Belegung Stecker Tankgeber alt vs neu

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
VespaDan
Beiträge: 42
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:01
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Belegung Stecker Tankgeber alt vs neu

#1 Beitrag von VespaDan » Di 30. Jun 2020, 19:40

Hallo Leute, hat mir wer ein Bild oder weiß auswendig wie die 3 Kabelfarben in den neuen Stecker für den Tankgeber sind?
Muss vom alten runden umbauen auf den neuen... Finde aber nichts.

Vielen Dank

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7025
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Belegung Stecker Tankgeber alt vs neu

#2 Beitrag von mikesch » Di 30. Jun 2020, 21:30

Bild

Wo soll das Problem liegen? Hier siehst du die alte Belgung.

schwarz = Masse
gelb/grün = Reservelampe
weiß/grün = Tankanzeige

Am neuen Geber würde ich einige Kontrollmessungen mit dem Ohmmeter oder Durchgangspiepser machen.
Am einfachsten ist es den Kontakt für die Reservelampe herauszufinden.
Einfach Schwimmer bewegen und gegen Masse messen.
Wenn du den hast ist der andere das Messwerk.

Wie du unschwer erkennen kannst arbeiten die beiden Sensoren des Gebers gegen Masse.
Soll heißen das eventuelle Vertauschungen der Sensoren außer einer fehlerhaften Anzeige keinerlei Schaden erzeugen kann. :D

Masse bestimmen.
Halte dein Ohmmeter willkürlich an zwei Kontakte.
Hast du Unendlich als Anzeige obwohl du den Geber um 180° kippst, bewegst oder schüttelst ist der übriggebiebene Kontakt die Masse.
Die beiden Sensoren sind logischerweise die gemessenen mit der Unendlichanzeige.

Ich würde vor Einbau einen Trockentest am Objekt mit eingeschalteter Zündung mit dem Adapterstecker machen.
Sicher ist sicher.
Passt der Rundgeber mechanisch überhaupt in den ET4 Tank?
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

VespaDan
Beiträge: 42
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:01
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Belegung Stecker Tankgeber alt vs neu

#3 Beitrag von VespaDan » Fr 3. Jul 2020, 10:31

Tankstecker.jpg
Danke dir Mikesch.

Der Schaltplan an sich ist ja Okay.
Aber bei Sip gibts zum Beispiel einen Adapter....da liegen die Kabelfarben ganz anders als auf dem Schaltplan (auch auf dem neuen sind die Kabel wie beim alten)...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7025
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Belegung Stecker Tankgeber alt vs neu

#4 Beitrag von mikesch » Fr 3. Jul 2020, 11:54

Gut, in dem Fall würde ich das Ganze manuell nach der obrigen Beschreibung prüfen,
Falls erforderlich können Kontakte in den Steckern gelöst und umkonfektioniert werden.
Warscheinlich wird das aber nicht nötig sein.

Falls du nicht sicher bist welche Drahtfarben im Istzustand für wechen Sensor zuständig ist kannst du die Reservelampe und die Tankanzeige durch anlegen von Massepotenzial bei eingeschalteter Zündung ausprüfen.
Einmal sollte die Anzeige auf Vollanschlag gehen und einmal die Reservelampe brennen.
Die Schaltzeichnung soll nur zum Verständnis der Schaltung beitragen auch wenn wie in deinem Fall die realen Drahtfarben mit denen der SZ nicht übereinstimmen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

VespaDan
Beiträge: 42
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 14:01
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Belegung Stecker Tankgeber alt vs neu

#5 Beitrag von VespaDan » Mo 6. Jul 2020, 08:34

Also...die Lösung ist da.

Nicht Kabelfarben nach Reihenfolge vom Schaltplan gilt, sonder die Belegung des Steckers
wie auf dem ersten Bild oben.

Antworten