Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 16. Sep 2019, 05:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 14:13 
Offline

Registriert: Di 19. Mär 2019, 08:58
Beiträge: 35
Vespa: ET2i
Land: DE
Hallo Zusammen,

habe mir letzte Woche eine Vespa ET2i zugelegt. Habe die Vespa mit nicht funktionierendem Motor erworben. Am MO Abend etwas an der CDI-Verkabelung gerüttelt und vorne am Regler, die Kabel überprüft und paar mal angekickt und siehe da die ET2i springt an.

Jetzt habe ich vernommen, dass diese Einspritzer-Variante etwas zickig sein soll und es immer wieder Zündfunken-Probleme mit der Wegfahrsperre etc. geben soll und die meisten daher auf Suzuki Katana CDI (DucatI) samt zugehörigem DUCATI Katana Regler. Bei der Prüfung der vorhandenen Verkabelung habe ich festgestellt, dass ich andere Kabelfarben habe als die gängigen Schaltpläne im Internet und ich vermute, dass ich keine Wegfahrsperre habe, da ich vorne hinter der Kaskade keine Steuerbox vernommen habe und an der CDI-Einheit auch nur 5 Kabel vorhanden sind:

grün (V wie verde)
braun (M wie marrone)
schwarz (N wie nero)
weiss (B wie bianco)
violette (V wie viola)

Kann mir jmd sagen welche Farbe für was ist?

ich vermute
grün = Zündschloss bzw. Kill
braun = PickUp
schwarz = Masse
weiss = ?????
violette = Gleichrichter/Regler

Dann müsse man wohl noch ein neues Kabel für den E-Choke ziehen, da neuer Katana Regler und andere CDI, aber ich weiss nicht welches Kabel wie gezogen werden soll?!?


Grüße
Timi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6234
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Grüß dich Baby und willkommen im Forum.
Natürlich kenne ich deine Inizione nicht aber die Farben sind an den CDI's fast überall gleich.
Deine Vermutungen stimmen so weit.
Weiss ist Zündladespannung von der LiMa kommend.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 20:14 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5763
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
bei den CDIs von vergaser 50ern

ist weiß masse
grün spesespule + Killkabel zum Zündschloß
rot Zündimpuls vom pickup

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6234
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Rita, Frau mit wesentlich mehr Erfahrung, da muss ich passen.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 22:31 
Offline

Registriert: Di 19. Mär 2019, 08:58
Beiträge: 35
Vespa: ET2i
Land: DE
mikesch hat geschrieben:
Grüß dich Baby und willkommen im Forum.
Natürlich kenne ich deine Inizione nicht aber die Farben sind an den CDI's fast überall gleich.
Deine Vermutungen stimmen so weit.
Weiss ist Zündladespannung von der LiMa kommend.


Was ist, wenn man dann das weisse Kabel unbelegt bzw. weglässt?

Rita hat geschrieben:
bei den CDIs von vergaser 50ern

ist weiß masse
grün spesespule + Killkabel zum Zündschloß
rot Zündimpuls vom pickup

Rita


Habe einen Einspritzer von 1999 und will auf die Suzuki Katana 50 CDI umbauen für stabileren Zündfunken. Die Farben die ich genannt habe, kommen bei mir aus dem Kabelbaum.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 22:47 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 5763
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
von der et2i müßte ich mir erst einen Schaltplan organisieren....

es würde mich aber sehr wundern, wenn da ein Teil einer suzuki kompatibel ist....

