Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 17. Aug 2019, 17:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 20:08 
Offline

Registriert: So 23. Jun 2019, 20:04
Beiträge: 4
Vespa: ET4
Land: Schweiz
Hallo zusammen

Ich habe seit längerem folgendes Problem, bei dem mir bisher auch zwei verschiedene Vespa-Mechaniker nicht erfolgreich helfen konnten:

Es kommt unregelmässig vor, dass meine ET4 immer ziemlich genau nach 1min Fahrt absäuft, sprich das Gas verliert und anschliessend abstellt nach noch 10sek bei sehr niedriger Leistung. Anschliessend bringe ich sie jeweils nicht mehr an und warte je nach dem 1-3 Tage, bis ich sie wieder starten kann. Das passiert wie gesagt unregelmässig. Manchmal ist es monatelang kein Problem, manchmal mehrmals die Woche.

Ich bin sehr froh um Tipps von euch, was das sein könnte!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6081
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo Kassi und Willkommen im Forum.
Kannst du sagen was der oder die Vespamechaniker schon geprüft bzw. ausgetauscht haben?

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 20:40 
Offline

Registriert: So 23. Jun 2019, 20:04
Beiträge: 4
Vespa: ET4
Land: Schweiz
Klar: Er hat den Vergaser revidiert und Dichtungen gewechselt. Welch Dichtungen genau weiss ich leider nicht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6081
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Das der Fehler auch in Richtung Zündung gehen kann wurde definitiv ausgeschlossen?
Falls nein bitte nachholen.

Kerze und Kerzenstecker würde ich erst mal pauschal austauschen.
Oder ist das schon neu?

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 22:25 
Offline

Registriert: So 8. Okt 2017, 20:47
Beiträge: 30
Wohnort: NRW
Vespa: ET4 125
Land: Deutschland
Hi
An meiner ET BJ 96 hatte ich genau das gleiche Problem. Aber immer nur wenn der Motor warm war. Wenn er abgekühlt war sprang das Luder wider an. Bei mir war es die Lichtmaschine. Wenn sie warm war schwächelte sie. Es war an der Zündkerze zwar noch ein Zündfunke zu sehen, der war nur zu Schwach auf der Brust. Neu Lima eingebaut und sie rennt wieder.
Gruß Fiddi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 07:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6081
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Es kann auch "nur" die nachgelassene magnetische Feldstärke des Polrads sein.
Dann nützt der Austausch der Zündgrundplatte nichts, zu mal diese mit weit über 100€ nicht gerade bilig ist.

Mach mal den Schraubenschlüsseltest. *
Er ist zwar ungenau aber besser als nichts.
Für dein Smartfon gibts Apps die die Feldstärke messen können, wie genau diese Messmethode ist kann ich nicht beurteilen.
Leider liegen mir dazu keine Referenzwerte vor.

Wie du sicher weißt bekommst du das Polrad nirgens neu und gebraucht weißt du nicht was du bekommst.
Die kontunuierliche Abnahme der Feldstärke bedingt durch äußere Einwirkungen wie Wärme, starke Erschütterungen und durch Alterung sind normal und nicht vermeidbar.


*das Gewicht eines normalen 17er Maulschlüssels soll vom Polrad sicher gehalten werden wenn der Schlüssel quer über das ausgebaute Polrad gelegt wird.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 21:52
Beiträge: 427
Vespa: ET4 125, Px 200 e
Land: Deutschland
Nur zur Sicherheit: ist denn sicher dass sie absäuft? Oder könnte es auch Spritmangel aufgrund eines Fehlers in der Benzinzufuhr sein?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 08:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6081
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Die CDI ist hoffendlich schon lange gegen eine ohne Wegfahrsperre getauscht worden.
Die alte mit WFSP brachte diesen Fehler auch ständig.

Crisans Tip solltest du unbedingt nachgehen.
Als günstige Sofortmaßnahme sollte der Vakkumschlauch auf Dichtheit geprüft und der Vakkuumbenzinhahn pauschal getauscht werden. Er kostet unter 20 CHF.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 22:04 
Offline

Registriert: So 23. Jun 2019, 20:04
Beiträge: 4
Vespa: ET4
Land: Schweiz
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten, was für ein nettes Forum :D

Ob die Zündung auch angeschaut wurde weiss ich nicht, ich versuche das noch abzuklären

Ob sie effektiv absäuft oder obs am Benzin liegt weissich nicht, mir wurde mal gesagt vom Mech, ich solle vor dem Start 6 mal den Gashebel drehen damit genug Benzin da ist, hat aber auch nicht geholfen. Was mich halt verwirrt ist dass das nur unregelmässig passiert.. War es denn bei dir fiddi auch unregelmässig?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 30. Mai 2019, 09:49
Beiträge: 48
Wohnort: Saarbrücken
Vespa: ET 4
Land: Deutschland
Moin

und nun das Problem behoben? :vespa:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 11. Jul 2019, 18:36 
Offline

Registriert: So 23. Jun 2019, 20:04
Beiträge: 4
Vespa: ET4
Land: Schweiz
ET4Bandit hat geschrieben:
Moin

und nun das Problem behoben? :vespa:


leider nein :oops:
ist nun letzte Woche zwei Tage in Folge morgens passiert. Wollte sie dann Mittags zum Mechaniker bringen, da lief sie aber schon wieder. Hab sie mit dem Masterschlüssel gefahren, um CDI-Probleme auszuschliessen, hat leider auch nicht funktioniert sprich ist wieder nach der berüchtigten Minute ausgegangen..

Mein momentaner Plan ist es, sie möglichst oft zu starten und Richtung Mech zu fahren, so dass sie "hoffentlich" wieder abstellt und der sich das anschauen kann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de