Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
https://vespaforum.de/

ET4 Verhübschung - Die Umsetzung
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=20475
Seite 3 von 5

Autor:  Vespamaus [ Sa 1. Dez 2012, 19:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Ja, mal sehen, das würde vielleicht doch etwas too much werden. Es gibt ja auch die Kaskadenabedeckung in Chrom, wie sie Fips, glaube ich, an seiner ET hat. Mir gefällt der silbene Lack hier besser. Aber es stimmt: Das ist reine Geschmackssache, und jeder so wie er will :D.

Danke nochmals und Grüße

- Vespamaus -

Autor:  Jedi [ So 30. Dez 2012, 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hi Vespamaus,
du hast so schöne Bilder geschossen (und auch super aufgemotzt) dann brauch ich die hinsichtlich meiner letzten Veröffentlichung wegen der Schrauben der Vario Abdeckung erst garnicht einstellen.
Genau die Situation ist es die den Lack der Vario Abdeckung gammeln läßt weil hier original falsche Schrauben montiert sind und diese habe ich gegen Niro ausgetauscht. Den fehlenden Bund bei der Innensechskantschraube kann man mit einer U-Scheibe ausgleichen Vespa selbst verwendet ja selbst Innensechskantschrauben (Auspuff etc.)die ich auch gegen Niro ausgetauscht habe aber nicht die billigen aus dem Baumarkt sondern aus dem Fachgeschäft.
Ein gute 2013 wünscht dir jedi :vespa:

Autor:  chessi [ Sa 5. Jan 2013, 20:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hi Vespamaus,

ich finde deine ET ist echt klasse geworden. Das hat mich daran erinnert, dass ich an meiner auch noch ein paar Winterarbeiten machen muss.

Vespamaus hat geschrieben:
Die ET zählt ja schon fast zu den Oldtimern hier

Ich würde die ET eher als modenen Klassiker sehen.

Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Treffen.

Viele Grüße
Nicole

Autor:  Vesparator [ Fr 1. Feb 2013, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Für die Befestigung verwende ich eine RAM-Halterung und eine spezielle Spiegel- bzw. Scheibenhalterung von MV. seinen Ideen.

Hi - tolles Teil. Glückwunsch. Ich bin neu hier und mit einigen Dingen/Abkürzungen noch nicht so vertraut.
Verrätst Du mir bitte, wofür MV steht und wo man den Halter kaufen kann?

Danke und immer gute Fahrt. :vespa:










:D

Autor:  Vespamaus [ Fr 1. Feb 2013, 21:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hallo, Vesparator,

na klar verrate ich dir das. Das ist der Hersteller der Halterung wie ich sie an der Halterung meiner Cruiserscheibe verwende. Hier findest du sie: http://www.mv-motorrad.de/cgi-bin/cosmo ... tnum=10225.

Das ist allerdings eine Halterungsvariante für das Navi, bei der einige hier im Forum davon ausgehen, dass die Halterung der Cruiserscheibe verkratzt werden würde. Jetzt am Wochenende werde ich es sehen, da ich die Halterung demontieren werde. Cavecanem hier im Forum hat für die LX-Spiegel, wie ich sie jetzt an meiner ET habe, eine elegante Version entworfen. Und zwar hat er die Kugel direkt am Spiegelarm befestigt, in dem er ein Loch gebohrt und eine entsprechende Kugel dort eingesetzt hat. Sieht wirklich sehr edel aus! Wie das aussieht, findest du hier: viewtopic.php?f=4&t=20811.

Ach ja, schön, dass du zum Stammtisch am 6.2. kommst. Da können wir gerne noch mal über das Thema reden.

Liebe Grüße und auch dir schon jetzt eine schöne Vespa-Saison

- Vespamaus -

Autor:  Vespamaus [ Mo 25. Mär 2013, 22:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hallo, liebe Vespaforums-Gemeinde,

die Tage habe ich mal den Spiegel mit Navi-Halterungskugel von Cavecanem montiert. Und so sieht es jetzt aus:

Bild

Bild

Bild

Gruß

- Vespamaus -

Autor:  Wenne [ Di 26. Mär 2013, 06:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Guten Morgen Vespamaus,

dieser Spiegel mit Knopf und der Navihalterung sieht sehr schön uns stimmig aus.
Eine gute Entscheidung und mal wieder eine prima Arbeit von unserem cavecanem.
Dann steht der ersten Ausfahrt ja nichts mehr im Wege. :elefant:
Jetzt sollte nur noch der Schnee verschwinden und die Temperaturen in den zweistelligen Bereich klettern. :genau:


Viele Grüße
Wenne

Autor:  othello [ Di 26. Mär 2013, 07:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hi Vespamaus
hast du toll gemacht,sieht echt klasse aus.

lg othello

Autor:  Vespamaus [ Fr 8. Nov 2013, 22:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hallo, liebe Forumsmitglieder,

kaum ist die schöne Jahreszeit vorbei, komme ich schon wieder auf die ein oder andere Idee, meine kleine ET4 zu verhübschen.

