Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

Technik im Detail!
Nachricht
Autor
ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#16 Beitrag von ET4steff » Sa 10. Nov 2018, 09:15

wollte Dir noch was schicken, geht aber leider nicht.
Bekomme immer diesen Fehler.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7490
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#17 Beitrag von mikesch » Sa 10. Nov 2018, 09:45

SQL Fehler in der Serversoftware.
Repariert sich von selbst habe ich den Eindruck.
Kurz warten, dann neu versuchen, kennen alle hier.

Wenn du ein Bild verschicken willst, lieber Bilduploaddienst zB www.picr.de benutzen, neuerdings mit Registrierung aber kostenlos.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#18 Beitrag von ET4steff » Sa 10. Nov 2018, 10:25

So probiere ich halt nochmal,
Denke das war ein Lesefehler von mir, weil du geschrieben hast alle Messungen bei Zündung aus und Licht aus.
Der Messwert sollte passen, Zündung off 3,5 Ohm grün weiß
Zündung on 329 Ohm grün weiß
Nachdem somit alle Sachen augenscheinlich und Messtechnisch ok sind.
Kann ich nur die Masseverbindung mal richtig abschmirgeln das ich super Kontakt habe.
Was anderes fällt mir auch nicht mehr ein.
Ich suche nochmal die alte Zündgrundplatte zum vergleichsmessen.

Wenn du weißt das es roschtl heißt, warst bestimmt schon mal da.
Was ist bei dir in der Nähe die nächst größere Stadt?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7490
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#19 Beitrag von mikesch » Sa 10. Nov 2018, 11:21

Zwischen Kassel und Paderborn.
Roschdəl kenn ich nur virtuell von Wiki. :D


Sag mal später welche Spulen bei der alten Platte durch waren.
Besorg dir Notfalls auch eine Leih CDI um dort Fehler auszuschließen.
Bau dir notfalls meinen Pickup Tester nach wenn du kein Oszi hast, damit kannst du die Ankerplatte auch ausschließen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#20 Beitrag von ET4steff » Sa 10. Nov 2018, 16:03

So Mikesch,
nachdem ich mit dem Oszi dran war,bin ich jetzt viel schlauer. :)

Gemessen Generator Grün Weiß Top werte
Gemessn Pickup Rot Schwarz Top werte
Gemessen Zündspulen eingang kein signal, dann gemessen direkt am Kabel, auch kein Signal, dann gemessen direkt am Ausgang der CDI sprich der neuen CDI auch kein ausschlag.

Jetzt kann ich den Fehler soweit eingrenzen das ich sagen kann, die neue CDI ist defekt und ich vermute noch zusätzlich das die Zündspule durchschlägt.

Mit Masse habe ich auch kein Problem das habe ich jetzt auch ausgeschlossen.

So nun meine frage, wo hast du deine CDI ohne Wegfahrsperre gekauft?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7490
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#21 Beitrag von mikesch » Sa 10. Nov 2018, 17:18

Gratulation du Profi.
Wo hast du die neue defekte CDI gekauft? Preis?
Vergiss vor lauter Freude nicht die Ursache der unterbrochenen Spulen auf der alten Ankerplatte zu lokalisieren.

Entweder die, dann bist du auf der sicheren Seite. klick
102€

Oder

hier ist die die ich seit mehreren Jahren im Ensatz habe.
EFFE CDI bei Vesparts gefunden klick
102€

Falls gewünscht

Zündspule original Piaggio klick
60€

Was machst du beruflich, weil du einen Oskar hast und mit Fluke misst?
Mein alter Hameg HM 312 ist von 1982.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#22 Beitrag von ET4steff » Sa 10. Nov 2018, 20:19

Oh danke für die Lorbeeren,
aber von Profi bin ich weit weg, das bist Du.
Du hast alles top erklärt und mich zum Erfolg geführt, dafür vielen vielen Dank.
Wenn ich mal bei dir in der Nähe bin, bring ich nenn Kasten Bier vorbei. :)

Werde jetzt mal die CDI und Zündspule bestellen und dann bin ich mal richtig gespannt.
Die Generatorspule habe ich schon noch auf dem Schirm.

Schönes Wochenende

ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#23 Beitrag von ET4steff » Sa 10. Nov 2018, 20:27

Oh sorry hier die Antworten zu dem was ich überlesen habe.
Die neue cdi habe ich über Amazon bei einem scootershop gekauft kosten 30€

Beruflich bin ich in der Elektrotechnik unterwegs, mache alles, Sondermaschinenbau, Fehlersuche an großen Anlagen, Drehstrommotoren, viel Sachen mit SPS.

Was machst du beruflich und wie alt bist du?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7490
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#24 Beitrag von mikesch » Sa 10. Nov 2018, 20:57

BJ54 Beruf siehe Profil.
Die gelben CDI sind meist von Yongkang Sunwon CN und kosten EK 5-6 € + Zoll.
Mein Sohn bestellt beruflich Elektronik direkt in China daher kenne ich die Herstellerpreise. Da legst di nieder.
EFFE ist Made in Italy. Qualität ähnlich Magneti Marelli.
Noch Fragen?
Kauf dir auf jeden Fall eine Reserve für unterwegs, aber bevor du sie einpackst auf Funktion prüfen!
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#25 Beitrag von ET4steff » Sa 10. Nov 2018, 22:37

Wenn ich mal checken würde wie ich auf das Profil komme :)

Verstehe was du damit sagen willst.

Ich kaufe lieber die vernünftige ware, zwar etwas teurer aber lieber gescheit und einmal wie billig und zweimal.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7490
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#26 Beitrag von mikesch » Mo 12. Nov 2018, 11:42

ET4steff hat geschrieben:Wenn ich mal checken würde wie ich auf das Profil komme :)
Nimm unten den ersten Button von links.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#27 Beitrag von ET4steff » Mi 14. Nov 2018, 05:57

Nah super, da hätte man auch selber drauf kommen können. :)

Schöne Woche, melde mich wenn ich Ersatzteile verbaut habe.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7490
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#28 Beitrag von mikesch » Mi 14. Nov 2018, 10:31

Typisches Technikersyndrom.
Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Oder das Gute und Wichtige liegt oft vor dir und du siehst es nicht.

In der Praxis wirst du oft zu Störungen gerufen bei dem der Kunde den Netzschalter nicht auf ON geschaltet hat.
Als Anfänger bin ich damals zwei drei mal in diese Falle getappt.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ET4steff
Beiträge: 16
Registriert: Di 23. Okt 2018, 21:18
Vespa: ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Bei Roßtal

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#29 Beitrag von ET4steff » So 18. Nov 2018, 22:18

So mikesch, mein Flitzer läuft.
Zündspule und neue CDI verbaut, dann mit oszi gemessen ob aus der neuen CDI was rauskommt, hat alles gepasst.
Dann bisschen georgelt und schon lieg der flitzer.
Nun großes Lob und Dank an dein Wissen, tausendtank.
So werde den Roller jetzt noch bisschen aufpolieren und herrichten, dann gibts Bilder.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7490
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa M04 will nicht laufen, kein zündfunke!!!!

#30 Beitrag von mikesch » Mo 19. Nov 2018, 01:54

:D
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Antworten