GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

Alles rund um die GT-Modelle!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Peter.PK.125
Beiträge: 111
Registriert: Di 15. Aug 2023, 12:22
Vespa: PK 125
Land: Deutschland

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#16 Beitrag von Peter.PK.125 » Fr 23. Feb 2024, 11:59

Mit Garantieverlängerung ist immer so eine Sache, was mit in die Garantie einbezogen wird.
Vespa :D
Roller verkaufen bei: https://estimoto.de/roller-verkaufen :vespa:

megafoxx
Beiträge: 2647
Registriert: Di 9. Jun 2020, 01:19
Vespa: GTS 300 & PX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#17 Beitrag von megafoxx » Fr 23. Feb 2024, 12:42

Peter.PK.125 hat geschrieben:
Fr 23. Feb 2024, 11:59
Mit Garantieverlängerung ist immer so eine Sache, was mit in die Garantie einbezogen wird.
Da es sich bei den Anbieter der angesprochenen Garantieverlängerung um den Hersteller (Piaggio) handelt, werden 1:1 die Bedingungen für die ersten beiden Jahre (ebenfalls von mir verlinkt) auch für die Verlängerung übernommen.

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht, dass man bei sonstigen Garantien, z.B. Gebrauchtwagengarantie o.ä. sehr genau aufs Kleingedruckte achten muss.

2fast4u
Beiträge: 25
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 07:58
Vespa: GTS300
Land: Deutschland

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#18 Beitrag von 2fast4u » Di 27. Feb 2024, 08:08

Auch bei Angeboten der Hersteller zur „Garantieverlängerung“ steckt bisweilen eine Versicherungsgesellschaft dahinter, deren Bedingungen in der Regel nicht identisch sind mit der ursprünglichen Neufahrzeuggarantie. Letztere deckt in der Regel alle Mängel, die Verlängerungen in der Regel nur technische Baugruppen, aber keine Karosserie, Lack, Leuchten oder Ähnliches. Ich würde daher immer vor Abschluss die Bedingungen lesen…

megafoxx
Beiträge: 2647
Registriert: Di 9. Jun 2020, 01:19
Vespa: GTS 300 & PX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#19 Beitrag von megafoxx » Di 27. Feb 2024, 08:24

2fast4u hat geschrieben:
Di 27. Feb 2024, 08:08
Auch bei Angeboten der Hersteller zur „Garantieverlängerung“ steckt bisweilen eine Versicherungsgesellschaft dahinter, deren Bedingungen in der Regel nicht identisch sind mit der ursprünglichen Neufahrzeuggarantie. Letztere deckt in der Regel alle Mängel, die Verlängerungen in der Regel nur technische Baugruppen, aber keine Karosserie, Lack, Leuchten oder Ähnliches. Ich würde daher immer vor Abschluss die Bedingungen lesen…
Mag sein, trifft aber in diesem Fall (Vespa bzw. Piaggio) nicht zu. Bedingungen lesen ist aber trotzdem richtig & wichtig.

2fast4u
Beiträge: 25
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 07:58
Vespa: GTS300
Land: Deutschland

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#20 Beitrag von 2fast4u » Do 29. Feb 2024, 06:24

Wenn man sich die Ausschlüsse der Garantieverlängerung anschaut, dann bleibt ja kaum etwas übrig…

„DIE GARANTIE GILT NICHT FÜR

Schmiermittel, Verbrauchsmaterialien, Bauteile, die Verschleiß oder Abnutzung unterliegen, also Bremsbeläge, Kupplungsscheiben, Dichtungen, Reifen, Batterie, Lampen, Sitzbank, Leitungen und andere Teile aus Gummi, Servicekit, Bowdenzüge usw. - Achtung: Diese Liste ist nicht vollständig sondern dient nur als Beispiel;“

Welches Teil unterliegt denn nicht der Abnutzung? Es werden ja nicht nur die abnutzungsbedingten Schäden ausgeschlossen, sondern die Teile direkt ganz. Üblicherweise werden die Leistungen der Garantie durch Regelungen wie zB „bis 50.000km 100%, bis 60.000km 90%, bis 70.000km 80%“ usw limitiert, um die normale Abnutzung zu berücksichtigen. Wenn man die Teile direkt ganz ausschließt, bleibt kaum noch ein Bauteil übrig.

puk
Beiträge: 191
Registriert: So 29. Jun 2014, 23:21
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland (Germany

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#21 Beitrag von puk » Di 2. Apr 2024, 22:22

Gibt es denn jemanden, dem die Garantieverlängerung schon etwas genutzt hat und was waren das für Defekte? Sie kostet für die GTS 300 333 EUR für 2 Jahre. Für Renault Autos kostet diese zB. ab knapp 500 EUR für 3 Jahre. Also ist das schon mal sehr teuer im Vergleich zum PKW der ja in der Anschaffung mindestens das 3-fache kostet.

megafoxx
Beiträge: 2647
Registriert: Di 9. Jun 2020, 01:19
Vespa: GTS 300 & PX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#22 Beitrag von megafoxx » Di 2. Apr 2024, 23:04

puk hat geschrieben:
Di 2. Apr 2024, 22:22
Gibt es denn jemanden, dem die Garantieverlängerung schon etwas genutzt hat und was waren das für Defekte? Sie kostet für die GTS 300 333 EUR für 2 Jahre. Für Renault Autos kostet diese zB. ab knapp 500 EUR für 3 Jahre. Also ist das schon mal sehr teuer im Vergleich zum PKW der ja in der Anschaffung mindestens das 3-fache kostet.
So eine Garantieverlängerung ist natürlich immer zweischneidig… Haste eine, brauchste sie vermutlich nicht. Haste keine, wärs manchmal besser gewesen…

Die Frage wäre also vermutlich besser folgende: wem hätte eine Garantieverlängerung wieviele Kosten erspart.

