Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 23:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 10:21 
Offline

Registriert: Sa 20. Jun 2015, 15:48
Beiträge: 17
Vespa: 125 gts super
Land: deuschland
Ich bin echt genervt. Ich habe dieses Jahr nun das dritte mal die Birne vorne kaputt, fahre ohne Licht, nur Fernlicht geht wie immer. Wieso passiert mir das sooft, ist das normal? Der Akt, diese Birne zu wechseln ist ja nciht ohne, da baut man ja vorne alles ab, kostet mich jedesmal fast 40 euro um eine neue Birne zu wechseln. Kann da was nicht stimmen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 11:11 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 628
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Das ist schon ungewöhnlich! Klingt für mich nach spannungsspitzen oder schlechter leuchtmittelqualität..
Welchen Hersteller hast du denn verbaut?
Checke mal den Stromfluss, ob sich spannungsspitzen bilden oder etwas ungewöhnliches tut..
Allgemein ist halt von irgendwelchen Billigleuchten dringend abzuraten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jul 2011, 17:08
Beiträge: 737
Wohnort: Erftstadt
Vespa: 300GTS
Land: NRW
Hast Du vielleicht diese superhellen Birnen verbaut ? Die halten nicht lange.
Hier im Chat gibt es Tips wie man die Birne wechselt ,dauert ca. 20-30 min.
Das ist nicht schwer und spart den Weg zum Freundlichen.


Grüße
Geerd

_________________
Und was ist, wenn die Anderen doch Recht haben?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 11:43 
Offline

Registriert: So 24. Jul 2011, 12:03
Beiträge: 3670
Vespa: LX 50 4V 4T, PK 50
Land: Deutschland
Bei mir war auch ständig das Vorderlicht kaputt. Da lags am Lampenschirm! Der war irgendwie zu locker, sprich schlechte Verarbeitung und darum durch die Erschütterungen beim Fahren ständig defekte Birnen.
Erst mit einem neuen Lampenschirm samt Fassung war wieder Ruhe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 14:38 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:15
Beiträge: 825
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Wie schon geschrieben, prüfen ob der Scheinwerfer fest montiert ist oder vibrieren/wackeln kann. Auch ggf. mal eine "Longlife"-Birne versuchen und zuletzt mal messen ob die Betriebsspannung deutlich über 14V geht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 18:54 
Offline

Registriert: Sa 20. Jun 2015, 15:48
Beiträge: 17
Vespa: 125 gts super
Land: deuschland
vielen dank für eure Antworten. Bisher habe ich die Birne immer in der Werkstatt auswechseln lassen. Denke doch, dass die keine Billiglampen nehmen. Werde es dieses mal alleine versuchen. Der lampenschirm scheint fest zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:24
Beiträge: 4372
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 300 Super
Land: NRW
Gehe mal in eine Motorradwerkstatt und frage dort mal nach extra Lampen für Motorräder. Die hat normaler weise auch ein Vespa Händler da. Diese spezielen Leuchtmittel haben einen verstärkten Glühfaden, der nicht so schnell kaputt geht und wesentlich mehr Erschütterungen aushält, als normale Leuchtmittel und somit länger halten.

_________________
Viele Grüße

Stefan


Bild Bild Mitglied im Bild und im Bild Aussenstelle Köln, Og Köln Nord
ab 01.04.06 Vespa ET4 EZ 10.96
ab 11.03.08 Carnaby 125ec
ab 12.08.2009 Vespa GTS 300 Super
ab 16.08.2016 Vespa GTS 300 I.e. ABS/ASR 70°
Bild

Rätsel-Köln Bilderkarte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 19:20 
Hallo Vespafreunde,

ich wollte jetzt kein neues Thema öffnen und frage nun hier mal in die Runde.
Meine H4 Birne ist im Grunde hell genug und brennt auch nicht durch......aber ich habe hier irgendwo etwas von H4 LED Birnen gelesen.
In der Bucht gibt es LED-Birnen mit H4 Fassungen von 5€-25€ zu kaufen.
manche haben 20W, andere nur 10W. Ja Watt den nun?

