Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 09:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Mi 26. Jun 2013, 21:41 
Offline

Registriert: Mi 26. Jun 2013, 21:27
Beiträge: 1
Vespa: GTS 300
Land: Österreich
Hallo!

Unsere GTS 300 ie hat bislang gute Dienste geleistet (rund 5.000 km). Nachdem wir sie zu zweit 400 km am Stück zu den Vespa Alp Days und retour gejagt haben, gibt's Probleme beim Kaltstart in der Früh.
Neuerdings ruckelt sie die ersten paar Minuten nach dem Start. Mir kommt vor, als ob die Einspritzung nicht richtig funktioniert solange der Motor kalt ist. Es fühlt sich an, wie wenn der Motor kurz aussetzen würde. Das letzte Mal hat ich dieses Feeling, vor 10 Jahren bei meinem Motorrad, wenn der Choke zu früh herausgenommen worden ist. Danach - wenn sie warm gelaufen ist - funktioniert sie wie immer.

Bei einem Einspritzer-Motor sollte die Sprit-Zufuhr doch automatisch erfolgen - spinnt vielleicht die Lambdasonde?

Vielen Dank für ein sinnvollen Tipp zur Fehlersuche ...

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Jan 2011, 21:15
Beiträge: 30
Vespa: xxxxxx
Land: Deutschland
Hallo,

leider gibt es auf diesen Thread keinerlei Reaktionen.
Da meine GTS (BJ 2011, 25.000 km) heute nach dem Start die gleichen Zicken machte, hole ich diesen alten Thread einmal hoch in der Hoffnung einen Tipp für die Fehlersuche zu bekommen.

Im kalten Zustand zickt die GTS, ruckelt teils als ob kein Zündfunken kommt und nimmt das Gas nicht an. Teilweise geht sie aus. Starten funktioniert dann wieder, bei mittlerer Gasstellungndann wieder schlechte Gasannahme und Ruckeln bis hin zu weiterem Motorabsterben.

Als die GTS dann warm war war wieder alles gut.

Wer kann mir Tipps zur Fehlersuchr geben? Motorkontrollleuchte leuchtete NICHT auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:43
Beiträge: 6596
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Vespa: GTS 300 - Schwarz
Land: Rheinland
Sind die Batteriepole richtig fest?

_________________
Matthias

Das Fahren einer Vespa GTS 300 kann süchtig machen!

++++ www.faehrengaeng.de ++++++


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Jan 2011, 21:15
Beiträge: 30
Vespa: xxxxxx
Land: Deutschland
Ja, die Elektrik hatte ich auch zuerst im Vedacht, Zündkerzenstecker, Zündkabel, Batterie und Massekontakt am Motor scheinen in Ordnung zu sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2018, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:43
Beiträge: 6596
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Vespa: GTS 300 - Schwarz
Land: Rheinland
Dann mal auf zum Händler und die Motorsteuerung rücksetzen und Fehlerspeicher leeren lassen. Bei mit hat es Wunder vollbracht.

Wie auch schon vor 3 und auch vor 2 Jahren hat meine GTS "Probleme" hier zu Hause ordentlich zu laufen wenn sie aus ZAS zurück kommt. Oder es liegt an den nicht vorhandenen Bergen ;)

_________________
Matthias

Das Fahren einer Vespa GTS 300 kann süchtig machen!

++++ www.faehrengaeng.de ++++++


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2018, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Jan 2011, 21:15
Beiträge: 30
Vespa: xxxxxx
Land: Deutschland
So, nachdem ich jetzt zur Sicherheit nochmal alle elektrischen Verbindungen, Stecker und das Zündkabel nebst Zünkerze überprüft habe, hatte ich heute wieder Probleme.

Der kalte Motor nimmt das Gas nicht an, ruckelt stark um dann komplett abzusterben. Motorkontrolleuchte bleibt aus.
Der Start funktioniert dann wiederwillig, der Anlasser muss mehrfach betätigt werden bis der Motor dann wieder läuft. Im Standgas dann rund, bei mehr Gas kommt keine Leistung und der Motor stirbt wieder ab. Abgase riechen stark nach Sprit.
Es fühlt sich so an, wie wenn man früher den Kaltstart ohne Choke versucht hat oder diesen zu früh rausgenommen hat.

???? Ratlosigkeit... Wenn der Motor erstmal warm ist, schnurrt er wunderbar, keinerlei Ruckeln oder Anzeichen von fehlender Leistung.

Ich habe festgestellt, dass die Dichtung zwischen Krümmer und Auspuff undicht ist, könnte es daran liegen? Der Motor stirb z. Bsp. auch nicht ab, wenn ich den Auspuff mit einem Tuch länger zuhalte...

Ich war noch nicht beim Vespa-Händler um das Steuergerät auslesen zu lassen da der nächste 35 km entfernt ist. Haben auch freie Werkstätten die Möglichkeit Fehlercodes auszulesen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Jan 2011, 21:15
Beiträge: 30
Vespa: xxxxxx
Land: Deutschland
So, ich will nicht mit diesem Thema nerven, habe aber leider noch keine Lösung für mein Problem gefunden.
Ich konnte die Ursache für die schlechte Gasannahme sowie das Absterben des Motors jedoch weiter eingrenzen.
Das Ganze tritt nur auf wenn:

a. Der Motor noch kalt ist, also auf den ersten 1-2 km Fahrtstrecke
b. Ich mit meiner Frau als Sozia gemeinsam auf dem Roller sitze (wir wiegen zusammen etwa 140 kg).

