Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

Alles rund um die ET-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
MarkusVespaET4
Beiträge: 106
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 13:39
Vespa: PK80S, PK50XL, ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Breitengüßbach

Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#1 Beitrag von MarkusVespaET4 » So 5. Mär 2017, 13:51

Hallo zusammen,

benötige mal wieder eure Hilfe. Bin gerade daran meinen ZAPM04 neu zu revidieren, da Motorschaden. Also neue Kurbelwelle und und neue Lager, Getriebe neu, Zylinder mit Kolben neu, Nockenwelle mit Lager neu. Alles nach Angabe montiert. Jetzt habe ich die Markierungen an Polrad und Nockenwelle kontrolliert (noch nicht eingebaut ist Kupplung und Variomatik) und habe folgendes Problem:
Nachdem ich den Kolben auf den OT gebracht habe, habe ich die Markierungen kontrolliert (siehe Bilder) und bemerkt das der OT nicht mit der Markierung Polrad zu Gehäusemarkierung fluchtet und Nockenwellenträger zu Nockenwellenzahnrad fluchtet. Soll blaue Linie, Ist rote Linie. Abweichung ca 10°.

Bild Bild

Wenn ich das Polrad nun durch drehen von Hand auf die vorgegebene Markierung mit der Gehäusemarkierung bringe und es nun fluchtet, dann stimmt auch die Position zwischen Nockenwellenträger und Nockenwellenzahnrad (siehe Bilder)

Bild Bild

Wenn ich übrigens das Polrad um die 10° auf die Markierung drehe, bewegt sich übrigens an der Position vom Kolben noch nichts.

Meine Frage: Ist es normal, dass auf der durch die Kurbelwelle vorgegebene Position im OT (Ventile sind beide entlastet) die Markierungen nicht fluchten? Wäre es in Ordnung wenn diese 10° Abweichung beim OT bleiben, solange die Nockenwelle und das Polrad durch manuelles drehen doch auf der vorgegebenen Position sind?
Und wenn nein was muss ich ändern um die richtige Position zu finden. Das Ändern des Nockenwellenzahnrades ändert ja nur die Nocke, nicht aber die natürliche Position der Kurbelwelle und somit OT mit Position des Polrades (Polrad ist mit Kurbelwelle durch feste Position vorgegeben)?

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 10303
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW/OWL
Wohnort: Warburg

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#2 Beitrag von mikesch » So 5. Mär 2017, 15:10

@Markus: Wenn ich übrigens das Polrad um die 10° auf die Markierung drehe, bewegt sich übrigens an der Position vom Kolben noch nichts.


Das beweist nur das du exakt den OT erwischt hast.
Da bewegt sich "fast" nichts.

Tip: Bau das so ein und anwerfen. (aber nur nach bestem Wissen un Gewissen, dann passt es)
Die Markierung am Polrad ist eine Katastrophe für uns deutsche.
Ich wäre fast umgefallen als ich gemerkt habe wie man sich da genau orientieren soll.
Das hat nichts mit Präzision zu tun.
Aber:
Selbst ein Zahn +- bringt deinen Motor nicht um.
Du merkst sofort am Geräusch und an der Leistung wenn etwas nicht stimmt.
Ich kann heute sagen das ich "Glück" hatte. War alles gleich richtig.
Aber das mulmige Gefühl hatte ich auch als ich die Steuerkette gewechselt hatte.
Und nicht vergessen deinen Kettenspanner vollständig auszulösen!
Viel Erfolg.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 3138
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4,ET3,V56,Sprint
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#3 Beitrag von Gonzo0815 » So 5. Mär 2017, 15:40

mikesch hat geschrieben: Die Markierung am Polrad ist eine Katastrophe für uns deutsche.
Ich wäre fast umgefallen als ich gemerkt habe wie man sich da genau orientieren soll.
Das hat nichts mit Präzision zu tun.
Du hast noch nie an einem Auto geschraubt, oder?
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

MarkusVespaET4
Beiträge: 106
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 13:39
Vespa: PK80S, PK50XL, ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Breitengüßbach

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#4 Beitrag von MarkusVespaET4 » So 5. Mär 2017, 16:04

Hallo zusammen.
Habe die Einstellung mit und ohne Kettenspanner gemacht und die Ventile schon eingestellt. Soll ich nun das Nockenwellenzahnrad noch einen Zahn drehen obwohl die Markierung mit Polrad nicht stimmt, oder die Einstellung so lassen weil die Markierungen bei manuellen Ausgleich durch Handrehen am Polrad beide passen würden?
Was ist eure Meinung?
Viele Grüße

