Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 16:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ET4 187 Projekt..MYTHEN
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Hallo ET4 Fans. Ich bin der Michael und neu hier im Forum. Mein 05er ET4 habe ich vor einigen Jahren gebraucht gekauft, mein 3. Vespa. Mit dabei war ein frischer Motor, fast komplett. Mittlerweile sind 55 TDK aufs Original drauf, ein gute Zeit ein neuer Motor aufzumotzen und zu transplantieren.

Geplant ist ein Malossi 187er Kit, Polini 17/44 Primärantrieb, und ein SitoPlus Auspuff. Dazu die nötigen klein Teile wenn es sein muß, und ein paar anderen Sachen werden gewartet oder ausgetauscht. Der Scooter soll mehr Power bekommen, nur der Primär Übersetzung, das Sekundär bleibt wie es ist. Das alte Auspuff hat trotz mehrmaligen Streichens schon Rost, das Sito ist auch noch weniger im Preis als eine neue. Hoffentlich kann ich ein Weg finden der Rost künftig zu bekämpfen.

Eines möchte ich sehr gerne los werden. Mein Deutsch ist nicht perfekt, ich kann besser reden als schreiben, beides jedoch mit Akzent.... :)

Tuning ist mir nicht ganz neu, zwar relativ neu im Bereich Vespa, bin aber groß geworden mit Chrysler V8 Motoren. Ich bin 66J., und neuerdings Rentner. Also, sei bitte gnädig, ich hoffe die Sachen kommen Klar rüber.

Hier das Motörchen mit blick auf die frische Lackierung und 1. Eindruck von (behauptet) jungen Motor;

Anthrazit/blau Farbe, mit silber Ölwanne, und polierte Bolzen, ach wie schön!
Bild


Hier der Kopf, sieht meine Meinung schon jung aus;
Bild



Polierte Deckel, bringt bestimmt ne' halbe PS, oder gar mehr Speed;
Bild


Die Bilder sind von eine Festplatte, wurde lieber gerne von Photobucket zeigen, mal schauen wie es zu bewältigen ist.

Mehr Bilder nach Fortschritt.


Zuletzt geändert von ET Oldie am Di 10. Apr 2018, 15:08, insgesamt 20-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Beiträge: 1969
Wohnort: Bruck/Mur
Vespa: ET4 125, PV ET3
Land: Österreich
Deinen Humor mag ich :lol:
Der Kopf sieht tatsächlich sehr jungfräulich aus, auch der Rest vom Motor wirkt wie frisch aus dem Laden.

Der Leadermotor hat viel Potential für anständiges Tuning. Alles was man braucht gibt es zu kaufen.
Die meiste Leistung holst du halt beim Kopf und der Nockenwelle.
Viel Spaß beim Schrauben!

LG Gonzo

_________________
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8290
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Hallo Michael, das lässt sich doch ganz gut an!

Die Farbe der Ölwanne macht was her und dein Projekt finde ich sehr interessant. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und ob du das Ziel von "mehr Power" auch erreichst!

Was dein Deutsch angeht, ich verstehe dich sehr gut, da sollen sich die Süddeutschen mal ein Beispiel nehmen ;) (oh je, hoffentlich habe ich mit meinem Kommentar nicht direkt schon deinen Bericht zerstört :roll: )

Noch ein Tipp am Rande: du kannst Bilder sehr einfach hier einfügen, indem du sie bei http://www.picr.de hochlädst. Nach upload bekommst du einen code angezeigt. Diesen komplett kopieren und hier nur einfügen.

Viel Erfolg bei deiner Arbeit!

Gruß
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Danke Jungs!

Gonzo, am 1. Bild sind die angegriffene Lamellen am Lüfterrad zu erkennen. Ich werde am Montag die Getriebedeckel innen mal angucken. Es wurmt mich schon. Wegen mehr Leistung, den Kopf lasse ich die Finger von, wegen Porting oder so, da ist kein Platz schätze ich, und ohne ein Dipl. Ing. an meine Seite wäre ich verloren. Da mache ich mehr kaputt als ich ahnen kann. Ich denke die 187er wird genug Dampf machen um bequemer zu zweit ins Eis Salon zu rollen. Außerdem, habe ich als Grenze €600 angesetzt. 400 davon sind schon weg. €200 habe ich für Kleinteile, Schmierung, Werkzeug und Wein.

