Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 20:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 12:51 
Offline

Registriert: Do 21. Jun 2018, 12:30
Beiträge: 2
Vespa: Gts 125
Land: D
Hallo zusammen

Ich möchte mir eine Vespa 125 GTS kaufen. jetzt weis ich nicht inwieweit weit sich die 15 PS bei der "alten" bis BJ´16 auswirken. Ich bin gestern die neue mit 12 PS gefahren. Na ja, da ich aus dem 2-Takt Lager komme (Gilera Runner 125 FX) ist der Abzug über 60 Km/h eher lahm. ist das bei der alten besser?

Schöne Grüße
Williw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8921
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das lässt sich so nicht beantworten. Ein Zweitakter als FX geht schon recht ordentlich.
Ich bin ein paar Jahre FXR gefahren, das macht schon tierisch Spaß.
Ich würde an deiner Stelle einfach mal beide Varianten zur Probe fahren und dann entscheiden.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 16:08 
Offline

Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:14
Beiträge: 104
Vespa: GT
Land: Deutschland
Ein Zweitakter hat eine ganz andere Motorcharakteristik. Bums bei hohen Drehzahlen kommt da durch Reso usw.
Da kann der kleine Viertakter nicht mithalten. Aber dafür muss man da weniger dran rumschrauben und kann einfach fahren.

Da die 15 PS schon keine Rakete sind, werden die 12 PS sich noch schlapper anfühlen. Man sieht es auch schon an der schlechteren Vmax-Werksangabe.
Also wenn 125er Viertakter dann eher die alte 15 PS Version. Angeblich ist die ganz alte Version mit Vergaser leistungstechnisch noch die beste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 494
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Da würde ich gar nicht mal nach einer GTS sondern nach der GT 125 L (oder die erste GTS 125 mit dem Leader-Motor) schauen! Warum? Weil Vergasertechnik in der kleinen Hubraumliga einfach stärker ist!
Ich hatte 12 Jahre lang meine GT (gut und ich muss zugeben, sie wurde schon sehr weite Langstrecken bewegt), und mich hat nie eine GTS 125 mit Einspritzer abgezogen, da war ich oft bis 80km/h 20-30 Meter vorne...

Das zum Thema Leistung... Verbrauch kann sich natürlich wieder andersherum verhalten, aber diesen Vergleich habe ich leider nie gehabt. Ich weiß nur, dass meine neue 300er genau so viel braucht wie meine GT es tat....

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jun 2017, 15:16
Beiträge: 458
Vespa: Primavera 50 2T
Land: Deutschland
Hallo Williw,

das hängt alles auch vom Anforderungsprofil ab: fährst Du in der Stadt, kann auch die Neue ausreichen (siehe etwa hier https://motoretta.de/downloads/auf-der- ... s-125-iget ); über Land und dann vielleicht noch Sozia eher nicht.

Schreib mal, was Du brauchst.

Grüße, Max

_________________
»Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand« - Daniel Düsentrieb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 18:23
Beiträge: 691
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: Sprint S 150
Land: Deutschland
The Vesparider hat geschrieben:
Da würde ich gar nicht mal nach einer GTS sondern nach der GT 125 L (oder die erste GTS 125 mit dem Leader-Motor) schauen! Warum? Weil Vergasertechnik in der kleinen Hubraumliga einfach stärker ist!


Bei der GTS 125 2006 - 2009 müsste man an der auf jedenfall an der Vario was machen, denn die hatte ein Anfahrloch und vom Stand weg keine gute Beschleunigung, öfter Startschwierigkeiten und brauchte 4,5- 5 Liter auf 100km Endgeschwindigeit mit Cruiserscheibe war nach GPS und neuem Riemen ca.105 km/h. Und falls Du mal in die Berge fahren willst, so ab 1800 Höhenmeter lässt dann die Leistung rapide nach, deutlich über 2000m ging es nur noch im Schleichgang den Großglockner rauf.

Eine GTL 125 hab ich mal Probe gefahren, die war auch nicht besser.

Den Leistungsdaten zufolge sollte die 125ie eigentlich besser sein, da ich aber noch keine gefahren habe kann ich dazu nichts sagen.

Gruß Tom

_________________
Bild

Bild
http://www.vfcde.de

1977 - 1979 Puch Cobra 4T
1995 - 1999 Sfera 80
2006 - 2007 LX 125
2007 - 2012 GTS 125
2012 - 2014 LX 125 3V Touring
ab 2015 - Sprint S 150


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9801
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Ums kurz zu machen... 25 % mehr Leistung ist schon eine Nummer was die 15 PS-Version anbelangt wenn man von der 12 PS-Variante mal hochrechnet. ;)

Meine 2014-er 125-er GTS in der 15 PS Version ging eigentlich ganz flott... bissl angestrengt lauter und eine Anhöhe rauf mit 90 Sachen die ich mit der 300-er mit 110 km/h nun schaffe. Müde war die 15-PS-Version dennoch nicht, außer eben mit Sozia hinten drauf wenn es um eine Anhöhe geht - da macht sich die Leistung dann schon bemerkbar. Sozia hat übrigens 54 kg ...ist also kein Schwergewicht :) Eine Nadelbreite unter 120 Sachen lief die aber lt. Tacho soweit ich mich erinnere.

