Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
https://vespaforum.de/

Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=41798
Seite 1 von 3

Autor:  Thomas249 [ So 11. Jun 2017, 13:28 ]
Betreff des Beitrags:  Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Hallo zusammen,
möchte mir die Adapter zulegen, damit sich die bessere Hälfte hinten drauf wohler fühlt. Nun meine Frage an die Leute die welche verbaut haben. Wie sieht es mit dem Komfort für den Sozius aus ? Habt ihr auch damit Langstreckenerfahrungen gemacht? Ist die Belastbarkeit wirklich so gut, auch beim aufsteigen ? Die Videos auf Youtube zu Adaptern kenn ich, mich interessiert die Praxiserfahrung die die einzelnen Vespisti gemacht haben. Wenn es geht könnt ihr ja auch noch dazu schreiben wenn ihr mitgenommen habt (Frau oder Kinder)

Bedanke mich schon mal im voraus für eure zahlreichen Antworten

Autor:  TomRo [ So 11. Jun 2017, 14:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Alle die ich kenne und die sie montiert haben finden die gut.
Nur leider entstellen die jeden Vespa und wirken klobig.
Ein Bekannter hat die in Fahrzeugfarbe lackiert und so wirken die harmonischer und nicht ganz so drangeschraubt.

Autor:  avanti [ So 11. Jun 2017, 17:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Ein Topcase ist auch eine gute moralische Stütze für Beifahrer-innen ...

Autor:  GTS-Luggi [ So 11. Jun 2017, 19:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

TomRo hat geschrieben:
Alle die ich kenne und die sie montiert haben finden die gut.
Nur leider entstellen die jeden Vespa und wirken klobig.

kann ich absolut zustimmen. Habe sie jetzt seit fast 10.000 km an der Vespa, heute wieder eine 280 km Ausfahrt. Erfüllen ihren Zweck sehr gut, heisst auch kurze Beine erreichen die Fussrasten und zudem hast Du bei einem Ampelstop nicht die Füsse des Mitfahrers in den Waden. Ausserdem sind sie schnell drangebaut. Über die Optik lässt sich kaum streiten, die Vespa wird dadurch nicht unbedingt schöner :D

Autor:  Schubidubidu [ So 11. Jun 2017, 19:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

avanti hat geschrieben:
Ein Topcase ist auch eine gute moralische Stütze für Beifahrer-innen ...
Für Fahren mit der Topcase Stütze ist aber ein Sonderführerschein erforderlich.
Nicht das ansonsten durch ungesicherte Ladung wirtschaftlicher Schaden entsteht.
Genau aus diesem Grund ist auch eine spezieller Kleidung zwingend erforderlich.
Bild

Autor:  Forio [ So 11. Jun 2017, 20:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Kann TomRo auch nur bestätigen!
Für Sozia eine 100%ig Verbesserung.
Für die Optik eine klare Verschlechterung. Entsprechende Lackierungsmaßnahmen können das Manko mildern.

Autor:  Schubidubidu [ So 11. Jun 2017, 21:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Thomas249 hat geschrieben:
Die Videos auf Youtube zu Adaptern kenn ich, mich interessiert die Praxiserfahrung die die einzelnen Vespisti gemacht haben. Wenn es geht könnt ihr ja auch noch dazu schreiben wenn ihr mitgenommen habt (Frau oder Kinder)
Was willst du denn noch erfahren, was man über zwei massive Aluminiumstücke noch wissen müsste.
Willst du diese Erkenntnisse zur Entscheidungsfindung der Anschaffung der Adapter verwenden, oder ist das eine Art Marktforschungsumfrage von Usern? :unwissend:

Autor:  Thomas249 [ So 11. Jun 2017, 21:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Schubi immer locker bleiben mich interessiert einfach was sich da am Sitzkomfort ändert das man über die Aluklötze nicht viel sagen kann ist mir schon klar
Gruß Thomas

Autor:  gmu [ So 11. Jun 2017, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Also ich habe für meine Liebste alles getan.
Habe aus einer meiner Meinung nach sportlich aussehenden GTS-300 einen Buckligen (=Topcase) mit Stehohren (=Fußrastenadapter) gemacht.
Aber endlich fährt auch mein Schatz entspannt hinten drauf und ich muß mich nicht auf der Spitze der Sitzbank setzen und habe damit auch noch etwas Komfort.

Es ist also Luxus pur. Ein Blinder könnte es in vollen Zügen genießen.

Wenn Du Deine Sozia liebst mach es. Wenn nicht, such Dir eine mit langen Beinen.

