ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

Alles rund um die ET-Modelle!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
KlausS.
Beiträge: 86
Registriert: Mo 19. Apr 2021, 10:37
Vespa: ET4 125
Land: NRW

ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#1 Beitrag von KlausS. » Do 28. Mär 2024, 15:18

Hallo zusammen,

es gibt viele Themen ,Informationen und Beiträgen über die legendären Schaltvespen.
Viele Modelle werden zu hohen Preisen gehandelt .

Wie ist der Wert einer ET4 oder ET 2 vor dem Jahr 2000 zu betrachten?

Als erster "moderner Vesparoller" mit Automatik aber im Blechkleid dürfe doch auch hier eine Art "Kult " entstehen können....

Danke für einen Meinungsaustausch

Gruß

Klaus :vespa:

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 10569
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW/OWL
Wohnort: Warburg

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#2 Beitrag von mikesch » Do 28. Mär 2024, 15:30

Aus meiner Sicht wurden zu viele hergestellt um zur Rarität mit Sammlerwert zu werden.
Das mag sich in 20 - 30 Jahren vielleicht etwas ändern.
Die ET4 alt oder ET2 kann schon als Massenprodukt ähnlich wie Käfer oder Kadett der 70er bezeichnet werden wenn auch nicht in den Stückzahlen wie die genannten Pkw.
Der Trend das gut gepflegte ET4/ET2 mit wenig gefahrenen Km im Wert langsam steigen ist dagegen bereits Realität.
Da habe ich mit meiner Gebrauchs-ET4 mit gut 75000km null Chance auf eine Werterhöhung im Gegenteil.
Zuletzt geändert von mikesch am Do 28. Mär 2024, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.

megafoxx
Beiträge: 2647
Registriert: Di 9. Jun 2020, 01:19
Vespa: GTS 300 & PX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#3 Beitrag von megafoxx » Do 28. Mär 2024, 15:41

Die ersten ET4 gab es ab 1996, d.h. es sind noch gute zwei Kahre hin, bis diese Oldtimer im Sinne der Regelung werden (zum einen wird diskutiert diese Grenze anzuheben und andererseits hat es anders als bei Autos keinen/kaum Einfluss auf die Steuer), von daher dürfte dieser Punkt m.E. irrelevant sein.

Ob es sich um ein Sammlerstück handelt, ist immer vom Zustand abhängig. Ich sehe das Problem eher im Sammlermarkt, es müssen sich halt mehr Interessierte finden als (potenziell) verfügbare Angebote. Ich meine mal gelesen zu haben, dass von der Vespa ET-Baureihe irgendwas um 450.000 Stück gebaut worden sind, zwar werden die meisten davon mittlerweile ziemlich zerschunden worden sein, aber trotzdem fahren noch zu viele davon rum (um einen Sammlermarkt auszulösen).

Anders als bei den damaligen Preisen für PX und Co (Ich hab mal 150€ für ne PX80 bzw. 350€ für ne PX 125 in fahrbereitem Zustand bezahlt), sind die Preise für ETs ja aktuell auch nicht grad günstig.

Also eher nicht als Rendite-/Anlageobjekt zu sehen, zumindest auf absehbare Zeit nicht.

Kultfaktor mag ich persönlich bei ET/LX auch nicht erkennen können.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 13348
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#4 Beitrag von Wenne » Do 28. Mär 2024, 15:45

Die ET 2 und ET4 waren das Glück von Piaggio, dass sie diese Modelle herausgebracht hatten, sonst wäre diese Firma wahrscheinlich Pleite gegangen. Eine PX ließ sich zu dieser Zeit nur schwer verkaufen.
Die ET-Modelle sind viel verkauft worden und in gutem Zustand erzielen sie einen guten Preis. Aber von einem Modell mit Sammlerwert sind sie noch ein gutes Stück entfernt.
Ob sich das in 20 Jahren geändert hat, glaube ich eher nicht, denn bis dahin sind Verbrennermotoren wahrscheinlich geächtet.
Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Rembremerding
Beiträge: 19
Registriert: Fr 5. Mai 2023, 18:38
Vespa: ET4
Land: germany

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#5 Beitrag von Rembremerding » Do 28. Mär 2024, 20:54

Von der ästhetischen Seite finde ich die ET gegenüber den PX überlegen, sie haben schöne Rundungen und feine Details. Spätere PX sind im Vergleich zu früheren Vespe zu kantig und haben scheußliche Rücklichter und andere Anbauteile, zumindest in meinen Augen.
Ich jedenfalls freue mich jedesmal über den Anblick meiner ET4 1997 in Alabastro! Ein Klassiker!
Mir ist egal was die ignorante Schaltroller-Sekte dazu sagt.
Rembremerding

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 3144
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4,ET3,V56,Sprint
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#6 Beitrag von Gonzo0815 » Fr 29. Mär 2024, 07:53

:lol: Die ET4 und auch sonst keine Automatikvespa werden je auch nur in die Nähe der alten Schalter kommen.
In 100 Jahren nicht! Und eine ET4 schon 3 mal nicht.

