Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 07:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:59
Beiträge: 18
Vespa: PX80 LML200 ET4
Land: Deutschland
Hallo in die Runde.
Ich habe mich hier angemeldet, weil ich mit meiner ET4 nicht mehr weiter komme.
Hoffentlich hat jemand von Euch eine Idee, wie ich das Problem lösen kann.
Zu mir, ich bin Mitte 40, Hobbyschrauber, besitze vier Vespa´s und einen fast 50 Jahre alten Fiat.
Bin erst seit drei - vier Jahren von der Vespa infiziert ;)
Bis zum Frühjahr immer 50er gefahren (50n, XL1, ET2) seit Anfang des Jahres (habe extra den FS gemacht) dann die "großen".
Mit Zweitackt habe ich keine Probleme, die ET4 lässt mich verzweifeln.
Davon habe ich zwei. Die schwarze (von 1997 34.000km gelaufen) fährt einwandfrei. Die rote (von 1997, 22.000km gelaufen) macht Sorgen.
Wenn sie Kalt ist, springt sie an und läuft eigentlich ganz gut.
Wird sie warm, geht sie im Leerlauf aus. Man kann sie an der Ampel am Laufen halten, läuft dann aber unruhig! Fahren tut sie trotzdem gut.
Leerlauf lässt sich nicht einstellen. Der Vergaser kann es aber nicht sein, läuft auf der anderen einwandfrei!
Was wurde noch gemacht, Pic UP, CDI, Öl, Filter, Batterie, Riemen und Kerze neu! Ventilspiel geprüft, Simmerring geprüft, Austauschvergaser (inkl. der Startautomatik) aus der schwarzen verbaut.
Ich habe keine Idee mehr, was es noch sein könnte.
Kennt jemand das Problem?
Für Ideen und Anregungen wäre ich sehr dankbar.
Gruß Kai

_________________
www.fiat124spider-teile.de


Zuletzt geändert von Fiat124 am Di 31. Jul 2018, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 9592
Vespa: ja
Land: Deutschland
Eigentlich hast du ja alles geprüft.
Wie sieht der Ansaugstutzen aus? Wie der Luftfilter und wie die Wege dorthin?
Hast du mal den Unterdruckbenzinhahn erneuert? Sollte man nach dieser Zeit auf jeden Fall tun.
Ist oftmals Auslöser für die interessantesten Probleme.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 08:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:59
Beiträge: 18
Vespa: PX80 LML200 ET4
Land: Deutschland
Hallo Wenne.
Danke für den Tipp!
Unterdruckbenzinhahn hatte ich als erstes in Verdacht und getauscht (vergessen zu erwähnen).
Luftfilter ist neu (der Weg dort hin und zum Vergaser OK), den Stutzen habe ich noch nicht untersucht. Habe aber schon einen neuen bestellt.
Ich habe einen Mikuni bs24-1k Vergaser verbaut. Der ist schon ziemlich ruiniert. Ich finde aber keinen Rep.-Satz dafür.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich den her bekomme? Würde auch eine "gute" Alternative verbauen.
Gruß Kai

_________________
www.fiat124spider-teile.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4785
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo Kai, ich bin auch der Meinung das der Ansaugstutzen Falschluft saugt.
Das passt genau aufs Fehlerbild.
Pauschal austauschen.
Nimm einen originalen, kein Nachbau, dann hast du Ruhe.

Und sag nicht ET4 Katastrophe !!! zu einem einfachen Standartfehler.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:59
Beiträge: 18
Vespa: PX80 LML200 ET4
Land: Deutschland
:lol: Hallo Mikesch, wenn Du wüsstest......
"Wir" arbeiten nun schon seit vier Wochen an der Fehlersuche.
Ich hoffe innigst, dass es der Stutzen ist!
Sollte er es sein, ändere ich die Überschrift.
Bin mir leider fast sicher, dass er es nicht ist.
Habe da eher was elektrisches im Verdacht, einen Kabelbruch der sich bei Wärme bemerkbar macht.
Wir sind ich (Techniker Maschinenbau) und ein Kumpel, der seit Jahren im Scooter-Center als Mechaniker arbeitet und so einen Fehler auch noch nie erlebt hat. Aber vielleicht denken wir ja auch zu kompliziert und es ist wirklich nur der Stutzen.
Ich werde berichten ;)
Gruß Kai

_________________
www.fiat124spider-teile.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 20:52
Beiträge: 359
Vespa: ET4 125, Pk50xl
Land: Deutschland
Moin!

Zunächst einmal finde ich die Aussage gewagt, am Vergaser kann es nicht liegen, weil er auf einer anderen Vespa läuft. Das ist doch dann ein ganz anderes Set-Up.

Zum Problem: ich tippe auch sehr stark auf Ansaugstutzen! Hatte schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht. Ein Ansaugstutzen kosten nicht die Welt und ist schnell montiert. Den würde ich als erstes ersetzen.

Im Übrigen habe ich mich auch schon mit einem ausgelutschten BS-24 rumgeärgert. Habe ihn dann schließlich gegen einen Naraku ersetzt. >Guckst Du Hier!

Grüße,
Chrisan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 20:52
Beiträge: 359
Vespa: ET4 125, Pk50xl
Land: Deutschland
Fiat124 hat geschrieben:
Habe da eher was elektrisches im Verdacht, einen Kabelbruch der sich bei Wärme bemerkbar macht.