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6234
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Nach meiner Theorie geht bei weglassen von weiß gar nichts mehr.
Bei Rita's Theorie allerdings auch nicht. :unwissend:

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 23:12 
Offline

Registriert: Di 19. Mär 2019, 08:58
Beiträge: 35
Vespa: ET2i
Land: DE
Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem passenden Kabelplan für die ET2i iniezione aber finde nur diese Pläne mit anderen Farben und Antenne bzw. Wegfahrsperre. Das passt bei meiner nicht von den Farben und auch nicht von der Belegung aber sie springt immer wieder kurz an.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Mär 2019, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6234
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Auf niederländisch hab ich was für dich im Netz entdeckt.
Mit Schaltbild.

http://www.scooterhulp.com/algemene-vra ... lizer.html


Eventuell mit Übersetzerprogramm auf deutsch übersetzen. klick

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Mär 2019, 16:52 
Offline

Registriert: Di 19. Mär 2019, 08:58
Beiträge: 35
Vespa: ET2i
Land: DE
mikesch hat geschrieben:
Auf niederländisch hab ich was für dich im Netz entdeckt.
Mit Schaltbild.

http://www.scooterhulp.com/algemene-vra ... lizer.html

Eventuell mit Übersetzerprogramm auf deutsch übersetzen. klick


Vielen Dank für den Link.

Wenn ich mir den Kabelbelegungsplan einer Vespa ET4 (alt) anschaue, kommen die Farben eher so an meine ran.

Da geht es genau um die Problematik die Wegfahrsperre zu umgehen. Aber die Kabelfarben passen nicht so ganz wie bei mir. Ich fahre später mal in einem Autohaus vorbei, welcher den Vespa-Support nicht mehr betreibt und die Dokumentation auflöst. Er hat noch ein Werkstatthandbuch für eine et50 iniezone und ich blätter da mal durch. Wenn es passt mit den Diagrammen und dem Weber-Vergaser für Einspritzer, dann erwerbe ich das Handbuch.

Grüße
Timi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 21. Mär 2019, 16:53 
Offline

Registriert: Di 19. Mär 2019, 08:58
Beiträge: 35
Vespa: ET2i
Land: DE
mikesch hat geschrieben:
Auf niederländisch hab ich was für dich im Netz entdeckt.
Mit Schaltbild.

http://www.scooterhulp.com/algemene-vra ... lizer.html

Eventuell mit Übersetzerprogramm auf deutsch übersetzen. klick


Vielen Dank für den Link.

Wenn ich mir den Kabelbelegungsplan einer Vespa ET4 (alt) anschaue, kommen die Farben eher so an meine ran.

Da geht es genau um die Problematik die Wegfahrsperre zu umgehen. Aber die Kabelfarben passen nicht so ganz wie bei mir. Ich fahre später mal in einem Autohaus vorbei, welcher den Vespa-Support nicht mehr betreibt und die Dokumentation auflöst. Er hat noch ein Werkstatthandbuch für eine et50 iniezone und ich blätter da mal durch. Wenn es passt mit den Diagrammen und dem Weber-Vergaser für Einspritzer, dann erwerbe ich das Handbuch.

Grüße
Timi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Mär 2019, 08:32 
Offline

Registriert: Di 19. Mär 2019, 08:58
Beiträge: 35
Vespa: ET2i
Land: DE
Guten Morgen zusammen,

habe mir gestern in einem Autohaus in der näheren Umgebung ein Piaggio ET2 Iniezione Werkstatthandbuch ergattert.

Es enthält 2 Schaltpläne:

1. OHNE Wegfahrsperre
2. MIT Wegfahrsperre

Meine ET2 Iniezione hat keine Wegfahrsperre und die Kabel gehen wie vermutet wie folgt:

CDI:
V (grün) => Zündschloss
Vi (violett) => Gleichrichter/Regler
Mr (braun) => PickUp
N (schwarz) => Masse

Hier fehlt in der Zeichnung auch das weisse Kabel :unwissend:
Vielleicht war hier einer der Vorbesitzer mal dran :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Mär 2019, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6234
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo BP.
Wie ich es bis jetzt verstanden habe ist der Hauptunterschied zwischen der ET2i CDI und der ET2 oder ET4 CDI das sie ihre Zündenergie vom 12V Bordnetz bekommt und nicht über eine Zündladespule wie bei der klassischen ET2/4 Zündung.
Dieses Prinzip wurde erst wieder ab der LX wieder aufgenommen und setzt sich bei allen moderneren Zündungen bis zur heutigen GTS fort.
Somit ist die Zündung der ET2i als sehr fortschrittlich für die damalige Zeit zu bezeichnen.
Leider spielt eine konstante Akkuspannung beim Startvorgang bis in die heutige Zeit eine große Rolle.
Wärend die alten Zündanlagen sogar ganz ohne Akku mit Kicker funktionieren ist man bei den DC Zündanlagen von einer ausreichenden Klemmenspannung des Akkus während des Startvorgangs abhängig.

