Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 10:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:16
Beiträge: 960
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
:D das sollte auch kein Battle werden, ich begrüße ausdrücklich deine Berichterstattung samt Fotos. :)

Auch deine Vermutung mit der unterschrittenen Benzindampf-Obergrenze klingt möglich bis plausibel.

Zwischenzeitlich habe ich gelesen, dass bis Ende 2017 noch Fahrzeuge erstzugelassen werden können, die beim Thema Aktivkohlefilter (noch) nicht EURO-4 erfüllen.
Es ist eine Art Übergangsregelung für Fahrzeuge, die ihren Typgenehmigungsprozeß deutlich vor Inkrafttreten von Euro-4 hatten.

So kulant war man bei ABS, Geräuschmessungen, Abgasmessungen übrigens nicht, hier musste Piaggio handeln, sonst wäre der IGET-Motor (125er) wohl auch nicht so schnell gekommen.
Das GTS300 Triebwerk konnte man ja mit anderem Mapping, Steuerzeiten so halbwegs homologieren.
Das mit den beiden AKRA-Endtöpfen nach EU3 und EU4 habe ich hier vor kurzem schon berichtet, das war mir nicht neu.
Dazu wird ja nicht nur hier geklöönt, sind doch sämtliche Auspuffanlagen im Aftersales von dieser "Mission" namens EU-4 betroffen, und die 2017er sind leiser als die 2016er Anlagen.
(superschwer bis unmöglich, teilweise an 4-in-1-Komplettanlagen mit Kat, am Kat selber oder am DB-Killer irgendwas zu manipulieren)

Aber, und jetzt wird es richtig spannend, ist mit dem Modelljahr 2018 (welches auch in Pontedera nach den Werksferien anlaufen sollte) und mit erreichen des 31.12.2017
die Übergangszeit für sämtliche zu erfüllenden Auflagen schlichtweg ausgelaufen.
Das 2018er Modell muss entweder eine Lösung ähnlich der US-Beverly haben, oder es ist gar ein komplett neues GTS-Modell :elefant: oder, Ernüchterung: es sind in der Tat
die Dämpfe so gering, das es die aufwendige geschlossene Lösung nicht braucht.

Letzeres kann ich mir aber nicht vorstellen, da die Beverly von der GTS ja keine Lichtjahre weg ist.
Das bei einem riesigen Tank wie in einer BMW GS 1200 deutlich mehr Dämpfe anfallen, als in der 8-Liter-Packung der GTS, mag sein, aber so richtig glauben kann ich das einfach
nicht, mein Bauchgefühl sagt mir, das die GTS dieses Jahr einfach noch das Schlupfloch wahrnimmt, bevor 2018 neu durchgestartet wird.

Aufklärung naht :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: metatron1908, RoSt und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de