Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 20:29 
Offline

Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:50
Beiträge: 19
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Hallo liebe Vespa Gemeinde!
Ein oft kritisierter Punkt - speziell bei der ET2 - ist ja das funzelige Licht des Frontscheinwerfers. Zum Glück sind wir im Jahr 2018 angekommen und inzwischen sind die Preise für LED Hauptscheinwerfer mit Prüfzeichen in erschwinglichem Rahmen. Nur diese sind eigentlich immer kreisrund und passen nicht in den ovalen Ausschnitt der ET Modelle. Ich würde mir sogar diesen Umbau auf Rundscheinwerfer antun. Hat das schon mal jemand versucht? Das heißt ja - Lenkerverkleidung neu oder von einem anderen Vespa Modell. Oder gibt es andere Möglichkeiten für eine wirkungsvolle Ausleuchtung der Fahrbahn?
Freu mich auf Eure Antworten...

Rollernde Grüße vom kleinen Eisbaer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 06:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 9480
Vespa: ja
Land: Deutschland
Der Umbau ist theoretisch machbar, sieht aber nicht gut aus.
Ich hatte diesen Versuch auch mal unternommen (bei meinem Umbau der ET4 auf Einspritzung).
Man benötigt die beiden Lenkerverkleidungen der LX, den Tacho und den Lenker.
Sieht aber überladen aus und harmoniert nicht mit dem Handschuhfach, da alles etwas breiter ist.
Ich würde von deinem Vorhaben ablassen.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4694
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
kleiner_eisbaer hat geschrieben:
...Ein oft kritisierter Punkt - speziell bei der ET2 - ist ja das funzelige Licht des Frontscheinwerfers.

Ist bei deiner ET2 nicht auch ein 55W Scheinwerfer eingebaut wie bei meiner ET4?
Falls doch, liegt es an einem blinden Reflektor.
Schau die den mal genau an.
Besonders die riffligen Seitenflächen sind schon nach einigen Jahren braun.
Aus dem Grund tausche ich den Reflektor regelmäßig alle 3-4Jahre.
Danach ist die Lichtleistung erwartungsgemäß bei 55W vollkommen ausreichend für die nächsten Jahre.
Aus meiner Sicht eine typische und leider teure Schwachstelle der ET2/ET4, die bis heute nicht behoben wurde.
Mit ca. 75€ bist du alle 4 Jahre dabei.
Das sind knapp 18€ pro Jahr. Geht eigentlich. :mrgreen:

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 07:08 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 5198
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
oder eher als LX Teile....Primavera oder Sprint verbauen... mit LED Licht

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 07:20 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Beiträge: 5198
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
kleiner_eisbaer hat geschrieben:
...Ein oft kritisierter Punkt - speziell bei der ET2 - ist ja das funzelige Licht des Frontscheinwerfers.

Ist bei deiner ET2 nicht auch ein 55W Scheinwerfer eingebaut wie bei meiner ET4?
Falls doch, liegt es an einem blinden Reflektor.
Schau die den mal genau an.
Besonders die riffligen Seitenflächen sind schon nach einigen Jahren braun.
Aus dem Grund tausche ich den Reflektor regelmäßig alle 3-4Jahre.
Danach ist die Lichtleistung erwartungsgemäß bei 55W vollkommen ausreichend für die nächsten Jahre.
Aus meiner Sicht eine typische und leider teure Schwachstelle der ET2/ET4, die bis heute nicht behoben wurde.
Mit ca. 75€ bist du alle 4 Jahre dabei.
Das sind knapp 18€ pro Jahr. Geht eigentlich. :mrgreen:

ET2 hat eine 35er Bilux nicht die 2 55er wie bei ET4

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 08:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4694
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Ah, verstehe.
Also doch eine Funzel.
Und wenn dann noch der Reflektor...

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:36
Beiträge: 469
Wohnort: Stade
Vespa: GT200
Land: Deutschland
kleiner_eisbaer hat geschrieben:
Oder gibt es andere Möglichkeiten für eine wirkungsvolle Ausleuchtung der Fahrbahn?

Frontgepäckträger plus kleiner Scheinwerfer (wenn es das Bordnetz schafft aber das kann Mikesch als Elektronikspezi beurteilen). Das kann sogar je nach Gesamtkonzept des Fahrzeugs ganz witzig aussehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 10:25 
Offline

Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:50
Beiträge: 19
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Danke erstmal an alle für die Antworten.
Mikesch hat das Problem mit den blinder werdenden Reflektoren beschrieben. Ist das ein ET4 Phänomen oder gilt das auch für den ET2 Scheinwerfer? Meine erste Kurz-Recherche hat knappe 30Euro für einen neuen Scheinwerfer/Reflektor Einsatz für die ET2 ergeben. Für das Geld kann man ja mal versuchen, ob's mit dem Licht besser wird. Dennoch bin ich ein LED Fan. Ich erinnere mich daran, als ich vor Jahren mein Fahrrad auf Nabendynamo + LED headlamp umgestellt hatte. War eine immense Verbesserung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 18:21 
Offline

Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:07
Beiträge: 15
Wohnort: Düsseldorf
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Hallo Eisbär,

Ich habe diese Birne hier drin:
https://www.amazon.de/Osram-X-RACER-Mot ... =Ba20d+Led

Bei EBay bekommst Du alles mögliche an LEDs gekauft, mit passendem Sockel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 19:46 
Offline

Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:50
Beiträge: 19
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Danke Stevie,

Und wie groß ist der Unterschied bei der Osram Lampe? Ich hab ja auch schon einige Nachrüst Lampen ausprobiert, aber so richtig Überzeugendes war bisher nicht dabei.
Am liebsten würde ich ja einen zugelassenen Voll LED Scheinwerfer anbauen. Hier im Forum haben ja einige Sprint Besitzer eine solche Nachrüst Lösung von SIP verwendet. Nur müsste man dann bei der ET2 die ganze Lenkverkleidung und noch vieles mehr anpassen. Ob man sich das antun sollte, nur um der LED mäßigen Erleuchtung näher zu kommen? Ich bin mir nicht sicher, ob man das tun sollte???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 20:19 
Offline

Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:07
Beiträge: 15
Wohnort: Düsseldorf
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Hallo Eisbaer,

Die 35W Halogen Birne ist natürlich heller, als die 25W Original. Im Leerlauf dunkler, bei der Fahrt heller.
Du must den Scheinwerfer schon sehr genau einstellen, wenn Du optimales Licht haben möchtest.
Wirklich hell wird es natürlich nicht. Ist halt kein Auto mit super hellen high-tech Lampen.
Als LED gibt es natürlich auch noch so was hier:
https://www.ebay.de/itm/H4-LED-Frontsch ... k3StgNax8A
Nachtei: Du brauchst Gleichstrom, sonst hast Du ein Oszilloskop.
Du musst also Dir auch noch einen Gleichrichter besorgen:
https://www.ebay.de/itm/Regler-Gleichri ... 3af11b96d6
Und das alles verkabeln und unterbringen. Das ist nur was Leute, die wirklich gerne basteln.
Wie schnell möchtest Du den durch den unbeleuchteten Wald fahren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 22:39 
Offline

Registriert: Fr 7. Sep 2018, 17:50
Beiträge: 19
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Hallo,

Zügig vorwärts kommen will ich eigentlich immer. Der dunkle Wald ist ca 1/3 Wegstrecke auf dem Galopp zur Arbeit und ich fahre auch den Winter durch, solange es gut verantwortbar ist, sich mit einem Zweirad rauszuwagen. Am meisten vermisse ich gutes Licht, wenn Gegenverkehr ist und dann vielleicht noch eine nass reflektierende Straße dazu kommt - dann hab ich mehr Puls als mir lieb ist.

Danke für die Antworten - ich muss für mich mal ein bisschen grübeln, wie weit die Aufrüsterei gehen darf. An den LED Nachrüst Geschichten stört mich am meisten, dass sie nicht legal sind und schon von weitem als nicht legal erkennbar sind.

Rollernde Grüße zur Geisterstunde vom Eisbär!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2018, 06:58 
Offline

Registriert: Do 31. Mai 2018, 17:07
Beiträge: 15
Wohnort: Düsseldorf
Vespa: ET2
Land: Deutschland
Ich fahre mit dem Auto zur Arbeit.
Vespa fahre ich, weil es mir Spaß macht. Ich fahre aber auch im Herbst und Winter.
Auch ich habe Steckenabschnitte, bei denen man bei Gegenverkehr garnichts mehr sieht.
Dagegen kannst Du nichts machen. Gegen Autoscheinwerfer sind unsere kleinen Bienen machtlos.
Dann bist Du als Fahrer halt gefragt, Dich und Deine Biene heile nach Hause zu bringen.
So ist es immer schon gewesen.
Die Weiterentwicklung der PKWs dient schon lange nicht mehr dem Wohle der Menschen, sondern ist einzig, gegen die Mitbewerber gerichtet.
Super helle Scheinwerfer, die einen blind machen können, Mega-grelle Bremslichter, die einen Blind machen, animierte Blinker.
Ja, da musst Du mit deiner Liebe zur Vespa halt gucken wo du bleibst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundscheinwerfer an der ET2.
BeitragVerfasst: Fr 2. Nov 2018, 14:50 
Offline

Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:21
Beiträge: 81
Vespa: Et4 M04
Land: Deutschland
Ich würde mir einen Frontgepäckträger mit zwei kleinen LED- Zusatzscheinwerfern montieren. Hat sowieso fast jedes zweite Motorrad dran. Vorteil:Ueberschaubare Bastelei und vor allem die Optik derET bliebe erhalten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de