Danke Markus, den Link schaue ich mir an, wird schon werden.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Hier mal ein Probe Bild von picr.de, mal sehen.

Der superschnelle Ventildeckel;

Bild

Ha! Das hat geklappt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 8290
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Der ist echt schnell!

Nanotechnologielack, muss ich mir für meine auch mal überlegen ;)

Grüße

Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Markus, Danke der Link.

Jo, geht schnell.

Der 'nano Deckel' ist mit feinem Glasperlen gestrahlt, dann mit etwas Sidol (?) gestreichelt. Erstaunlich was Hausfrauen alles in die Küche verstauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Beiträge: 1969
Wohnort: Bruck/Mur
Vespa: ET4 125, PV ET3
Land: Österreich
ET Oldie hat geschrieben:
Gonzo, am 1. Bild sind die angegriffene Lamellen am Lüfterrad zu erkennen.

Ach so, du meinst aussen. Das ist nicht tragisch. Die Lauffläche vom Riemen wäre blöder.

ET Oldie hat geschrieben:
Wegen mehr Leistung, den Kopf lasse ich die Finger von, wegen Porting oder so, da ist kein Platz schätze ich, und ohne ein Dipl. Ing. an meine Seite wäre ich verloren. Da mache ich mehr kaputt als ich ahnen kann.

Den Kopf gibt's fertig von Malossi, kostet aber ne Kleinigkeit ;)
Selber porten geht eh nicht ohne die Spezialmaschinen. Aber den Fräser kann man schon ein bisschen reinhalten. Übergänge anpassen und bisschen unnötiges Material entfernen, geht recht einfach.
Nur die Kickerflächen solltest du nicht bearbeiten. Wäre blöd wenn der Frischgasstrom nicht mehr Richtung Ventil abbiegt und sich unnötig verwirbelt.

Gruß Gonzo

_________________
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Hi Gonzo,

eben das meine ich mit selber Hand anlegen. Ich habe keine Möglichkeit Luftströmungen in Zylinderkopf zu messen. Ich kann mir vorstellen Einlaß und Vergaseröffnung in Einklang zu bringen, auch Auslaß und Auspuff auszugleichen, falls überhaupt Differenzen bestehen. Aber die Ventile und Brennraum sind mit diesen Kopf eher nicht auf Tuning konzipiert. Eine scharfe Nocke zum Beispiel, wäre ein Witz, wenn der Kopf keine effizienteren Luft Durchfluß zuläßt. Die Teile kosten auch mehr als €200, nicht klug, meine Meinung nach. Solchen Eingriffe sind für Profis und Renn Teams.

Das 187er Kit bringt mir genug, auf jeden Fall. Mehr will ich auch nicht. Das ET 4 mag ich, mehr Power dann werde ich Richtung 300er denken, aber den möchte ich auch nicht. Et 4 ist mein Liebling.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Beiträge: 1969
Wohnort: Bruck/Mur
Vespa: ET4 125, PV ET3
Land: Österreich
Naja, ist immer die Frage was und so man hin will!

Nocke bringt auch bei unverändertem Kopf was. Stichwort Steuerzeiten ;) richtig geil wird's natürlich erst mit potentem Kopf, klar.
Flowbench ist dann ja schon ganz großes Kino und der Feinschliff beim Tuning.

Bevor man den Schritt gehen muss, stehen da ganz andere Sachen an bei den Motoren ;)

Bin ja neugierig was am Ende bei dir rauskommt.

_________________
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 00:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Tja, ich folge seit ein paar Jahren eine Ami-Tuning Vespa Forum, und daher meine ich ein ziemliches Ziel verortet zu haben. Auch was paßt und was nicht. Wir können schon eine tolle Leistung kriegen mit einem einfachen Plan. Das Ziel ist;

1. 50% mehr Hubraum
2. 30 bis 40% mehr Power, gemeint ist Drehmoment (Anfahren und mit Sozius) und PS (Endgeschwindigkeit)
3. Alltags Tauglichkeit, Motor Schonung.
4. Gezielte Kosten Plan. Keine Überraschungen.
5. Keine Experimente. Nur einbauen was die Sache dient = Kosten in Rahmen zu halten, gesteigerte Leistung.

