ET4 M 04 E Starter

Technik im Detail!
Nachricht
Autor
GrafKrolock
Beiträge: 463
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: ET4 M 04 E Starter

#31 Beitrag von GrafKrolock » So 29. Mär 2020, 16:18

Sag mal, hat der Choke selbst nicht auch eine Einstellschraube? Unsere familiäre Suzuki AP50 hat nämlich am Choke oben drauf eine Made, die man reindrehen und somit die Choke-Aktivität reduzieren kann. Man drückt damit die Nadel einfach mechanisch ein Stück weiter rein.
Das Symptom war hier, dass das Gemisch bei Kaltstart viel zu fett war. Was ich getan habe: Motor richtig warm gefahren und dann Standgas justiert. Danach abgestellt und abkühlen lassen. Dann diese Choke-Made etwas reingedreht, und schon lief es besser. Dann bei laufendem Motor noch etwas dran gestellt, bis der Motor auch kalt optimales Standgas hatte.
Der angenehme Nebeneffekt war nicht nur ein nunmehr unproblematisches Anspringen beim ersten Tritt, sondern auch keine Gaslöcher mehr im Volllastbereich bei warmem Motor. Es war nämlich so gewesen, dass der Choke nie ganz zu war.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7502
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: ET4 M 04 E Starter

#32 Beitrag von mikesch » So 29. Mär 2020, 17:03

bohrtuermchen hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 09:08
...kann die Memrane der Verursacher dieser Symptome sein??...
Die Membran darf weder verhärtet noch beschädigt sein.
Sie sollte im Zweifelsfall ausgetauscht werden. Leider nicht ganz billig. Nimm original Teile von Topham.

Eine defekte Cokedichtung verursacht das der Vergaser zu mager läuft.
Eine solide Grundeinstellung des Vergasers ist mit einer defekten oder verhärteten Chokedichtung nicht möglich.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7502
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: ET4 M 04 E Starter

#33 Beitrag von mikesch » So 29. Mär 2020, 19:05

GrafKrolock hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 16:18
...Sag mal, hat der Choke selbst nicht auch eine Einstellschraube?...
Nein, der E-Choke schließ nach einer gewissen Zeit den Chokekanal.
Die Kraftstoffmenge ist über eine Chokedüse fest eingestellt und lässt sich nicht justieren.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

GrafKrolock
Beiträge: 463
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: ET4 M 04 E Starter

#34 Beitrag von GrafKrolock » Mo 30. Mär 2020, 19:56

OK, schade. Bei der Suzuki geht das wie gesagt. Aber in der Tat, bei der Sfera 125 ist auch keine vorhanden. Gerade mal geguckt.

Antworten