Noch ne Idee: Prüfe doch mal den E-choke ob der ordnungsgemäß ein-und ausfährt. Vielleicht defekt?
Als erstes würde ich den mal vom Strom trennen und gucken wie sich das moped verhält.

Grüße,
Chrisan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2018, 13:33
Beiträge: 6
Vespa: gts 300
Land: Bayern
Falschluft kann sein. Zündspulen spinnen auch gern, wenn warm. Würde ich auch mal switchen mit der anderen.

_________________
" Jeder entspannt anders"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 3285
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Schon mal den Kerzenstecker, Züdkabel, Zündkerze u.s.w. geprüft?

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:59
Beiträge: 18
Vespa: PX80 LML200 ET4
Land: Deutschland
Kerzenstecker, Zündkabel, Zündkerze sind getauscht und neu.
E-Choke arbeitet wie sie soll.
Das mit dem "Set-Up" beim Vergaser Tausch, verstehe ich nicht ;)
Sind doch die gleichen Roller, mit der gleichen Maschine!
Was soll da nicht funktionieren?
Du hast ja sogar einen Vergaser aus dem Zubehör verbaut und Deine ET4 lief einwandfrei, wenn ich es richtig gelesen habe.
Zündspule ist neu.
Mein Kumpel meinte noch es könnte an der Lima liegen.
Aber ich tausche jetzt erstmal den Vergaser-Rüssel und dann sehe ich weiter.
Dennoch, vielen Dank für eure Tipps!
Das Forum scheint hier zu funktionieren :prost:
Gruß Kai

_________________
www.fiat124spider-teile.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:59
Beiträge: 18
Vespa: PX80 LML200 ET4
Land: Deutschland
Kurze Rückmeldung!
Am Ansaugstutzen lag es nicht!
Die Überschrift bleibt also erstmal stehen. :roll:
Ich versuche nochmal die Symthome von gestern wieder zu geben.
Habe den neuen Stutzen und den "guten" Vergaser verbaut.
Den Vergaser habe gründlich gereinigt. Läuft auf meiner schwarzen ET4 wunderbar!
Die rote ist mit diesem Vergaser sofort angesprungen und im Leerlauf rund gelaufen.
Ein paar Minuten gefahren, angehalten, aus!
Ließ sich aber, nach mehreren Versuchen, wieder starten und durch Spielen mit dem Gas am laufen halten.
Beschleunigt dann auch ganz gut, mehr als 85 km/h habe ich aber nicht geschafft.
Also theoretisch lässt sie sich fahren, hat aber keinen Leerlauf, wenn sie warm ist.
Außerdem ist sie ein bisschen ruckelig, wenn man langsam fährt.
auch ist mir aufgefallen, nach langsamer Fahrt (30 km/h) Vollgas geben quittiert sie mit Fehlzüngungen!
Knallt also im Auspuff!
Ich habe mit Rita besprochen die aktuell verbaute grüne Zündbox (stammt wohl aus der Vespa Sfera 125) gegen die gelbe auszutauschen.
Hat sonst noch jemand eine Idee?
Gruß Kai

_________________
www.fiat124spider-teile.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Aug 2013, 20:52
Beiträge: 359
Vespa: ET4 125, Pk50xl
Land: Deutschland
Fiat124 hat geschrieben:
Ich habe mit Rita besprochen die aktuell verbaute grüne Zündbox (stammt wohl aus der Vespa Sfera 125) gegen die gelbe auszutauschen.
Hat sonst noch jemand eine Idee?
Gruß Kai


Gelbe CDI ist erstmal ne super Idee und schnell gemacht!

Wenn Du also den Vergaser ausschließt, bleibt ja nur noch Elektrik. Wenn es die gelbe CDI nicht bringt, dann würde ich mal den Laderegler durchmessen und die Zündspule überprüfen.

Grüße,
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4785
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Die Zündladespule soll wärend der Motor angelassen wird 60-70V~ bringen.
Gemessen wird an grün weiß am abgezogenem CDI Stecker.
Bitte mal prüfen und berichten.
Habt ihr die Pikupspule mal getauscht? Wichtig. Da gab es schon Wärmefehler!
Kann auch gebraucht sein.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2018, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:59
Beiträge: 18
Vespa: PX80 LML200 ET4
Land: Deutschland
Hallo in die Runde.
Finde es immer wichtig, dass die Lösungen von Problemen mitgeteilt werden!
Habe zwischenzeitlich noch eine ET4 gekauft.
Aktuell also die dritte.
Sie ist rostfei, mit Tüv, läuft aber sehr "rau"! Daher werde ich sie wieder abgeben.
Wichtig war aber, sie hatte eine gelbe CDI verbaut.
Die habe ich in meine rote ET4 eingebaut und nun läuft sie :elefant:
Das hätte ich wirklich einfacher haben können :roll:
Egal, die Herzdame freut sich.
Gruß Kai

_________________
www.fiat124spider-teile.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ET4 Katastrophe !!!
BeitragVerfasst: Mi 1. Aug 2018, 07:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4785
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Genau, warum einfach wenn es auch umständlich geht.

Endlich kannst du nachts wieder ruhig schlafen.
Obwohl bei der Hitze...

Immerhin hast du viel gelernt und das ist das Gute an der Aktion.
Egal, wichtig ist, das es dir und deiner Frau wieder besser geht.

Diese Selbstzweifel können einen zielmlich fertig machen, stimmts?
Kenne ich aus eigener Erfahrung.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de