Winterschlaf GTS 300

Alles rund um die GT-Modelle!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dr.Ape
Beiträge: 174
Registriert: Di 1. Okt 2019, 23:23
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Winterschlaf GTS 300

#1 Beitrag von Dr.Ape » So 27. Sep 2020, 22:53

Hallo !
Das war es wohl mit dem Sommer, vielleicht kommen noch ein paar schöne Herbsttage wo man ein paar Runden drehen kann.
Was gibt es für Tipps die Vespa gut über den Winter zu bekommen ?

Benutzeravatar
Jürmker
Beiträge: 1662
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:29
Vespa: GT200
Land: NRW
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe

Re: Winterschlaf GTS 300

#2 Beitrag von Jürmker » So 27. Sep 2020, 23:00

Luftig und trocken, am besten in einem Carport.
It's not the speed that kills, it's the sudden stop.

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 490
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Winterschlaf GTS 300

#3 Beitrag von usalabici » So 27. Sep 2020, 23:14

Auf den Hauptständer stellen und Vorderrad entlasten oder zumindest alle zwei Wochen ein Stückchen weiterdrehen.
PCR Test Beipackzettel: These assays are not intended for use as an aid in the diagnosis of coronavirus infection.

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 877
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Winterschlaf GTS 300

#4 Beitrag von MrMirk » Mo 28. Sep 2020, 08:09

Vor dem Abstellen gründlich waschen und danach trockenfahren
lebe dein ändern

Ironnotte
Beiträge: 33
Registriert: Fr 5. Jun 2020, 17:28
Vespa: GTS 300 HPE Notte
Land: Deutschland

Re: Winterschlaf GTS 300

#5 Beitrag von Ironnotte » Mo 28. Sep 2020, 08:31

Was ist denn mit der Batterie drinnen lassen oder raus und laden.
https://www.louis.de/artikel/louis-vci- ... ed287fb6ac
Ich wollte das mal probieren. Oder ist das überflüssig?

soeren58
Beiträge: 48
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:47
Vespa: GTS 300 HPE, PX 200
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Winterschlaf GTS 300

#6 Beitrag von soeren58 » Mo 28. Sep 2020, 08:52

Ich habe noch nie länger als 2,5 Monate auf die GTS verzichtet. Batterie mit in den Keller genommen. Ist aber auch nicht unbedingt notwendig und einmalig vor Inbetriebnahme aufgeladen.
Die letzte Fahrt sollte keine Kurzstrecke sein. Sonst ist Kondensat in Auspuff.

Sören

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12691
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Winterschlaf GTS 300

#7 Beitrag von Vilstaler » Mo 28. Sep 2020, 09:11

" Sonst ist Kondensat in Auspuff."

Moin!

Apropos (s.o.)... Hier bei mir im (BMW/Motorrad) Servicecenter/Werksservice stopfen die Spezialisten einen mit Öl besprühten "Wattebausch" rektal in den Puff rein zur Überwinterung :)

Was für´s Bike gut ist, kann für die Vespe auch nur gut sein. So ein Winter-Zapferl kann also nicht schaden. Ein Buscopan-Zäpfchen muss es also nicht unbedingt sein - Watte tut´s auch um Luftfeuchtigkeit und Rostansatz somit vorzubeugen :mrgreen:

Ganz wichtig ist die Vespe hierbei unbedingt abzulenken - zum Beispiel:" Mach mal schön (((aaaaaa))),- ja und dann muss man schnell den Bausch versenken :lol:
Gruß!

Florian
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Skipper1
Beiträge: 745
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: DL

Re: Winterschlaf GTS 300

#8 Beitrag von Skipper1 » Mo 28. Sep 2020, 09:38

Es gibt den ganzen Winter immer wieder warme und salzfreie Tage. Einwinter wäre schade
Auch nur'n Roller

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 11436
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Winterschlaf GTS 300

#9 Beitrag von avanti » Mo 28. Sep 2020, 09:48

Die Batterie in meiner vorherigen GTS hat 9 Jahre bis zum Verkauf ohne jegliche Vorsorge überwintert.
Kein Laden, kein Ausbau.
Immer problemlos wieder angesprungen.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Primavera125
Beiträge: 20
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 09:48
Vespa: Primavera125
Land: Schweiz

Re: Winterschlaf GTS 300

#10 Beitrag von Primavera125 » Mo 28. Sep 2020, 09:54

:lol: Mach mal ahhh ist gut.

Das heisst aber auch eine längete Fahrt vorher machen...lang?heisst lang 90;km?
Vielen Dank für die Frage, das habe ich mich auch vor ein paar Wochen gefragt.Meine steht drin und ich versuchs mal so...2020er Modell.
Eine gute Woche für Euch.

Primavera125
Beiträge: 20
Registriert: Mi 29. Jul 2020, 09:48
Vespa: Primavera125
Land: Schweiz

Re: Winterschlaf GTS 300

#11 Beitrag von Primavera125 » Mo 28. Sep 2020, 09:55

Ach so meinevist ne 125er

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12691
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Winterschlaf GTS 300

#12 Beitrag von Vilstaler » Mo 28. Sep 2020, 10:02

;)
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

bogu112
Beiträge: 154
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 16:27
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Re: Winterschlaf GTS 300

#13 Beitrag von bogu112 » Mo 28. Sep 2020, 10:22

Primavera125 hat geschrieben:
Mo 28. Sep 2020, 09:54
...

Das heisst aber auch eine längete Fahrt vorher machen...lang?heisst lang 90;km?
...
Denke wenn der Auspuff minutenlang knackt nach dem Abstellen sollte es genug gewesen sein.
Dazu sollten 20, vielleicht 25km flotte Fahrt ausreichen.
Grüsse

Michael

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7350
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Winterschlaf GTS 300

#14 Beitrag von mikesch » Mo 28. Sep 2020, 10:47

Akku möglicht kühl/kalt überwintern.
Wärme fördert die Selbstentladung des Bleiakkus.

Wenn der Roller in der unbeheizten Garage steht und feststeht das keinesfalls bis März gefahren wird reicht es den Minuspol abzuklemmen.
Vorher vollladen kann nicht schaden.

Soll der Akku trotzdem ausgebaut und im beheizten Raum gelagert werden muß der Akku 1 mal pro Monat kurz nachgeladen werden.
Diese Lagerungsart hat allerdings keinerlei Vorteile.

Mein Roller kennt keinen Winterschlaf nur Salzpausen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 877
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Winterschlaf GTS 300

#15 Beitrag von MrMirk » Mo 28. Sep 2020, 11:01

avanti hat geschrieben:
Mo 28. Sep 2020, 09:48
Die Batterie in meiner vorherigen GTS hat 9 Jahre bis zum Verkauf ohne jegliche Vorsorge überwintert.
Kein Laden, kein Ausbau.
Immer problemlos wieder angesprungen.
Ich habe auch noch NIE eine Batterie über den Winter abgeklemmt egal bei welchem 2Rad und bisher sind alle wieder angesprungen, sogar die Vespen ;)
lebe dein ändern

Antworten