Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 16. Okt 2019, 07:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Motor läuft nicht immer an
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2019, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6344
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
heinzi60 hat geschrieben:
Liegt es jetzt an der CDI, wahrscheinlich oder ? Aber mit der alten Zündspule lief der Motor vor 3 Tagen ja noch wenigstends an!

Heinz diese Frage kann ich von hier nicht beantworten.
Ich tippe eher auf die Zündlade bzw. Pickupspule mit anderen Worten die Ankerplatte muß probegetauscht werden.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Motor läuft nicht immer an
BeitragVerfasst: Do 22. Aug 2019, 19:40 
Offline

Registriert: Fr 7. Aug 2009, 13:48
Beiträge: 21
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Hallo zusammen,
nach etwas längerer Abwesenheit, möchte ich mich wieder mal melden.
Gestern habe ich ne neue CDI eingebaut und obwohl die Vespe schon ein paar Tage rumstand :
Starterknopf gedrückt-> Motor läuft auf den ersten Schlag :elefant:

Dann habe ich sie so vlt. 10 Minuten laufen gelassen und noch das Stroboskop rangehängt, dies zeigt nun saubere gleichmäßige Blitze ohne Aussetzer.Dann noch etwas am Standgas und Leerlaufgemisch optimiert. Motor läuft wieder wie früher und tuckert so vor sich hin.
Aus Zeitmangel konnte ich aber erst heute ein paar Messungen durchführen und ne Probefahrt machen.
Hab sie mal richtig einen Berg hochgejagt, oben Standgas überprüft,Motor mehrmals aus und an.
Scheint bis jetzt alles in Ordnung zu sein.
Morgen will sie meine Frau für die Fahrt zur Arbeit nehmen :roll:

Ich könnte euch mal meine Messdaten als Grafik reinzustellen. Sind Messungen zum Pickup und Ladespule, welche ich vom Oszilloskop
grob abgezeichnet habe.
Wie kann man denn ein .jpg hier reinstellen,kriegs nicht hin ?

es grüsst euch
Heinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Motor läuft nicht immer an
BeitragVerfasst: Do 22. Aug 2019, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1326
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Bilder hochladen? Guckst Du hier:
https://www.google.de/search?ei=9t9eXfy5LtLdwQKU4aaADQ&q=bilder+in+foren+hochladen&oq=bilder+in+for&gs_l=psy-ab.1.0.0l10.10794.17326..19900...0.0..4.399.3485.0j13j4j1....3..0....1..gws-wiz.....0..0i67j0i131.pThWa2Lygkk

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Motor läuft nicht immer an
BeitragVerfasst: So 25. Aug 2019, 10:41 
Offline

Registriert: Fr 7. Aug 2009, 13:48
Beiträge: 21
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Hallo zusammen,
irgendwie schaff ich es nicht meine Skizze hier reinzustellen, vlt. zu blöd dazu :o

Deshalb schreib ich es einfach mal und versuche am Ende nochmals das Foto reinzustellen, ok ?

Messungen an Pickup:
braun-rot ca. 120 Ohm
braun-Masse : keinen Durchgang (wichtig!)
rot-Masse : keinen Durchgang (wichtig)
mit dem Oszilloskop kann man jedesmal wenn der Magnet am Pickup drüberfährt ne Sinusschwingung messen, die Amplitude beträgt bei mir 4..5V Spitzenspannung. Also in positiver Richtung 4..5V und ebenso in negativer Richtung 4..5V.

Impulse zu Zündspule:
direkt am Primäranschluss der Zündspule gemessen (ist normalerweise der violette Draht).
positive Impulse mit ca. +2V Spitze, gefolgt von negativen Impulsen, ebenso ca. -2V Spitze.
Impulse sind wenige Mikrosekunden lang.

Zündladespannung:
grün-weiss (wobei weiss auf Masse liegen muß)
folgende Wechselspannung habe ich gemessen (bei eingestecktem Stecker in CDI!)
im Standgas ca.88V~
mit erhöhter Drehzahl (1/4 Gas) ca. 77V~

Hat von euch jemand vergleichbare Messungen, weil ich mich über die relativ hohe Spannung im Standgas wundere.
Mit dem Oszilloskop sieht diese Spannung schon etwas komisch aus, auf jeden Fall keine schöne Wechselspannung.

So jetzt nochmals der Versuch mit dem Bild

[img][IMG]https://www.bilder-upload.eu/thumb/3bf0a5-1566722398.jpg[/img][/img]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de