Als erstes habe ich für die ET einen Frontgepäckträger gesucht. Den wollte ich schon immer haben. Aber ein gut erhaltener originaler Träger war sehr schwer zu finden, und den Nachbau wollte ich nicht. Doch ich hatte Glück. Forumsmitglied Wenne hat mich mit einem tollen Träger versorgt, den ich noch ein bisschen aufpoliert habe. Jetzt sieht der Träger aus wie neu und passt prima an die Vespa, wie ich finde:

Bild

Und dann hat mich Wenne auf die Idee gebracht, wenn ich denn schon mit Chrom aufrüste, auch den Heckträger für das Topcase in Chrom anzubauen. Für diese Idee war ich natürlich sofort zu begeistern. Zwar gibt es die Gepäckbrücke für die ET original von Piaggio nicht in Chrom, aber ich habe mir die Brücke der aktuellen LX besorgt. Das sollte passen, zumindest in Verbindung mit einer LX-Sitzbank, das ist sehr wichtig. Naja, schauen wir mal ....

So sah meine ET vor dem Umbau noch ohne Lochbohrungen aus:

Bild

Der Batterie-Schutzdecke ist demontiert. Auch die Abdeckplatte hinter dem Helmfach musste weg. Allerdings nicht nur das. In die Abdeckplatte müssen auch zwei Löcher ausgeschnitzt werden, durch die dann der Chrombügel der LX-Brücke montiert werden kann. Oder man besorgt sich eine soche Abdeckung von einer LX. Dann sind die Löcher schon vorhanden, und die Platte passt exakt auf die ET. So sieht das Ganze dann aus:

Bild

Nun gilt es eigentlich nur noch, die beiden Löcher für die Halterung der Chromstreben zu bohren. Am hinteren Teil der Vespa bleibt alles so wie es ist, da passt der LX-Träger genau dran:

Bild

Was die beiden Löcher im Rahmen betrifft, stand ich erst Mal vor folgendem Problem, was alles andere als passgenau war:

Bild

Von kleinen Produktionsdifferenzen lies sich da nur noch schwer sprechen. Das linke Loch des Chrombügels würde gut passen, nur das rechte Loch war gut einen Zentimeter zu weit innen. Dennoch gingen mein Mann und ich das Projekt an. Als erstes montierten wir die Brücke am Heck der Vespa. Dann bohrten wir erst Mal das linke Loch:

Bild

Bild

Das sah ja schon mal ganz gut aus. Nun stellte sich uns die Frage, wie wir die rechte Seite noch passend bekommen. Das Chromgestänge so extrem zu biegen war uns nicht ganz geheuer. Doch wir bekamen die Rückmeldung, dass wir es ruhig mal probieren sollten. Aber wie!? Nunja, jetzt muss ich sagen, dass wir eine ganz gut sortierte Fahrrad-Werkstatt haben, wo man unter anderem auch ein Richtwerkzeug findet, dass eigentlich zur Begradigung von Stahl-Kurbeln beim Fahrrad verwendet wird:

Bild

Zusammen mit einer Hülse, die wir zum Schutz um das Chromgestänge gepackt hatten, wagte sich mein Mann nun daran, die links und hinten schon montierte Gepäckbrücke auf der rechten Seite ein wenig auf zu biegen. In diesem montierten Zustand ging es für uns am besten. Seht selbst, es hat funktioniert (der rote Pfeil zeigt die Stelle, an der wir angesetzt haben):

Bild

Dennoch ist der ganze Träger nicht gerade eine Präzisionsarbeit und irgendwie immer noch etwas schief. Aber das ist mir jetzt egal. Ich finde, die Chrom-Gepäckbrücke sieht viel besser aus als der ursprünglich graue Halter. So sieht das Ganze jetzt aus:


Bild

Bild

Bild

Bild

Ach ja, natürlich war ich auf die Idee gekommen, mir zum Vergleich noch einen zweite Gepäckbrücke zu besorgen, und zwar von einem anderen Lieferanten. Aber hier wie da war die Konstruktion gleich schief. Also ging es nur mit vorsichtiger Kraftanwendung, was aber alles toll geklappt hat.

Liebe Grüße an alle!

Autor:  Vespamaus [ Fr 16. Mai 2014, 12:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hallo, liebe Vespa-Gemeinde,

und schon wieder hat meine kleine ET4 eine Verhübschung bekommen.

