Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 11024
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300YachtClub
Land: Deutschland
Hallo miteinander!

Nachdem ich heute die Batterie an der ET2 meines jüngsten Sohnes gegen die Neue tauschen wollte und das mit dem Zugang fehlgeschlagen hat, wollte ich mal die ET2-Fahrer fragen wie die da rankommen.

Ich habe erst die Gummiabdeckung abgenommen und der Plastikdeckel der da drunter drauf ist wird rundum scheinbar mit Plastikkrallen gehalten. Der ovale Lochausschnitt wurde auch von mir unter die Lupe genommen weil ich dachte dass da vielleicht noch eine Schraube tief unten sitzen könnte. Um es kurz zu machen: Ich bekomm den Deckel einfach nicht runter ohne scheinbar die Krallen die da ringsum greifen mit´m Schraubenzieher zu verunstalten gar abzubrechen.


Zum Roller möchte ich sagen: 1. Hand da immer schon meinem Sohn gehört,- Bj. 2000 und die Laufleistung beträgt knapp 7.000 km auf´m Zähler. Die Farbe silber find ich auch ganz schick, ABER das Plasikzeugs hat gelitten und der Roller gehört insgesamt mal aufgemöbelt. Ein schöner Zweitakter der um/über 60 Sachen läuft und angeblich eine 50 km/h Zulassung hat. Leider stand er nun wieder mal 2 Jährchen unbeachtet, aber das soll sich demnächst ändern.


Habe in den verg. Wochen eine DELO-GEL-Batterie bei Tante Louise besorgt und die soll nun rein - nur der Deckel da macht Sorge. Bei der Gelegenheit hab ich den weiteren lackierten Deckel mal aufgeschraubt um mal an die Zündkerze ranzukommen :) Die ET 2 hat weder Rostansatz noch sonst was, und stellt deshalb schon von der Laufleistung und dem Allgemeinzustand gesehen bis auf ein Krätzerchen eine schöne Basis her um sie wieder aufzuhübschen.


Kann mir einer mal verraten wie der Deckel nun abzunehmen ist? Vielen Dank einstweilen und Gruß von hier! ;)


Florian

_________________
Mein Haus, Mein Auto, Meine Yacht Club


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9344
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hallo Florian,
wo willlst du denn die Batterie ersetzen?
Sie ist nicht im Trittbrettbereich, sondern unter der Sitzbank neben dem Tankeinfüllstutzen.
Bild

Eine Schraube lösen, Deckel ab und schon ist die Batterie zu sehen.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 11024
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300YachtClub
Land: Deutschland
@Wenne

Unter der Sitzbank? Ich hab das wohl übersehen obwohl ich den Plasteeinsatz rausgehoben hatte. Ich dachte die ist da wo sie bei der GTS zu suchen ist :lol:

Na dann vielen Dank,- da kann ich lange suchen und Krallen ramponieren :D

Muss ich halt nächste Woche nochmal rauf um gleichzeitig die arme vernachlässigte gleich nebenbei zu Liften.

Vielen Dank einstweilen,- jetzt weisse bescheid, und Gruß! ;)

Florian

_________________
Mein Haus, Mein Auto, Meine Yacht Club


Zuletzt geändert von Vilstaler am Sa 9. Jun 2018, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9344
Vespa: ja
Land: Deutschland
Dachte ich mir schon - hast wohl zuviel GTS angeschaut.... :mrgreen:
Auf dem Bild kannst du links vom Helmfach den Deckel sehen.
So ist das bei der ET2/4 und auch der LX.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 11024
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300YachtClub
Land: Deutschland
@Wenne

Beim Blick auf Dein Bild war alles klar... Wie konnt ich da nur nicht reingucken?! Aber is ja eh Wurst....wir waren alle in Geburtstagsstimmung und feste am Grillen mit wenigstens 30 Leuten um beim Jüngsten nachzufeiern. Das war eben ne Nebenbei-Aktion mit der Batterie und Halbwissen bzw. gar keins wie es so um eine ET2 bestellt ist :oops: :)

Also nochmals Dank und Gruß zur Dir!

Florian

_________________
Mein Haus, Mein Auto, Meine Yacht Club


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9344
Vespa: ja
Land: Deutschland
Gerne geschehen, lieber Florian. :genau:

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 744
Vespa: 50 N
Land: Deutschland
oh mannnomann :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 11024
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300YachtClub
Land: Deutschland
Zwoatackter hat geschrieben:
oh mannnomann :P


Da geb ich Dir mal uneingeschränkt recht ;) :genau:

_________________
Mein Haus, Mein Auto, Meine Yacht Club


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2018, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9344
Vespa: ja
Land: Deutschland
und:
schon weitergemacht? :D

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 11024
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300YachtClub
Land: Deutschland
@Wenne


Freilich! Mit´m Kreuzschlitz die Schraube raus und dann die Batterie mit zwei 4-Kantmuttern und den Schräublein entfernt. Fünf Minuten später der Startversuch...Hat erst dahin getuckert und wollte kein Gas annehmen nach der Standzeit von gut 2 Jahren und ist 2 mal kurz abgekratzt wenn man auch vorsichtig den Gasgriff aufdrehen wollte, aber weitere 2 Minuten drauf tuckerte sie bis zum "frei werden" immer ordentlicher als der Vergaser frisches Benzin erwischte. Läuft astrein das Ding und die 1. Runde wurde auch mal auf´m Hof gedreht. Jetzt braucht´s noch ein frisches Nu-Schi. mit dem Segen der Versicherung drauf, dann kann Sohnemann los orgeln. Luft v + h fast platt...ja und der Ölhaushalt ist auch noch nachzufüllen.

Insgesamt eine schöne ET2 mit den paar Kilometern...7.000 an der Zahl bei rüstigen 18 Jährchen die sie auf dem Buckel hat, und vor 4 Jahren wurde sie beim Freundlichen einer kurzen Grundüberholung unterzogen wobei auch sämtl. Schläuche ausgetauscht wurden, das Fahrwerk überholt wurde mit Neuteilen und frische Reifen aufgezogen wurden. Vergaser ist ebenso sauber gemacht worden...Alles in Allem € 500.- reingesteckt und trotzdem fast nicht bewegt :roll:

ABER: Geht gar nicht... die Kunststoffanbauteile gehören kräftig aufbereitet, das Gummi im Fußraum etc. ebenso, und der Lack gehört aufgemöbelt. Schätze mal das bleibt mir weil ich sowas nicht sehen kann - geht gar nicht,.... Es folgt also Teil II "Aufmöbeln" :) Für meinen Sohnemann ist das ein Gebrauchsgegenstand... Ich hab da dringenden Handlungsbedarf ihm diese Ansicht und Weisheit grundlegend um 180°Grad umzuprägen. Sowas geht ja gar nicht diese Anschauung ….Woher er DIE hat - keine Ahnung,- jedenfalls nicht von mir... schließlich handelt es sich ja nicht um irgendwas sondern um ne VESPA !!!! :lol: ;)

Gruß!

Florian

_________________
Mein Haus, Mein Auto, Meine Yacht Club


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg zur Batterie / ET2
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9344
Vespa: ja
Land: Deutschland
Tja sowas, lieber Florian. :shock: :?
Die Geschichte erinnert mich irgendwie an den Postboten... :mrgreen: :lol:
Dann wird das auch nichts, er legt eben Wert auf andere Dinge. :D
Aber auch du möchtest beschäftigt sein. :genau:
Also: Leg los.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de