Hatte zwei im Fuhrpark, jetzt noch eine und optisch ist die einfach zu weit weg, von dem was die breite Masse unter Vespa versteht.
Daher wird sie wie schon in der Vergangenheit auch, ein Nischendasein fristen und max. bei einigen Liebhabern etwas höher im Kurs stehen.

Der Vespa Cult gründet auf den alten Modellen und wird in dieser Art und Weise nie auf die Automaten übertragbar sein.
Die GTS´n sind zwar Wertstabil das hat aber andere Gründe.
Abgesehen davon wird in 60 Jahren keine der neuen GTS´n mit ECU mehr fahrbereit sein. Eine Lampe unten, wird dann aber immer noch gleich laufen wie zu ihrer Auslieferung ;)
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

Rembremerding
Beiträge: 19
Registriert: Fr 5. Mai 2023, 18:38
Vespa: ET4
Land: germany

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#7 Beitrag von Rembremerding » Sa 30. Mär 2024, 19:38

… das ist ja schön, dass du bereits weißt, welche Vespa kein Klassiker nicht wird!

Wäre auch kein Verlust für mich. Ich fahre meine ET4 und habe Spaß dran, ohne viel Geld und Zeit investiert zu haben.

Meine Vermutung ist, dass gut erhaltene und gepflegte Wespen im originalen Zustand nach einigen Dekaden das Zeug zum Klassiker haben. In England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 jedenfalls haben ET4 bereits Kultstatus und werden von Mods aufgepimpt und gefahren.
Rembremerding

Andy Vienna lx
Beiträge: 1246
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#8 Beitrag von Andy Vienna lx » Di 2. Apr 2024, 21:42

Ich denke meine Vorredner haben schon recht: Ein gesuchtes Sammlerfahrzeug wird die ET nie, dafür wurden einfach zu viele gebaut.
Sammlerfahrzeuge sind eigentlich immer Modelle die nur in geringer Stückzahl gebaut wurden oder wo der Zahn der Zeit bereits genügend weggerafft hat.
Aber die Eingangsfrage war ja ob sie mal ein Kultfahrzeug wird. Das ist viel schwerer einzuschätzen. Beispielsweise wurde der DeLorean ein Kultfahrzeug nachdem "zurück in die Zukunft" in die Kinos gekommen ist. Danach wurden sogar aus Ersatzteilen noch Fahrzeuge montiert, weil es auf einmal eine Nachfrage gab. Ob die ET4 einen "Zurück in die Zukunft"-Moment erleben wird, lässt sich kaum objektiv beurteilen.
Mein Rat an die ET2/4 Fahrer wäre: Hegt sie und fahrt sie mit Vergnügen und denkt nicht daran ob sie mal wertvoll wird oder nicht. Hauptsache ihr habt (Lebens-)Freude damit und die ist ja letztlich unbezahlbar.

PS. Wenn ich eine gebrauchte Automatik-Vespa kaufen würde, würde ich die Finger von der ET lassen. Wie Gonzo richtig schreibt, ist sie optisch einfach sehr weit weg von dem was die breite Masse unter Vespa versteht. Da könnte ich mit einer LX einen besseren Deal landen (zumindest wenn ich schon beim Kauf an den Wiederverkauf denke): Selber LEADER-Motor aber in einem gefälligeren Blechkleid.
PPS. Nachdem die LX 50 auch 1,2 PS mehr leistet würde ich bei einer 50er Automatik IMMER zur LX greifen.

Benutzeravatar
fluxvalve
Beiträge: 287
Registriert: Do 20. Sep 2018, 08:42
Vespa: Vespa ET4, M019
Land: Süddeutschland

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#9 Beitrag von fluxvalve » Di 2. Apr 2024, 22:06

Andy Vienna lx hat geschrieben:
Di 2. Apr 2024, 21:42


PS. Wenn ich eine gebrauchte Automatik-Vespa kaufen würde, würde ich die Finger von der ET lassen.
Jetzt mach mir mein Baby doch net madig ;) , so fad ist die gar nicht. Schon gar nicht wenn ich an die lahmen iGet Motoren denke.. :D

VespaTurco
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Apr 2024, 00:38
Vespa: 946 Gts300 uvm.
Land: Deutschland

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#10 Beitrag von VespaTurco » Mi 3. Apr 2024, 00:43

Die ein oder andere Farbkombination werden schon etwas teurer werden aber jetzt nicht so das es Steil nach oben geht….