Autor:  Schubidubidu [ So 11. Jun 2017, 21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Thomas249 hat geschrieben:
Schubi immer locker bleiben...
Was das angeht bin ich aber sowas von locker, keine Bange. :cafe:
Mir kam nur beim zweiten durchlesen deines Eingangspostings dieses irgendwie komisch vor, geschriebener Text kann oft auf mehrere Arten interprtiert werden. Und gerade Schubidapter-Zeiten habe ich sowas von komischen Dingen erlebt, das glaubt mir eh keiner. Von daher handelt es sich bei mir schlicht um alte Erinnerungen.
Tipp: Stell doch mal die Frage ob jemand in deiner Nähe ist, der diese Teile montiert hat. Ein Probefahren, dann sollte jeder Zweifel weggewischt sein, da bin ich mir ziemlich sicher. Die starke Nachfrage und das durchweg positive Feedback kann sich nicht täuschen.
Wie schon von den anderen erwähnt, einen Schönheitspreis wird dein Fahrzeug du mit diesen Teilen nicht gewinnen. Aber ist ja kein Problem, bei Bedarf lassen sich die Dapter rückstandlos zurückbauen.


gmu hat geschrieben:
Wenn Du Deine Sozia liebst mach es. Wenn nicht, such Dir eine mit langen Beinen.
Kleine Ergänzung: Wenn du DEINE Waden liebst, mach es. Ein herrliches Gefühl, nicht mehr bei jeder roten Ampel eins hintenrein zu bekommen. *Autsch*

Autor:  90Racer [ So 11. Jun 2017, 21:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Hey,

Ich hab sie montiert - da meine Liebste ohne diese ständig meine Waden traktierte! Da sie lange Beine hat :bier: , merkt sie selbst keine großartige "Veränderung"..

Optisch sind die Adapter kein Gewinn - aber sehr angenehm für mich! Also ich möchte sie nicht mehr missen!!!!!!


Gruß aus dem Neandertal

Autor:  ElSalsero [ Mo 12. Jun 2017, 06:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Haben sie auch drauf, seit meine Holde immer nur bei Kurztouren bis max 150km mitfahren wollte.
Danach, oder auch schon vorher hatte sie Krämpfe von der blöden Sitzhaltung mit eingedrehten Füßen.
... und ich permanent blaue Flecken auf den Waden.
Seit dem die Teile drauf sind ist sie vollkommen entspannt, mit Pausen so ca. alle 100km spätestens,
sind heut auch Touren von 400km kein Problem mehr.
Ach ja - und den Damenrunterfallschutz haben wir auch montiert :lol:
Der wird häufiger auch als Transportmittel für Einkäufe "zweckentfremdet" - wenn die Holde von Zeit
zu Zeit die BringaufdemHeimwegnochmalDasundDasundDasmit-Aufträge erteilt :roll:

Autor:  rapo55 [ Mo 12. Jun 2017, 10:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

8-) Nie mehr ohne - meine bessere Hälfte ist begeistert.
Aufpassen muss man allerdings beim Duchschlängeln zwischen Fahrzeugkolonnen (in Italien üblich) bezüglich der Breite mit Adapter.
Da könnte es zu unliebsamen Kontakten kommen.

Gruß - Rainer

Autor:  A.Krapovic [ Mo 12. Jun 2017, 11:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

Hallo!

Meine Frau ist 1,62 m groß und findet mit den normalen Fußrasten keine vernünftige Sitzposition. Also habe ich die Schubidapter angeschraubt.

Meine Frau hat daraufhin vorgeschlagen, dem hinreichend bekannten Erfinder der nach ihm benannten Adapter, ein Denkmal zu setzen :genau:

Da sie nur gelegentlich mitfährt, montiere ich die Schubidapter auch nur dann. Das ist eine Sache von ein paar Minuten.

Im Solobetrieb schraube ich dann wieder die schwarz gepulverten Originalrasten an. Bei diesen verwende ich allerdings jeweils nur die vordere Schraube. Die hintere muss ja durch den Klappmechanismus gefädelt werden... :evil:

Ich bewerte diesen Artikel mit 5 Sternen :mrgreen:

Autor:  Schubidubidu [ Mo 12. Jun 2017, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer hat was für Erfahrungen mit den Fußrastenadaptern ?

A.Krapovic hat geschrieben:
Meine Frau hat daraufhin vorgeschlagen, dem hinreichend bekannten Erfinder der nach ihm benannten Adapter, ein Denkmal zu setzen
Aber nur um hier nicht nochmal in alten Wunden herumzustochern.... ich bin das nicht.
Ich hatte sie seinerzeit lediglich verfügbar gemacht und in Details verbessert.
Der ursprüngliche Erfinder war jemand anders, was aber nichts daran ändert, das ihm ein Denkmal hierfür zusteht. Ist auch meine Meinung.
:genau:

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/