Ich weiß von einigen, auch hier ausm Forum, bei denen bei einem Schaden kurz nach Garantieende die Kulanz seitens Vespa mit dem Verweis auf das Angebot der Garantieverlängerung abgelehnt wurde (Motto: Kunde hätte ja von dem Angebot einer kostenpflichtigen Garantieverlängerung Gebrauch machen können).

Der Vergleich zwischen Auto/Vespa auf Basis des Kaufpreiseses im Verhältnis zum Preis der Garantieverlängerung hinkt: bei Reparaturen ist es oftmals die Arbeitsleistung, weniger die Ersatzteile die zu Buche schlagen. Und die Arbeitskosten in Kfz- und Zweiradbranche liegen nicht arg weit auseinander.

Fakt ist: mit einer (1) von der Garantieverlängerung übernommenen Reparatur hat man die Kosten quasi wieder raus. Für mich kommt der Vorteil der Planbarkeit dazu, ich weis halt vorher was mich das kostet.

Klar ist, dass Piaggio das sicher so kalkuliert, dass die damit im Schnitt Gewinn machen (oder der dahinterstehende Rückversicherer), meint also: die durchschnittliche Schadenhöufigkeit/Schadenhöhe ist geringer als die Einnahmen (zu verschenken hat keiner was).

Ob du die Garantieverlängerung brauchst (bzw. brauchen könntest) hängt sicher auch von deiner Fahrleistung ab…

puk
Beiträge: 191
Registriert: So 29. Jun 2014, 23:21
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland (Germany

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#23 Beitrag von puk » Di 2. Apr 2024, 23:38

megafoxx hat geschrieben:
Di 2. Apr 2024, 23:04
Ob du die Garantieverlängerung brauchst (bzw. brauchen könntest) hängt sicher auch von deiner Fahrleistung ab…
Interessante Antwort. Bei welcher Fahrleistung pro Jahr würdest Du sagen, dass eine Garantieverlängerung Sinn machen könnte? Müsste man da schon 10.000 km im Jahr fahren? Hatte schon mal gelesen, dass man in einer Testzeitschrift den Motor bei 20.000 km auseinder gebaut hat und die Teile geprüft hat, ob deutlicher Verschleiß sichtbar geworden ist. Eventuell könnte man ja sagen, wenn man damit rechnet nach den ersten 2 Jahren 20.000 km zu erreichen, könnte sich das lohnen? Ist nur ein Versuch einer Erklärung.

megafoxx
Beiträge: 2647
Registriert: Di 9. Jun 2020, 01:19
Vespa: GTS 300 & PX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Re: GTS 125 SuperSport MY23 - Garantie/Service

#24 Beitrag von megafoxx » Di 2. Apr 2024, 23:49

puk hat geschrieben:
Di 2. Apr 2024, 23:38
megafoxx hat geschrieben:
Di 2. Apr 2024, 23:04
Ob du die Garantieverlängerung brauchst (bzw. brauchen könntest) hängt sicher auch von deiner Fahrleistung ab…
Interessante Antwort. Bei welcher Fahrleistung pro Jahr würdest Du sagen, dass eine Garantieverlängerung Sinn machen könnte? Müsste man da schon 10.000 km im Jahr fahren? Hatte schon mal gelesen, dass man in einer Testzeitschrift den Motor bei 20.000 km auseinder gebaut hat und die Teile geprüft hat, ob deutlicher Verschleiß sichtbar geworden ist. Eventuell könnte man ja sagen, wenn man damit rechnet nach den ersten 2 Jahren 20.000 km zu erreichen, könnte sich das lohnen? Ist nur ein Versuch einer Erklärung.
Wann mit einem möglichen Schadenseintritt zu rechnen ist, kann man (ich) nicht vorhersagen, aber die Wahrscheinlichkeit steigt mit jedem gefahrenen Kilometer während der Garantiezeit (also egal ob nun in den ersten zwei Jahren oder während der Garantieverlängerung).

Die Gesamtkilometerleistung bei 2 Jahren Garantieverlängerung (also 4 Jahre insgesamt) liegt bei 60.000km (alles darüber ist dann logischerweise nicht mehr versichert, selbst wenn noch Restlaufzeit wäre). Sie auch: https://www.fulland-vespa-store.de/gara ... laengerung

Es bleibt dabei (siehe oben): Ein (1) Schaden in der Zeit von Jahr 3 oder 4 und du hast die Kosten wieder drin. Egal ob der nun bei 5tkm, 15tkm oder bei 25tkm eintritt.

Die Garantieverlängerung kann bis zum letzten Tag der ursprünglichen Garantiezeit abgeschlossen werden, man muss sich also nicht am Anfang entscheiden.

Antworten