Gruß!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Zuletzt geändert von Vilstaler am Do 21. Jun 2018, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 494
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Meine GT 125 L hat mich mit 30 Sachen das Stilfser Joch hochgetragen, und letzte Woche als ich aus Korsika kam hab ich ebenda eine nagelneue GTS 125 mit dem neuen igelt Motor aus Nürnberg getroffen! Also schaffen es alle da rauf! Und eines sage ich euch: Spaß macht es mit beiden, egal ob 300 oder 125 GTS!!!

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2014, 00:39
Beiträge: 204
Wohnort: nahe Hamburg
Vespa: GTS125, Satelis 125
Land: Schleswig-Holstein
Moin,

bis 2015 hatte ich einen Peugeot Satelis 125 Avenue ABS, Bj. 2008 mit dem neueren M3A Motor. Ein komfortabler Roller mit gutem Fahrwerk, gutem Wetterschutz, viel Stauraum und gutem Licht.
Der drehte bei idealen Bedingungen bis 11000U/min und erreichte dabei eine Geschwindigkeit von um die 118km/h nach Navi bevor er abregelte. Allerdings gab es auf Grund der hohen Drehzahlen wohl auch einige Motorschäden, und deshalb wurde der Motor im Rahmen der Inspektionen durch ein Software Update auf ca. 9500U/min gedrosselt. Das hatte sich im Sat-Forum natürlich herum gesprochen, und ich habe das Update ausdrücklich abgelehnt. Darüber ließ mein Freundlicher mit sich reden.

Letztendlich verkauft habe ich ihn, weil ich altersbedingt einen leichteren Roller ohne Mitteltunnel
haben wollte und mir die Vespa gut gefiel!
Jetzt fahre ich eine 2008er 125 GTS mit Vergaser und frage mich so manches Mal, wo die 15 PS versteckt sind! Um auf über 110km/h nach Tacho zu kommen, muß es schon ganz schön lange gerade aus gehen und ein bisschen bergab dabei ist auch nicht schlecht! :mrgreen:



Bild

_________________
Der Norden sind wir!

Gruß, Peter

Denkt dran : " Gebt immer 100 Prozent - außer beim Blutspenden!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 06:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 18:23
Beiträge: 691
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: Sprint S 150
Land: Deutschland
The Vesparider hat geschrieben:
Meine GT 125 L hat mich mit 30 Sachen das Stilfser Joch hochgetragen, und letzte Woche als ich aus Korsika kam hab ich ebenda eine nagelneue GTS 125 mit dem neuen igelt Motor aus Nürnberg getroffen! Also schaffen es alle da rauf! Und eines sage ich euch: Spaß macht es mit beiden, egal ob 300 oder 125 GTS!!!


Ja sag ich doch, Schleichgang. :)

Der 12 PS iget Motor ist halt ein Einspritzer und hat in den Bergen natürlich einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Vergaser.

@ Tempelberger. Die Vespa ist halt was zum Geniessen und nicht zum Rasen ;)

Gruß Tom

_________________
Bild

Bild
http://www.vfcde.de

1977 - 1979 Puch Cobra 4T
1995 - 1999 Sfera 80
2006 - 2007 LX 125
2007 - 2012 GTS 125
2012 - 2014 LX 125 3V Touring
ab 2015 - Sprint S 150


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 08:38 
Offline

Registriert: Do 21. Jun 2018, 12:30
Beiträge: 2
Vespa: Gts 125
Land: D
@Grinsenimsglicht
Der Roller kommt ins Wohnmobil und dient mher zum Rumfahren in der Gegend (auch im Gebirge), bzw. mal einkaufen.
wir sind aber meistens zu zweit unterwegs. (Sozi ca. 65kg, Fahrer 80kg).

LG Williw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125 GTS 12PS vs. 15 PS
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 494
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
VespaTom hat geschrieben:
The Vesparider hat geschrieben:
Meine GT 125 L hat mich mit 30 Sachen das Stilfser Joch hochgetragen, und letzte Woche als ich aus Korsika kam hab ich ebenda eine nagelneue GTS 125 mit dem neuen igelt Motor aus Nürnberg getroffen! Also schaffen es alle da rauf! Und eines sage ich euch: Spaß macht es mit beiden, egal ob 300 oder 125 GTS!!!


Ja sag ich doch, Schleichgang. :)

Der 12 PS iget Motor ist halt ein Einspritzer und hat in den Bergen natürlich einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Vergaser.

@ Tempelberger. Die Vespa ist halt was zum Geniessen und nicht zum Rasen ;)

Gruß Tom


ähm nein, genau das Gegenteil ist der Fall! Meine Vergaser GT 125 hat jede Einspritzer 125er GTS gerade auf den Bergen geradezu vernichtet... Also als ich mit 30 Sachen knapp vor Passhöhe Stilfser Joch war, musst ich gaaaaaanz gaaaaaaaaaanz lange warten bis die GTS 125i.e. mitkommt die dabei war....
Wie der neue iGET Motor da rauffährt weiß ich nicht, denn ich bin ja umgestiegen auf 300 als meine geliebt GT leider zerstört worden ist auch einen unachtsamen Verkehrsteilnehmer....

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Olli_S und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de