Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

Technik im Detail!
Nachricht
Autor
Mick00
Beiträge: 14
Registriert: So 25. Okt 2020, 11:22
Vespa: Et4
Land: Deutschland

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#16 Beitrag von Mick00 » So 25. Okt 2020, 21:05

Bin aus pfungstadt bei Darmstadt in der Nähe Frankfurt

Rita
Beiträge: 6443
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#17 Beitrag von Rita » So 25. Okt 2020, 21:26

pack das Ding ins Auto und komm zu mir nach Ffm

Rita

Vespafahrer125
Beiträge: 117
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 21:28
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#18 Beitrag von Vespafahrer125 » Mo 26. Okt 2020, 07:47

Mach das den Rita bekommt das wieder hin
Mercedes Vito ausleihen und ab damit Stanngurte ned vergessen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7397
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#19 Beitrag von mikesch » Mi 28. Okt 2020, 06:23

Ich weiß nicht wie weit du mit der Planungen oder Ausführung deiner Reparatur gekommen bist, aber die Verwirrung über die nicht passenden Farben am CDI Stecker konnte ich aufklären.
Ich habe mich selbst aufs Glatteis führen lassen. Erkannt habe ich es an der Bezeichnung "Imm" auf der Box.
Das bedeutet Immobilizer = Wegfahrsperre oder Decoder in unserem Fall.

Du hast den alten Decoder welcher versteckt hinterm Handschuhfach liegt als CDI erkannt, leider ein Fehler.
Diesen Stecker kannst du mit samt dem Decoder aus deiner ET4 entfernen (hast du schon) und die Kabel isolieren.
Gleichzeitig ist die innere 7,5A Sicherung neben dem Startakku überflüssig, kann aber im Halter als Ersatzsicherung verbleiben.

Die CDI sitzt bei der M04 unter der Sitzbank unterhalb des Sitzbankscharniers.
Hier wird nur der ehemals rechte Stecker an die neue CDI ohne WFSP* gesteckt.
Die violette Ader aus dem ehemals linken Stecker muß auf den linken Einzelanschluß der neuen CDI gesteckt werden.
Am besten einen neuen isolierten Steckanschluß ancrimpen oder löten.
Sie führt zur Primärseite der Zündspule.
Den Rest des linken Steckers wasserdicht isolieren und z.B. mit Kabelbinder fixieren.
Auf dichten Abschluß der Gummitülle am rechten Stecker achten. Korrosionsgefahr.
Danach sollte der Zündfunke wieder da sein.
Viel Erfolg und berichte.

*als Hobbyelektroniker bin ich kein Freund der Billig CDI aus dem Reich der Mitte. Ich setze bei einem so wichtigen Teil wie die CDI mehr auf Haltbarkeit und Betriebssicherheit durch hochwertige Komponenten wie den Tyristor und den selbstheilenden MP Kondensator mit 400V Durchschlagsfestigkeit.
Mein Favorit ist daher die CDI von EFFE made in Italy.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Vespafahrer125
Beiträge: 117
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 21:28
Vespa: ET4
Land: Deutschland

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#20 Beitrag von Vespafahrer125 » Mi 28. Okt 2020, 09:36

@mikesch
Top erklärt !
Also für mich nochmal die alte Et4 ZAPM04 hat die CDI und die Wegfahrspesse jeweils separat, also zwei Kästchen. Die mit Leader Motor ZAPM19 habe alles in der CDI vereint, ein Kästchen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7397
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#21 Beitrag von mikesch » Mi 28. Okt 2020, 13:43

Vespafahrer125 hat geschrieben:
Mi 28. Okt 2020, 09:36
...Also für mich nochmal die alte Et4 ZAPM04 hat die CDI und die Wegfahrspesse jeweils separat, also zwei Kästchen. Die mit Leader Motor ZAPM19 habe alles in der CDI vereint, ein Kästchen.
Genau so ist es.

Zu den Wegfahrsperren egal ob M04 mit getrenntem Decoder/WFSP oder M19 mit integrierter WFSP sei noch folgendes gesagt.
Alle Wegfahrsperren lassen sich nur einmal programmieren.
Daher ist es sinnlos diese Teile gebraucht in der Bucht oder sonst woher zu kaufen, es sei denn der Verkäufer liefert den Masterschlüssel oder wenigstens den RFID Chip aus dem Schlüssel mit der dann umgesetzt werden kann.
Leider werden gebrauchte original CDI's ohne den Chip oder Masterschlüssel immer wieder günstig in der Bucht angeboten. (10-20€)
Ob das unwissentlich oder vorsätzlich passiert möchte ich nicht beurteilen.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Mick00
Beiträge: 14
Registriert: So 25. Okt 2020, 11:22
Vespa: Et4
Land: Deutschland

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#22 Beitrag von Mick00 » Mi 28. Okt 2020, 15:47

Erst mal vielen vielen Dank für die große Mühe die ihr Euch macht
Wird es am Wochenende ausprobieren und dann berichten also noch mal danke und ich hoffe ich kann's irgendwie wieder gut machen :D

Mick00
Beiträge: 14
Registriert: So 25. Okt 2020, 11:22
Vespa: Et4
Land: Deutschland

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#23 Beitrag von Mick00 » Sa 31. Okt 2020, 13:44

He Leute ihr seit escht die besten noch nicht mal 10 min und alles läuft wider.
Tausend Dank.......


mikesch
Wo sollte ich die cdi die du empfiehltst finden dann würde ich noch reinmachen. Das mein schätzen noch lage läuft.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7397
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#24 Beitrag von mikesch » Sa 31. Okt 2020, 13:53

Meine habe ich bei SIP bestellt. https://www.sip-scootershop.com/de/product/cdi_PI294150
Damals kam nicht die abgebildete sondern die von EFFE made in Italy.
Auch andere Kollegen hier aus dem Forum berichteten das sie die CDI von EFFE bekamen.

Vielleicht kannst du dich vorher bei SIP informieren ob das heute noch so ist.

Gratulation zur erfolgreichen Reparatur. :D
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Mick00
Beiträge: 14
Registriert: So 25. Okt 2020, 11:22
Vespa: Et4
Land: Deutschland

Re: Et4 125 Cdi alt passt nicht auf neu

#25 Beitrag von Mick00 » Sa 31. Okt 2020, 13:55

Ich danke euch für eure Mühe und Zeit.


Respekt

Antworten