Andy Vienna lx
Beiträge: 1246
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#11 Beitrag von Andy Vienna lx » Mi 3. Apr 2024, 21:15

fluxvalve hat geschrieben:
Di 2. Apr 2024, 22:06
Andy Vienna lx hat geschrieben:
Di 2. Apr 2024, 21:42


PS. Wenn ich eine gebrauchte Automatik-Vespa kaufen würde, würde ich die Finger von der ET lassen.
Jetzt mach mir mein Baby doch net madig ;) , so fad ist die gar nicht. Schon gar nicht wenn ich an die lahmen iGet Motoren denke.. :D
Will dir doch dein Baby nicht madig machen ;) . Ich weiß ja, dass so eine Vespa mit LEADER-Motor eine treue und zuverlässige Begleiterin ist...Und natürlich spritziger als so ne Euro 5 Kiste...

Benutzeravatar
KlausS.
Beiträge: 86
Registriert: Mo 19. Apr 2021, 10:37
Vespa: ET4 125
Land: NRW

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#12 Beitrag von KlausS. » Do 4. Apr 2024, 16:12

Hallo zusammen,

erstmal Dank an alle für ihre Beiträge.

In der Tat mag es in Deutschland etwas schwerer sein einen möglichen zukünftigen " Kultstatus " der ET4/ET2 Modelle zu sehen.
Andere Länder, wie Rembremerding schreibt, sind da weiter ich sah kürzlich auf You Tube ein Video ,von den Philippinen so meine ich ,das zeigt schon ET 4 Interessenten die sich zusammen geschlossen haben und Ausfahrten unternehmen.

nun denn

Gruß

Klaus

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 3144
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4,ET3,V56,Sprint
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#13 Beitrag von Gonzo0815 » Fr 5. Apr 2024, 10:14

Rembremerding hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2024, 19:38
...jedenfalls haben ET4 bereits Kultstatus und werden von Mods aufgepimpt und gefahren.
Die gepimpten ET4 halten sich auch in UK in Grenzen. Ausserdem ist dort das Preisgefüge generell ein komplett anderes. Die ET4 steht dort etwas mehr in der Nachfrage aber von Kult ist sie auch dort weit entfernt.
Es dürften einfach weit mehr ET4 nach UK verkauft worden sein, als es im zentral europäischen Raum der Fall war. Darum kommt einem die dort einfach öfter unter die Augen.

Das die ET4 kein Kultfahrzeug wird, bedeutet ja nicht dass es ein schlechtes Moped ist.
Im Gegenteil hat es gegenüber den moderneren SF im Automatikbereich einige Vorteile und ein M04 Motor hält bei entsprechender Pflege auch ewig. Einzig die E-Teil Versorgung ist etwas traurig. Aber auch für den Leader wird es schön langsam eng, da ist auch nicht mehr alles so einfach beim nächsten Händler zu bekommen.
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

GunnarS
Beiträge: 89
Registriert: So 30. Okt 2022, 19:01
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#14 Beitrag von GunnarS » Fr 5. Apr 2024, 11:14

Wenn etwas"Kult" wird, bedeutet das nicht zwingend, dass das betreffende Gerät/Teil/Objekt überragend gut, selten oder besonders ist.
Eigentlich ist beim Erreichen des Kultstatus viel entscheidender wie viele Personen das betreffende Teil als kultig empfinden. Dann greift das Prinzip Angebot und Nachfrage und schon...
Es gab schon Objekte, die erst nur ihren "Müllwert" hatten und dann zum Sammlerobjekt wurden.
Grüße

Benutzeravatar
Peter.PK.125
Beiträge: 111
Registriert: Di 15. Aug 2023, 12:22
Vespa: PK 125
Land: Deutschland

Re: ET 4 bald ein Oldtimer mit Sammlerwert

#15 Beitrag von Peter.PK.125 » Di 9. Apr 2024, 14:07

Das betrifft hier nicht nur die Vespas. Ich glaube, dass viele Motorräder, die um die 2000 Jahre produziert wurden, jetzt an Wert wieder gewinnen. Neulich habe ich mir eine Yamaha R 6 angesehen – 2002 Jahrgang, gut gepflegt, da wollten die auch fast 5000 dafür haben. Wenn sich jemand fuer Wertentwicklung eines Motorrads interessiert, dann kann ich einen Artikel zu diesem Thema bei estimoto empfehlen: https://estimoto.de/ratgeber/wertverlust-motorrad
Vespa :D
Roller verkaufen bei: https://estimoto.de/roller-verkaufen :vespa:

Antworten