Es gibt bestimmt tolle Module, aber was bringen sie wirklich? Mehr Kosten auf jeden Fall. Nur, hilft es mir wirklich?

Ich denke mit weniger als €600 ein flottes ET4 zu haben. Das ist mein Ziel. Und ich möchte es selber machen, und es so darzustellen und zu dokumentieren, das anderen Mitglieder hier es auch machen können wenn sie so geneigt sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Beiträge: 1969
Wohnort: Bruck/Mur
Vespa: ET4 125, PV ET3
Land: Österreich
ET Oldie hat geschrieben:
2. 30 bis 40% mehr Power, gemeint ist Drehmoment (Anfahren und mit Sozius) und PS (Endgeschwindigkeit)


Das diese Zahlen stimmen wage ich zu bezweifeln ;)
30% mehr an Drehmoment und PS würden bedeuten dass du zukünftig von 12,5 Nm und 14,3PS ausgehst.
Hast du die Möglichkeit auf einen Prüfstand zu gehen? Würde mich interessieren ob der 187ccm Malossi das wirklich schafft.

Was du auch berücksichtigen musst die die Neuabstimmung des Wandlers.
Nach meinem Umbau auf den größeren Zylinder, passte das überhaupt nicht mehr. Für den Leader gibt es aber zum Glück mehrere verschieden Gegendruckfedern und Kupplungsfedern sind auch ohne Probleme zu bekommen.

_________________
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Hi Gonzo, diese Zahlen sind durchaus realistisch und mehrmals geprüft worden von Jungs von den schon erwähnten Ami Forum. Es sind Mechaniker, die Zugang zu Dynos (Prüfstand) haben. Auch von einigen Hobby-schrauber, ich gehe von aus das es einigermaßen stimmt.

An die Kupplung muß nichts geändert werden, eine gute OEM ist ausreichend. Es kann die Federn ausgetauscht werden, ist aber nicht zwingend. Genauso das Vario, OEM reicht aus, aber Dr.Pulleys sollten rein. Die Dr.Pulleys habe ich auch an das jetzige Setup, und zwar die 8 gramm Ecken, 8.6 gr. waren die alten. Die sind ganz bestimmt ihre Geld wert. Beschleunigung ist auf jeden Fall besser, Top Speed ist nur ein paar km/h mehr.

Heute stelle ich ein paar neue Bilder rein, auch das Lüfterrad ist genauer zu sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 504
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Hier einige neue Bilder von Motor. Das Lüfterrad ist mir ein Rätsel, hier die erwähnten Schrammen an die Lamellen;

Bild
Bild
Bild

Ich habe die Bilder angeguckt die ich gemacht habe gleich nach 'Adoption'. Der Motor hatte kein Antriebsdeckel montiert gehabt, ein Deckel ist vorhanden, nur nicht montiert gewesen. Da war einer dran, denke ich und irgendwas hat nicht gut funktioniert. Vielleicht falsche Distanzscheiben oder Ähnliches?

Spender wird in diesen Fall das jetzige Motor sein, schätze ich.

Hier auch die neue Bremsbacken, und silbrig leuchtende Lüfter. Ach wie schon!

Bild
Bild

Bis demnächst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 125, Malossi and Co.
BeitragVerfasst: So 12. Mär 2017, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Beiträge: 1969
Wohnort: Bruck/Mur
Vespa: ET4 125, PV ET3
Land: Österreich
ET Oldie hat geschrieben:
An die Kupplung muß nichts geändert werden, eine gute OEM ist ausreichend.

Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Ori Kupplung war nach dem Tuning zum vergessen. Hat ewig nicht getrennt und viel zu früh eingekuppelt.
Aber das wird sich bei der ersten Testfahrt dann zeigen.

ET Oldie hat geschrieben:
Genauso das Vario, OEM reicht aus, aber Dr.Pulleys sollten rein.

Ja, das stimmt. Richtige Pulleys haben den gleichen Effekt wie eine Multivar oder ähnliches. Hatte die auch mal verbaut und danach eine Multivar eingebaut. Ergebnis war beide male das selbe.

Gib mal nen Link von dem Ami Forum, mein Interesse ist geweckt.

_________________
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de