Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 6708
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#31 Beitrag von mikesch » Fr 18. Mai 2018, 07:43

Gratulation zum Erfolg.
Dein Ehrgeiz reicht möglicherweise zur Enwicklung bis zum Hardcoreschrauber.
Ich hab den Verdacht du bist es schon ein wenig, oder?
Weiter so. :D
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET Oldie
Beiträge: 700
Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Vespa: GTS
Land: deutschland

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#32 Beitrag von ET Oldie » Mo 21. Mai 2018, 21:44

Ja mikesch, ich denke auch er ist Hardcore geworden.

Ich hoffe das er uns auch im nachhinein berichtet.

unavecchiavespa
Beiträge: 104
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 21:46
Vespa: ET4
Land: DE

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#33 Beitrag von unavecchiavespa » Do 24. Mai 2018, 08:23

Ja, das ist schon ne harte Nummer gewesen, muss ich euch recht geben. :lol:

Am Pfingstwochenende war die Gute dann natürlich gleich im Reiseeinsatz im Schwarzwald und am Bodensee, die ersten 600 km sind gemacht, finde der neue Motor macht sich optisch sehr gut, gefällt mir einfach ein bisschen besser als der Alte.

Bild

Der Leistungsszuwachs im mittleren Bereich ist schon enorm, das macht jetzt einfach mehr Freude mit viel Gepäck und zu zweit. Der Verbrauch dann schon weniger...bei Fahrten im Gebirge sind unter 5L/100km wohl schwer zu realisieren.
Der Vergaser läuft noch nicht so super, der Vollastbereich ist noch nicht ganz sauber, stottert manchmal etwas. Original Bedüsung ist HD 82 und ND 42. Damit läuft sie bis jetzt am besten. Fetter als HD 82 läuf sie schlechter. Das wundert mich doch etwas...allerdings habe ich den 27er Keihin CVK 2700b drauf, da der Motor ja aus einem 2011er Piaggio Fly stammt. Sogar mit Drosselklappenpotentiometer und einem weiteren elektronischen Anschluss neben dem Choke, bei dem ich noch nicht entschlüsselt habe, was das sein soll. Ich werde weiter berichten.
Zuletzt geändert von unavecchiavespa am Do 20. Feb 2020, 08:50, insgesamt 2-mal geändert.

ET Oldie
Beiträge: 700
Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Vespa: GTS
Land: deutschland

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#34 Beitrag von ET Oldie » Do 24. Mai 2018, 11:14

JA! Man sieht es gut aus! Klasse gemacht.

VespaDan
Beiträge: 35
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:01
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#35 Beitrag von VespaDan » Mo 25. Mär 2019, 16:28

Hallo!

gibts hier neues?

Stehe vor der selben "Herausforderung"

:D

unavecchiavespa
Beiträge: 104
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 21:46
Vespa: ET4
Land: DE

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#36 Beitrag von unavecchiavespa » Do 20. Feb 2020, 19:08

Melde' mich nach langer Zeit mal wieder. Es gibt nicht wirklich viel neues, bin in den 2 Jahren seit dem Umbau nur auf magere 1500 Kilometer mit dem neuen Motor gekommen, da ich mich mehr auf dem Motorrad aufgehalten habe und für den Alltag einen tauglicheren Roller habe. Die Vespa kommt nur noch zu besonderen Anlässen raus. Dann macht sie aber echt Spaß!

Der Gasschieber bzw. die Membran ärgert mich immer noch mit "Ausfällen" (Problembeschreibung eine Seite zuvor). Habe bereits eine Austausch-Membran probiert. Ich komme nicht dahinter, was die Ursache ist. Ich werde versuchen einen gebrauchten Austausch-Vergaser zu bekommen. Der Vergaser ist Original bedüst (HD 82/ ND 42), das läuft am besten. Interessant ist auch dass der Anlasser, wenn er direkt gegen die Kompression des Zylinders anläuft, sich ganz schön bemüht. Liegt wohl an der hohen Verdichtung des Malossi Satzes.

Ich bin zufrieden mit dem Umbau und versuche dieses Jahr etwas mehr zu fahren. Hauptuntersuchung verlief auch problemlos ;)

VG

VespaDan
Beiträge: 35
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:01
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#37 Beitrag von VespaDan » Do 27. Feb 2020, 17:00

Super das du antworters.
Die Info mit der Bedüsung hilft mir auf jeden fall auch weiter-

Meine ET4 ist soweit TÜV fertig, aber noch mir dem 125ccm Zylindern.
Wenn der TÜV gemacht ist, bau ich den Malossi ein.
Dann kann ich den in Ruhe einfahren und gemütlich reagieren wenn was ist.

Habe mal an anderer Stelle gelesen das man entweder eine Stärkere Batterie verbauen kann um
mehr Dampf am Anlasser zu haben, oder man baut eine Dekompression ein.

unavecchiavespa
Beiträge: 104
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 21:46
Vespa: ET4
Land: DE

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#38 Beitrag von unavecchiavespa » Do 27. Feb 2020, 21:04

An diesen Membran Vergasern ist das mit der Einstellung mit den Düsen nicht mehr so einfach und meiner Erfahrung nach auch eher nicht nötig. Ich hatte auch auf dem alten M04 Motor den 140 ccm Malossi verbaut, da habe ich auch die besten Ergebnisse mit der original Abstimmung gehabt. Piaggio verbaut original auch keine anderen Düsen zwischen den Vergasern der 125ccm und 200ccm. Macht's einfacher! Also ist es im Prinzip fast Plug&Play, wenn man das Getriebe original lässt - was ich im Nachhinein vielleicht lieber erst mal gemacht hätte. Der An- und Durchzug dürfte dann noch etwas stärker sein.
Ich habe bereits eine stärkere Batterie verbaut, nachdem mir ein Anlasser (allerdings aus dem Zubehör) abgeraucht ist und ein Batterie geplättet wurde. Es hängt sicher damit zusammen, dass mein Motor, der ja aus dem Piaggio Fly 125 stammt, keine Dekompression Einheit an der Nockenwelle verbaut hat. Mit dem neuen (bzw. gebrauchten Original-) Anlasser und der stärkeren Batterie ist es aber kein Problem mehr, hört sich nur nicht immer ganz rund an.

VespaDan
Beiträge: 35
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:01
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Umbau M04 / Leader mittels Spender Motor aus Fly 125

#39 Beitrag von VespaDan » Fr 28. Feb 2020, 15:08

Ja ich habe in einem anderen Forum auch gelesen, wo einer einen origninalen 198ccm Piaggio Zylinder in einem Fly 125 verbaut hat.
Nach diversen Düsenversuchen ist er wohl bei einer 83er Düse gelandet. Also fast Serie.
Und in den diversen Handbüchern von verschiedenen Modellen mit dem Leadermotor habe ich auch gesehen, das die Düsen gleich groß sind.

Beim Getriebe bin ich mir nicht soooo sicher ob das vom Fly hinhaut auf die ET4, weil man dort ja nur 10" Räder statt wie beim Fly 12" Räder hat.
Ich hab jedenfalls auch das Malossi Getriebe verbaut und dachet eigentlich, das es eher Sinnvoll ist bei im Zuge des Umbaus.

Ich meine, man kann die Dekompression nachrüsten, oder?

Antworten