Nachdem ich hier im Forum in einem Beitrag von Wenne mal die tolle Ledertasche für den Durchstieg bei der ET gesehen habe, war es um mich geschen. So eine wollte ich auch unbedingt haben. Allerdings ist die Tasche nirgends mehr zu bekommen. Auch Wenne wollte sich natürlich nicht von dem tollen Stück trennen, zumindest nicht für immer. Trotz einer akribischen Vermessung der Tasche durch Wenne ist es nicht gelungen, die Maaße der Tasche genau hin zu bekommen. Die Tasche ist einfach zu rund und muss genau in die Rundung der ET passen. Netterweise hat mir Wenne die Tasche dann als Vorlage ausgeliehen, wofür ich ihm sehr dankbar bin. Mit Hilfe des "Originals" konnte ich in einer kleinen, aber sehr feinen Lederwerkstatt meine Tasche anfertigen lassen. Und ich sag' euch: ICH FREU' MICH SO! :elefant: :elefant: :elefant: :elefant:
Denn die Tasche sieht richtig toll aus (finde ich zumindest). Sie ist aus schwarzem Leder mit hellen Nähten, so dass sie gut zu meiner Sitzbank passt. Seht selbst:

Bild

Zudem wusste ich nie wohin mit meinem Ersatzkanister. Auch hier habe ich mir eine Tasche anfertigen lassen (sicher muss man sich hier nicht extra etwas anfertigen lassen, habe ich aber, da es prima zur Durchsitegstasche passt). Eigentlich sollte die Tasche unter dem Topcase am Heckträger befestigt werden. Doch leider hängt die Tasche nicht hoch genug, ohne das Rücklicht zu verdecken. Also habe ich mir gedacht: Dann eben vorne an den Gepäckträger. Die Tasche ist mit Lederriemchen befestigt, so dass ich sie schnell abnehmen und versetzen kann, wenn ich den Gepäckträger aufklappen wollte. Ich weiß, Diebstahl-Schutz geht anders. Aber in der Regel habe ich meine Kleine gut im Blick. So sieht das Ganze aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das einzige, was mich jetzt noch stört, ist das Plastik-Topcas. Aber mal sehen, hier ist auch schon etwas in Planung ...

Und hier nochmal zwei Komplettansichten meiner ET4:

Bild

Bild

Liebe Grüße an alle und nochmals einen dicken :kuss: an Wenne! Immer wieder bin ich begeistert, welche Hilfsbereitschaft von den Mitgliedern hier im Forum ausgeht. Ohne eure hilfreichen Tipps würde meine Vespa heute nicht so toll da stehen. Ein herzliches Dankeschön nochmal an alle!

Autor:  VespaRi [ Sa 24. Mai 2014, 11:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hi Vespamaus,
Merkst du mit dem flyscreen einen Unterschied beim Fahrtwind gegenüber nicht montierter Scheibe?

Grüße

Autor:  Vespamaus [ Sa 24. Mai 2014, 12:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hallo, VespaRi,

naja, jetzt bin ich nicht gerade sehr groß (knapp unter der 1,60m-Marke ;)), daher kann ich sagen, dass ich den Unterschied mit oder ohne Scheibe schon merke, vor allem bei schnelleren Geschwindigkeiten. Ohne Scheibe kann ich den Lenker mit einer Hand fast nicht los lassen das heißt der Winddruck ist zu stark, um z.B. einen Spiegel einzustellen. Mit der kleinen Cruiserscheibe kann ich das. Mit der Scheibe ist es, für mich jedenfalls, ein besseres Fahren ohne zu großen Winddruck auf dem Oberkörper. Selbst am Helm sprüre ich dann nicht mehr so viel Fahrtwind. Aber wie gesagt, ich kann jetzt nur als Kleine dazu etwas sagen. Wie es größeren Fahrern bei der Curiserscheibe geht, weiß ich leider nicht.

Liebe Grüße!

Autor:  VespaRi [ Sa 24. Mai 2014, 13:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Danke für deinen Bericht! Ich überlege nämlich gerade mir ein LX-Flyscreen anzubauen, da es wahrscheinlich für meine 1,80M besser geeignet ist, was du mit deinem Bericht bestätigtst. Mal schauen ob ich den Scheinwerferausschnitt gut ausgeschnitten bekomme.

Grüße

Autor:  Vespamaus [ Sa 6. Sep 2014, 19:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

Hallo, liebe Forumsgemeinde,
meine ET hat jetzt endlich auch eine Hecktasche aus Leder passend zu meiner Fuelfriend-Tasche für den Frontgepäckträger und die Durchstiegstasche. Ich finde, die neue Tasche sieht richtig toll aus :elefant:! Das Topcase wird jetzt nur noch bei schlechtem Wetter benutzt. Auch diese Tasche wurde - wie die anderen beiden auch - von der Lederwerkstatt in Martinstein handgefertigt (bin weder befreundet noch verwandt, aber eine sehr zufriedene Kundin). Und der Preis, finde ich, kann sich mit 220 Euro sehen lassen. Dafür konnte ich mir die Tasche nach meinen Wünschen fertigen lassen, das heißt vor allem passend zu den anderen beiden (ich weiß, das ist auch Geld, aber für eine handgefertigte Tasche nach Wunsch finde ich den Preis sehr fair). Die Tasche wird auf dem Träger nicht nur mit drei Bändern gehalten, sondern hat im Boden auch ein Loch, mit dem es möglich ist, die Tasche mit der Schraube des Topcases am Träger zu fixieren. Das bringt wirklich eine Menge. Und so sieht es aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße!

Autor:  dreitagebart [ Sa 6. Sep 2014, 20:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: ET4 Verhübschung - Die Umsetzung

très chic

Seite 3 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/