Ich habe daraufhin nochmals alle Kabel und Leitungen geprüft und kann beim besten Willen keinerlei Knickstelle oderähnliches finden. Hat jemand noch weitere Ideen warum dieses Phänomen auftritt???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Jan 2011, 21:15
Beiträge: 30
Vespa: xxxxxx
Land: Deutschland
Kommt schon Leute, lasst mich nicht hängen!
Es wird doch den Ein- oder Anderen geben, der eine spontane Idee zur Fehlersuche hat!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 09:07 
Offline

Registriert: So 1. Dez 2013, 21:24
Beiträge: 102
Vespa: PX200E GS
Land: Deutschland
Hallo,

hier will Dich keiner "hängen lassen", aber nachdem Du ja alle in Frage kommenden (und sichtbaren) elektrischen Verbindungen geprüft hast inkl. Batterie kommt jetzt wohl nur noch die 35 KM Fahrt zum nächsten Händler in Betracht. Dort dann Steuergerät auslesen lassen wie schon zuvor beschrieben.

Ich würde dazu nur zu einem richtigen Vespahändler mit Werkstatt fahren, der kann Dir dann ggfs. auch gleich weiterhelfen und nicht nur auslesen.

Mir fällt jetzt spontan auch noch die Lambdasonde ein.

Gruß Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 09:44 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 940
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Steck mal den Temperatursensor ab und versuch dann mal zu starten wenn sie kalt ist. Der Temperaturfühler sitzt am zylinderkopf in der nähe des Einspritzventil. Ein grüner 4 poliger Stecker müsste es sein.


Falls der Sensor defekt ist, kann es sein das er ein falsches Signal an die ECU schickt. Beispielsweise -50 Grad obwohl es +15 Grad hat. Die ECU reichert dann ordentlich Sprit an und schon läuft sie zu fett und ruckelt.

Wenn der Sensor abgesteckt ist, nimmt das Steuergerät einen Wert an mit dem der Motor mehr oder weniger gut laufen wird.

Deine Motorkontrolle wird dann zwar wahrscheinlich angehen aber keine Sorge. Du weißt ja woher es kommt und wenn du den Stecker wieder aufsteckst, geht die auch nach ein paar mal starten wieder aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Jan 2011, 21:15
Beiträge: 30
Vespa: xxxxxx
Land: Deutschland
Danke Peter, das werde ich heute sofort ausprobieren...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 10:09 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Beiträge: 3094
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
tandem hat geschrieben:
Kommt schon Leute, lasst mich nicht hängen!
Es wird doch den Ein- oder Anderen geben, der eine spontane Idee zur Fehlersuche hat!



Einfach mal zum Fachmann sprich Vespa Händler
fahren und die Kiste durchchecken lassen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 11:18 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 940
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Falls das mit dem Temperatursensor nicht funktioniert und du wirklich schon alles andere ausprobieren hast und ausschließen kannst (Kabelbruch, aufgescheuerte stellen, fehlerhafte Steckverbinder, Batterie, Spannungsregler), würde ich als nächstes den Drosselklappensensor ansehen.

Ich selbst habe mir nach Anleitung die Diagnose Software Guzzidiag runtergeladen. Damit kannst du die vespa selbst auslesen und Fehler löschen. Bei Guzzidiag gibt es auch die Funktion den Drosselklappensensor zu prüfen. Du siehst dann auf dem PC wie der Sensor reagiert. Wenn du da Unstimmigkeiten erkennst, könntest du die ECU öffnen und mit bremsenreiniger und druckluft reinigen. Vielen ist das zu waghalsig an diesem Raumfahrzmäßigen Steuergerät selbst Hand anzulegen aber ich habe da keine Berührungsängste und auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 11:44 
Offline

Registriert: Do 26. Sep 2013, 23:51
Beiträge: 396
Wohnort: Hamburg
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
GTS-Peter hat geschrieben:
Ich selbst habe mir nach Anleitung die Diagnose Software Guzzidiag runtergeladen. Damit kannst du die vespa selbst auslesen und Fehler löschen. Bei Guzzidiag gibt es auch die Funktion den Drosselklappensensor zu prüfen. .


Wie funktioniert das genau, wäre doch für viele hier interessant zu wissen?

_________________
Grüße aus Hamburg, Hardy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verzögerte Gasannahme - Ruckeln
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 12:32 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 940
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kann ich dir gerade auswendig nicht sagen. Es gibt aber eine Anleitung im modernvespa Forum (USA)

Einfach mal nach Guzzidiag und IAW Diag googeln. Da gibt's eine tolle Seite mit allen links zum download und Tipps welche Kabel benötigt werden.

Edit: hier der link, http://modernvespa.com/forum/topic150992


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de