Trittbrett flicken

Alles rund um die ET-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 316
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 19:40
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Trittbrett flicken

#1 Beitrag von Guru » Do 19. Nov 2009, 20:54

Habe im Moment mehrere Baustellen bei meiner ET4.

Dem Vor-Vorbesitzer ist die Vespa vermutlich mal umgekippt. Seitdem ist ein Stückchen aus dem Rand des Trittbretts rausgebrochen (siehe Bild).

Ich hatte mir überlegt, dass ich die Stelle irgendwie mit Spachtelmasse oder ähnlichem auffüllen könnte und zum Schluß in Form schleifen kann, damit der Abschluß wieder gut aussieht.

Was kann man da nehmen? Es muss etwas sein, was haftet und ausmodelliert werden kann und später lackierbar ist. Meine Ideen: Glasfaserspachtel (Polyesterharz mit Glasfaser).

Geht das? Oder gibt´s bessere Alternativen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Guru

Optimismus ist nur ein Mangel an Information !

Benutzeravatar
nenso* (†2010)
Beiträge: 1692
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 23:06
Vespa: Gilera
Land: Deutschland

Re: Trittbrett flicken

#2 Beitrag von nenso* (†2010) » Do 19. Nov 2009, 20:57

Spachtelmasse bröselt ganz schnell wieder, entweder Plastikschweißen oder mit GFK reparieren.

Rita
Beiträge: 6589
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Trittbrett flicken

#3 Beitrag von Rita » Do 19. Nov 2009, 23:19

da müßten wir dann wohl mal ne Nick-änderung beantragen...

von ET4 Guru in ET4 Lehrling..... :lol: :P

Rita

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 316
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 19:40
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Re: Trittbrett flicken

#4 Beitrag von Guru » Fr 20. Nov 2009, 20:11

Na, ich will noch ein Guru werden - hat doch jeder mal als Lehrling angefangen ;)

Außerdem: Besser mal die fragen, die Ahnung haben ist nicht der schlechteste Weg...
Guru

Optimismus ist nur ein Mangel an Information !

Benutzeravatar
major-dees
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:16
Vespa: Einige
Land: Ba-Wü - Schwabinien
Wohnort: Stuggi

Re: Trittbrett flicken

#5 Beitrag von major-dees » Fr 20. Nov 2009, 20:19

@ ET4-Guru: nicht von Rita ärgern lassen ;) Du machst das schon !!!!!

Wie geht der Spruch ??? Richtig: es gibt keine dumme Fragen, nur Dumme die nicht fragen !!!!

Rita, noch Fragen ???? :mrgreen:

Gruß

Dirk
Fährst du rückwärts an den Baum,
verkleinert sich dein Kofferraum.
Geschieht das ganze dann frontal,
ist das dem Kofferraum egal.

Rita
Beiträge: 6589
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Trittbrett flicken

#6 Beitrag von Rita » Fr 20. Nov 2009, 22:17

ich will den "Stift" doch gar nicht ärgern.......

aber bissl rumlästern wird doch wohl erlaubt sein.....

Rita

Benutzeravatar
major-dees
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:16
Vespa: Einige
Land: Ba-Wü - Schwabinien
Wohnort: Stuggi

Re: Trittbrett flicken

#7 Beitrag von major-dees » Fr 20. Nov 2009, 22:28

Ich glaub ich muss nächste Woche mal wieder bei Peter aufschlagen, dann zieh ich dir diesmal an den Ohren :mrgreen:

A popo: haste nen gut erhaltenen Lusso-Tank für schmales Geld für mich incl. Benzinhahn ??? Aber denk dran: Phantasie-Preise strafe ich direkt ;) Überlege die ganze Zeit schon ob ich mein Spritfass restauriere oder mir ein neues zulege. Peter sagte was, dass du dir vor kurzen welche neu gekauft hast, wären spottbillig gewesen.

Rest via PN oder "vor Ort"

Gruß

Dirk
Fährst du rückwärts an den Baum,
verkleinert sich dein Kofferraum.
Geschieht das ganze dann frontal,
ist das dem Kofferraum egal.

Rita
Beiträge: 6589
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Trittbrett flicken

#8 Beitrag von Rita » Fr 20. Nov 2009, 22:38

die tanks waren
1.: nicht Saubillig
2.: ohne Benzinhahn
3.: für 50N

wenn du den Tank günstig haben wills mußte mich in Ffm besuchen, die Lusso, deren Motor ich neulich verbraucht habe unterm Regal rauskramen... und dann den Tank selber ausbauen...

Rita

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 316
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 19:40
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Re: Trittbrett flicken

#9 Beitrag von Guru » Di 8. Dez 2009, 20:50

So, alle Arbeiten sind erledigt.

Ich habe die Stelle mit Glasfaser-Spachtel von Nigrin ausgebessert und anschließend geschliffen und lackiert. Sieht top aus und war in rund einer Stunde erledigt (Trocknungszeit 30 Minuten, danach bereits schleifbar).

Danke ans Forum für die Tips!

:klatschen:
Guru

Optimismus ist nur ein Mangel an Information !

Antworten