Da der von dir angestrebte Wechsel auf Ducatizündung dem gleichen Funktionsprinzip folgt kann ich nun den Zusammenhang verstehen.
Der Umbau sollte nicht besonders kompliziert sein dank des Schaltbildes aus NL.
Hierbei wird wie bei der ET4 der Decoder stillgelegt ( falls vorhanden) und das Zündungsplus vom Zündschloß als Motor ON/OFF genutzt.
Das Signal der Pickupspule von der Ankerplatte wird klassisch der Ducati CDI zugeführt.
Somit sollten die Anschlüsse Zündungsplus, Masse, Pickupeingang und Ausgang zur Zündspule bei der Ducati CDI zum Betrieb ausreichend sein.

Wenn du eine ET2i ohne Decoder hast ist es fraglich ob ein Wechsel auf Ducati überhaupt Sinn macht, da die Störquelle Wegfahrsperre nicht vorhanden ist.
Einen Vorteil kann ich nicht erkennen, es sei denn du möchtest die Ducati als Ersatz für die original CDI nutzen.

Um dir eine weitere Hilfestellung zum Umbau zu geben benötige ich die Schaltzeichnung der ET2i ohne WFSP.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Mär 2019, 13:41 
Offline

Registriert: Di 19. Mär 2019, 08:58
Beiträge: 35
Vespa: ET2i
Land: DE
Hi Mikesch,

danke für deine ausführliche Antwort bzw. Teilnahme am Thema.

Bei der ET2i (iniezione) ist das eine Problem die Wegfahrsperre, welche den Zündfunken nicht freigibt und auf der anderen Seite zickt wohl die CDI grunsätzlich und daher ist es wohl ratsam auf jeden Fall auf die DUCATI-CDI umzusteigen.

Laut Hermes sind die Teile heute angekommen original aus einer Suzuki Katana. Die meisten die diesen Umbau durchgeführt haben, nehmen die Nachbauten

CDI
Spannungsregler

Werde heute Nachmittag mal bei Conrad vorbeifahren u. Kablschuhe; Schrumfschlauch besorgen und mal provisorisch testen, ob meine Vespa dann besser anspringt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2019, 05:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6234
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo BP, ich will dich nicht unnötig verunsichern aber mir ist nicht klar warum der Originalregler auch getauscht werden soll.
Aus meiner Sicht hat er zunächst nichts mit der CDI zu tun.

Ist die Citomerx CDI mit der Ducati kompatibel?
Woher hast du eigentlich all die Informationen?
Stammen sie aus einer seriösen Quelle oder sind es nur Meinungen von Nutzern wie so oft in Foren.
Der Nutzer aus NL scheint auch kein ElektroProfi zu sein nach dem ich mal seine Texte genau gelesen habe.

Mich würden die Schaltpläne der Suzuki mit der Ducati CDI und der ET2i ohne Wegfahrsperre interessieren.
Wenn ich beide hätte könnte ich dich weiter bei deinem Vorhaben unterstützen.
Mir müssen die Zusammenhänge der beiden Zündanlagen erst 100% klar werden.
Es könnte sein das wir das Schaltbild aus NL nicht als Referenz nutzen können.
Anscheinend wird die Suzuki CDI doch mit einer Wechselpannung wie bei den alten Piaggiozündungen aufgeladen da sonst der Reglerwechsel überhaupt keinen Sinn machen würde.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de