher ist es ja auch nicht. Also irgendwie schon wieder ohne Zusammenhang.

Ich helfe wirklich gerne. Aber man muss die Tipps, die man aus dem forum bekommt auch annehmen.

Aber schraub du mal lieber deinen 218cc Satz und das Einspritzmodul dran. Vielleicht liegt es ja auch an der Nockenwelle. Bisschen was schärferes könnte Abhilfe schaffen. Oder einen offenen luftfilter. Oder der auspuff ist verstopft und ein akrapovic muss her. Oder ein langes getriebe aus der 300er. Das Zubehör Regal ist lang und voller schöner Teile.

Wie gesagt. Bitte nicht persönlich nehmen. Aber da du auch im ersten 8 Seiten Thread nachher nicht mal aufgelöst hast, was die Probleme verursacht hat, bin ich wenig motiviert mir hier noch mal den Kopf anzustrengen und zu überlegen was das Problem sein könnte. Wenn man weiß wie, sind defekte kW Lager eigentlich recht schnell und zuverlässig diagnostiziert.


Kein Problem, kam einfach so rüber.

Leider bin ich nicht ganz einverstanden mit deiner Aussage, ich habe aus Prinzip jeden Kommentar einzeln kommentiert, und mich auch jederzeit immer bedankt.
selbstverständlich habe ich was ich auch machen konnte (ausser Stromflüsse Messen usw, was zu kompliziert ist für mich) immer gemacht und die verschiedenen Hinweise die ich bekommen habe immer befolgt... vielleicht ist es dir nicht so rübergekommen, war aber so.

Das Problem lag an der Variomatik, diese wurde vom Vorgänger irgendwie falsch montiert ( hatte ich aufgemacht, jedoch nichts festgestellt ) diese wurde richtig eingebaut, damit auch die Ölpumpe wieder angetrieben wird ( Daher die Lager, der Motor wurde mehrmals gestartet, ohne das Ölgepumpt wurde... ) daher machen auch die Lager Geräusche.

Die Vespa lauft mitlerweile, nicht optimal wie ich es wünsche, jedoch muss man noch kleinigkeiten einstellen, das ECU noch in betrieb nehmen usw.. danach geht der Motor in die Revision und die Komplette Verschalung wird lackiert.

Jetzt bist du eingentlich up to date... :) diese Schritte gingen 3 Monate, da ich ca. bei 5 Mechaniker war, der eine keine Lust hatte, der andere nichts fand, und so weiter...

Gruss


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 11:36 
Offline

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 16:51
Beiträge: 87
Vespa: GTS
Land: Schweiz
stilotto hat geschrieben:
GTS-Peter hat geschrieben:
Und jetzt soll es die variomatik gewesen sein?



Das habe ich mir auch gedacht! Das einzige was mir einfällt ist das die Vario nicht richtig fest gezogen war oder das sie einmal ohne Vario gestartet wurde. Dann verdreht sich das Ritzel auf der Kurbelwelle und bei Schlagschraubfanatiker geht dann die KW kaputt und die Steuerzeiten stimmen nicht! Und dann hast du genau das verhalten. Aber darauf wurde hier auch schon mal hin gewissen.

lg Otto



Das die Steuerzeiten nicht stimmen, auf das wurde hingewiesen, jedoch nicht das die Ursache im Vario ist... so war es leider ob du es glaubst oder nicht :) kann dir auch gerne den Beleg des Mechanikers zeigen.

Die Kette/Ritzel wurde von uns ( auch dass nur wen du es glauben möchtest ) richtig montiert, daher stimmen auch die Steuerzeiten.

Gruss


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jul 2013, 22:05
Beiträge: 186
Vespa: GTS300
Land: Österreich
Mere hat geschrieben:
stilotto hat geschrieben:
GTS-Peter hat geschrieben:
Und jetzt soll es die variomatik gewesen sein?



Das habe ich mir auch gedacht! Das einzige was mir einfällt ist das die Vario nicht richtig fest gezogen war oder das sie einmal ohne Vario gestartet wurde. Dann verdreht sich das Ritzel auf der Kurbelwelle und bei Schlagschraubfanatiker geht dann die KW kaputt und die Steuerzeiten stimmen nicht! Und dann hast du genau das verhalten. Aber darauf wurde hier auch schon mal hin gewissen.

lg Otto



Das die Steuerzeiten nicht stimmen, auf das wurde hingewiesen, jedoch nicht das die Ursache im Vario ist... so war es leider ob du es glaubst oder nicht :) kann dir auch gerne den Beleg des Mechanikers zeigen.

Die Kette/Ritzel wurde von uns ( auch dass nur wen du es glauben möchtest ) richtig montiert, daher stimmen auch die Steuerzeiten.

Gruss




???????? :unwissend:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bildnik, michy und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de