Macht es Sinn so etwas einzubauen oder ist es nur Scheiß?

Ollo :?:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4652
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Das zweite Ollo, das zweite.
Und keine Zulassung. Noch nicht.
In einigen Jahren gibts gar nichts anderes mehr als LED.
Aber das dauert noch...
Im Moment würde ich noch nichts kaufen.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:28
Beiträge: 117
Vespa: GTS250 i.e.
Land: Deuschland
susamitengel hat geschrieben:
vielen dank für eure Antworten. Bisher habe ich die Birne immer in der Werkstatt auswechseln lassen. Denke doch, dass die keine Billiglampen nehmen. Werde es dieses mal alleine versuchen. Der lampenschirm scheint fest zu sitzen.


und? hast du rausgefunden, an was es lag?
Ich habe aktuell das gleiche Problem.
Nach dem Ausfall der originalen Birne hab ich zuerst die "OSRAM NIGHT RACER 50 H4 Halogen, Motorrad-Scheinwerferlampe" eingebaut... nach ca. 1km war sie dunkel.... das Fernlicht kurz später dann auch... (sehr ärgerlich, wenn man bei 2°C und Regen grad mitten durch den Wald fährt :evil: )
Darauf hin gleich ne neue bestellt..."Philips 12342CTVBW City Vision Moto H4 Motorrad-Scheinwerferlampe" und wieder nach ca. 2km alles dunkel.... Fernlicht funktioniert noch...

Oh man.... muss ich wohl doch mal beim Freundlichen vorbei.... und die Betriebsspannung messen lassen.... :(

_________________
Gruß aus Südbaden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4652
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Oh man.... muss ich wohl doch mal beim Freundlichen vorbei.... und die Betriebsspannung messen lassen.... :(

Richtig Flori, die Spannung ist eindeutig zu hoch. Warscheinlich ist Regler defekt.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2011, 15:57
Beiträge: 5113
Vespa: GTS 300 mit Zard
Land: Deutschland
Nehmt doch einfach die originale Birne, die auch gut leuchtet.

_________________
Northern Soul

Keep the faith


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:28
Beiträge: 117
Vespa: GTS250 i.e.
Land: Deuschland
mikesch hat geschrieben:
Wahrscheinlich ist Regler defekt.


das hoffe ich nicht... :o den hab ich vor paar Jahren schon mal gewechselt... das ist die reinste Katastrophe, da muss mal die halbe Vespa auseinander nehmen... :cry:

_________________
Gruß aus Südbaden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:28
Beiträge: 117
Vespa: GTS250 i.e.
Land: Deuschland
so, hab grad selbst schnell gemessen.
Betriebsspannung bei 12,xx V
Beim Gasgeben kommt er nicht über 15V

Kann natürlich auch der ominöse "Vorführeffekt" sein....
Dann kann es ja eigentlich nicht der Spannungsregeler sein, oder?
Hab aber trotzdem mal nen Neuen bestellt und werd den am Samstag/Sonntag einbauen....

Sonst noch irgendwelche Ideen/Ratschläge? Bin für alles offen....

_________________
Gruß aus Südbaden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 15:15 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:15
Beiträge: 825
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
flori710 hat geschrieben:
Dann kann es ja eigentlich nicht der Spannungsregeler sein, oder?


Zumindest ist der nicht offensichtlich defekt. Heisst aber nicht dass die Spannung nicht doch im Betrieb hochschnellt, zB wenn der Regler warm ist oder die Erdung des Reglers einen Wackler hat.
Defekte Regler zeichnen sich allerdings meistens sofort durch erhöhte Spannung aus.

Und was heisst nicht über 15V? Wenn der bei Betriebsdrehzahl fast 15V erreicht röstest Du Dir die Birnchen auch im Eiltempo durch.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helle54 und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de