ET2 50 säuft ab

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
desoxymo
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 20:04
Vespa: ET2
Land: Deutschland

ET2 50 säuft ab

#1 Beitrag von desoxymo » Mi 11. Mai 2022, 20:10

Hallo zusammen,

ich habe mir eine ET2 zugelegt und bin sie beim kaufen Probe gefahren und alles hat ohne Probleme geklappt. Der Weg nach Hause 20min Fahrt waren auch kein Problem. Jedoch am nächsten morgen, säuft sie bei der ersten Ampel ab. Springt dann nur noch kurz an, will dabei aber kein Gas annehmen.
Seitdem wurde Zündkerze + Stecker + Kabel erneuert. Funke ist da. Habe die Vergaserdüse gereinigt. Der Benzinhahn wurde getauscht, da Benzin auch ohne Unterdruck aus dem Schlauch lief. Wenn ich die Zündkerze nachdem absaufen anschaue ist sie sehr ölig und nass. Das heißt ja sie bekommt zu viel Sprit. Habe die Gemischeinstellschraube am Vergaser 2.5 Umdrehungen rausgedreht, so wie es Standard sein sollte.
Der Vorbesitzer hatte erst eine Vergaserreinigung + Schwimmernadelventil ausgetauscht. Nun weiß ich leider nicht mehr weiter, was ich noch probieren kann und woran es liegt. Sie lief ja den Tag davor ohne Probleme. Habe nur einmal vollgetankt, da ich sie auf Reserve Probe gefahren bin. Richtig getankt wurde auch, habe ich alles doppelt gecheckt.

Hoffentlich kann mir jemand von euch einen Tipp geben :)

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: ET2 50 säuft ab

#2 Beitrag von mikesch » Do 12. Mai 2022, 02:01

Hallo desoxymo und willkommen im Forum. :D
Wenn der Motor immer noch absäuft ist entweder das angeblich neue Schwimmernadelventil oder der neue Unterdruckhahn warscheinlich aber beides undicht.
Du kommst nicht daran vorbei beides selbst noch einmal genau zu überprüfen und ggf. noch einmal auszutauschen falls das bei deinem Vergaser überhaupt geht.
Prüfe auch nach ob der Schwimmer dicht ist also nicht abgesoffen und höhenmäßig korrekt eingestellt ist.
Falls ein Webervergaser verbaut ist wird dazu geraten ihn gegen den passenden Dellortho zu tauschen da es für den Weber keine Ersatzteile mehr gibt.

Es drängt sich der Verdacht auf das dein Vorgänger den Fehler zwar bemerkt ihn aber nicht gefunden und beseitigt hat.
Übrigens nützt es nicht viel eine Düse zu reinigen wenn der Rest des Vergasers noch verschmutzt ist.
Ich rate dir deshalb den Vergaser komplett zu zerlegen und alles mit Pressluft 10 Bar auszublasen.
Achte darauf das der Kraftstoffschlauch vom Unterdruckhahn zum Vergaser innen keine Ablagerungen hat sonst wird das Nadelventil nie dicht.
Beim kleinsten Verdacht neuen Kraftstoffschlauch verbauen.

Viel Erfolg und berichte was deine Nachprüfungen ergeben haben.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

desoxymo
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 20:04
Vespa: ET2
Land: Deutschland

Re: ET2 50 säuft ab

#3 Beitrag von desoxymo » Do 12. Mai 2022, 11:20

Danke für die Tipps mikesch.

Habe den Vergaser eben einmal auseinander gebaut und alles gereinigt und mit Druckluft ausgeblasen. Alles wieder zusammen geschraubt und alles ist leider beim alten. Sie springt an, läuft aber super schwach nur und sobald ich Gas gebe säuft sie ab. Dann nach einer Weile springt sie garnicht mehr an, erst wenn ich die Zündkerze wieder sauber und trocken mache.
Gibt es noch etwas was ich überprüfen könnte?

LG

Rita
Beiträge: 7537
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: ET2 50 säuft ab

#4 Beitrag von Rita » Do 12. Mai 2022, 11:43

hast du einen Weber vergaser oder einen dellorto??

Rita

desoxymo
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Mai 2022, 20:04
Vespa: ET2
Land: Deutschland

Re: ET2 50 säuft ab

#5 Beitrag von desoxymo » Do 12. Mai 2022, 18:25

Ein Dellorto.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8380
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: ET2 50 säuft ab

#6 Beitrag von mikesch » Fr 13. Mai 2022, 05:44

desoxymo hat geschrieben:
Do 12. Mai 2022, 11:20
...Zündkerze wieder sauber und trocken mache.
Gibt es noch etwas was ich überprüfen könnte?...
Gehe alle Tips durch die ich in #2 gegeben habe und berichte.
Auf jeden Fall ist das Schwimmernadelventil nicht dicht.
Die Ursache wirst du selbst herausfinden müssen.
Wie ich schon sagte notfalls das Ventil noch einmal tauschen.
Viel Erfolg.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Rita
Beiträge: 7537
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: ET2 50 säuft ab

#7 Beitrag von Rita » Fr 13. Mai 2022, 09:50

da gibts nen Set
schwimmer und nadel in einem Tütchen

Rita

Antworten