Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 12:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 09:41
Beiträge: 96
Wohnort: Münster
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
'n Abend zusammen,

ich versuche mal, meine Frage einigermaßen in Worte zu fassen.

Heute bin ich mit meiner ET2 liegengeblieben. Sprang zunächst einwandfrei an, fuhr einige Meter, plötzlich ein ruckeln, Leistungsabfall, dann Roller aus (aber nicht abgesoffen). Absolut keine Chance der Wiederbelebung. Zündfunke war da, Kerze raus - sah gut aus (die hatte ich vorgestern auch erst erneuert, gestern beim Fahren hab ich nichts bemerkt), nirgendwo hat was getropft oder gesuppt, meine Bordmittel waren irgendwann erschöpft. Also ADAC gerufen, half ja nix und wofür zahlt man dafür...

Der sehr kompetente ADAC-Schrauber hat alles mögliche versucht, um meine Süße wieder ans Laufen zu bekommen: Zündfunke da, Kerze nicht übermäßig nass oder rußig, Startautomat (oder wie das Ding heißt) ok, Luftzufuhr ok, Spritzufuhr ok, Zündspule ok, Starterspray half nix. Dann hat er sich doch nochmal über die Zündkerze hergemacht, hat die Kappe beim Anlassen "auf Abstand gehalten", und siehe da: Roller läuft! Kappe wieder drauf, Roller aus. Kappe auf Abstand: Roller läuft. Und so weiter...

Zufällig hatte ich eine Ersatz-Kerze dabei. Die rein, Kappe drauf, Roller läuft und tut so, als wäre nichts gewesen.

(Edit: Die Ersatz-Kerze habe ich am selben Tag im selben Laden von der selben Marke gekauft wie die, die nun funktioniert.)

Nun frage ich mich: Offenbar muss es ja etwas mit der gerade vorgestern verbauten Zündkerze zu tun haben. Gestern und heute Morgen tat die es aber noch ohne zu murren. Kann das sein, dass da plötzlich was "verkackt"? Äußerlich konnten weder der ADAC-Mann noch ich etwas erkennen, aber irgendwas muss ja sein...?!?

Ratlose Grüße
Oli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4138
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Natürlich gibt es das, das die Kerze oder der Kerzenstecker von jetzt auf gleich versagt wie du gemerkt hast.
Grund ist die hohe thermische Belastung der elektrischen Hochspannungsteile welche 20kV isolieren müssen.
Da reichen winzige Haarrisse in Verbindung mit Schmutz für einen Totalausfall.
Aus diesem Grund empfehle ich die Kerze und besonders den Kerzenstecker alle paar Jahre, je nach Betriebsdauer pauschal zu tauschen.
Ich habe zusätzlich immer eine Kerze einen Stecker und ein Stück Zündkabel dabei.
Bei deinem Fehler solltest du den Kerzenstecker unbedingt nachträglich noch tauschen und entsorgen, auch wenn er äußerlich gut aussieht.
Die Komponenten kosten wenig im Gegensatz zu dem Schaden und Ärger den sie erzeugen können.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Zuletzt geändert von mikesch am Di 12. Jun 2018, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
...wohl dem der nur eine Kerze hat :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 07:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9189
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hatte ich vor ein paar Wochen auch.
Ich habe mir den Wolf abgesucht und sehr viele Komponenten getauscht, aber jeweils ohne Ergebnis.
Dann einfach mal die Zündkerze, welche gerade mal 50 km ihren Dienst tat.
Auch ich habe daran zuletzt geglaubt und wurde mal wieder eines Besseren belehrt.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Apr 2018, 15:12
Beiträge: 29
Vespa: Sprint 50 4T 3V
Land: Deutschland
Von welchen Zündkerzen sprechen wir hier? Welche Marke und Typ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
firestarter hat geschrieben:
Von welchen Zündkerzen sprechen wir hier? Welche Marke und Typ?
...
ist das jetzt wichtig von welchem Hersteller der Ersatz ist :?:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9030
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Jo.......wenn man nen 4er Pack von einer Firma kauft und alle sind Schiet........da denkt man über
Markenwechsel nach.
Kenne das aus meiner Maicozeit.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 11:27 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 08:38
Beiträge: 143
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Hatte ich schon zweimal mit neuen Kerzen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
Willi59 hat geschrieben:
Jo.......wenn man nen 4er Pack von einer Firma kauft und alle sind Schiet........da denkt man über
Markenwechsel nach.
Kenne das aus meiner Maicozeit.


MAICOs sind eben Feinschmecker ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4138
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Er meint es wäre eine Bosch mit 60km gewesen.
Darauf würde ich jetzt aber keinen gesteigerten Wert legen.
Dann müßten viel mehr Bosch Ausfallmeldungen vorliegen.
Solche "Sofortausfälle" kommen immer wieder vor.

viewtopic.php?f=19&t=46008&p=647125#p647125

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9189
Vespa: ja
Land: Deutschland
Ja stimmt, es war eine Bosch. Nach 50 km hat sie enorme Ausfälle gezeigt und immer wieder hat der Motor extrem gestottert.
Nach weiteren 10 km bin ich der Sache auf den Grund gegangen.
Es fühlte sich aber nicht nach Zündkerze an, sondern eher wie fehlender Sprit.
Aber egal. Ich habe jetzt NGK montiert.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1188
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Der Porzellanisolator der Zündkerze ist nach meiner Erfahrung ziemlich "sensibel". Ein kaum zu sehender Haarriss im Isolator und es gibt keinen zuverlässigen Zündfunken mehr.

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Beiträge: 512
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW
Hi,

selbst noch nicht erlebt, aber zumindest im Bereich der BMW-Zweiräder wird oft von diesem Fehler bei Bosch-Zündkerzen gesprochen, daher wird dort ganz überwiegend NGK empfohlen, obwohl auch dort Fehler vorkommen....



Gruß aus dem Neandertal

_________________
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 17:27 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1131
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Unbedingt Originalkerzen verwenden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2014, 00:39
Beiträge: 213
Wohnort: nahe Hamburg
Vespa: GTS125, Satelis 125
Land: Schleswig-Holstein
90Racer hat geschrieben:
Hi,

selbst noch nicht erlebt, aber zumindest im Bereich der BMW-Zweiräder wird oft von diesem Fehler bei Bosch-Zündkerzen gesprochen, daher wird dort ganz überwiegend NGK empfohlen, obwohl auch dort Fehler vorkommen....



Gruß aus dem Neandertal



NGK = Nix Gute Kerze

Daher nehme ich auch Champion Kerzen!

_________________
Der Norden sind wir!

Gruß, Peter

Denkt dran : " Gebt immer 100 Prozent - außer beim Blutspenden!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de