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 3138
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4,ET3,V56,Sprint
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#5 Beitrag von Gonzo0815 » So 5. Mär 2017, 16:23

Was macht dich so sicher, dass die Markierung nicht stimmt.
Wenn du den OT zu 100% bestimmen willst, dann mach eine Umschlagsmessung mit Kolbenstopper. Alles andere ist Mist

Was du machst bleibt dir überlassen.
Ich würde mich an die Markierungen ab Werk halten. Die gibt es ja aus gutem Grund. Die Fertigungstoleranzen halte ich für vernachlässigbar.
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

MarkusVespaET4
Beiträge: 106
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 13:39
Vespa: PK80S, PK50XL, ET4
Land: Deutschland
Wohnort: Breitengüßbach

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#6 Beitrag von MarkusVespaET4 » So 5. Mär 2017, 18:35

Ok schwere Geburt. Nochmal die Frage. Ist es normal das beim OT die Markierungen von Polrad und Gehäuse nicht fluchten und man manuell auf die Markierungen drehen kann / muss? Umschlagsmessung hab ich noch nie gemacht.
Wie kann ich die Position von der Kurbelwelle am OT ändern wenn diese nicht stimmen sollte?
Nockenwellenzahnrad mit Nockenwellenträger in flucht stellen obwohl die Markierung am Polrad nicht stimmt?

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 3138
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4,ET3,V56,Sprint
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#7 Beitrag von Gonzo0815 » So 5. Mär 2017, 18:44

MarkusVespaET4 hat geschrieben:Ok schwere Geburt.
:roll:
MarkusVespaET4 hat geschrieben:Nochmal die Frage. Ist es normal das beim OT die Markierungen von Polrad und Gehäuse nicht fluchten und man manuell auf die Markierungen drehen kann / muss?
Wer sagt dass die nicht stimmt?
Du schreibst nur das du ein Spiel von ca. 10° hast und sich da der Koblen nicht wirklich bewegt und Mikesch hat dir schon gesagt das dies normal ist.
MarkusVespaET4 hat geschrieben:Wie kann ich die Position von der Kurbelwelle am OT ändern wenn diese nicht stimmen sollte?
Gar nicht.
MarkusVespaET4 hat geschrieben:Nockenwellenzahnrad mit Nockenwellenträger in flucht stellen obwohl die Markierung am Polrad nicht stimmt?
Siehe oben! Umschlagsmessung oder Messuhr alles ander ist Mist.
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

pmb91
Beiträge: 2357
Registriert: Di 26. Apr 2011, 13:36
Vespa: ET2 50, GTS 250 i.e
Land: Österreich

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#8 Beitrag von pmb91 » Mi 7. Feb 2024, 21:20

also habe ich das richtig verstanden, die Steuerzeiten sind eingestellt, sobald die Markierung bei der nockenwelle mit jener am zahnrad und gleichzeitig die markierung am polrad mit jener am gehäuse übereinstimmt sowie das ventilspiel eingestellt wurde. in dieser reihenfolge versteht sich.

lg

Bwgeseke
Beiträge: 197
Registriert: So 21. Jul 2019, 07:25
Vespa: PK50 aut, ET2, ET4
Land: Deutschland

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#9 Beitrag von Bwgeseke » Mi 7. Feb 2024, 21:29

Ja

pmb91
Beiträge: 2357
Registriert: Di 26. Apr 2011, 13:36
Vespa: ET2 50, GTS 250 i.e
Land: Österreich

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#10 Beitrag von pmb91 » Do 8. Feb 2024, 08:32

perfetto , dankeschön

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 10303
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW/OWL
Wohnort: Warburg

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#11 Beitrag von mikesch » Do 8. Feb 2024, 19:41

@ :D
Zuletzt geändert von mikesch am Do 8. Feb 2024, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 10303
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW/OWL
Wohnort: Warburg

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#12 Beitrag von mikesch » Do 8. Feb 2024, 19:45

pmb91 hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2024, 21:20
also habe ich das richtig verstanden, die Steuerzeiten sind eingestellt, sobald die Markierung bei der nockenwelle mit jener am zahnrad und gleichzeitig die markierung am polrad mit jener am gehäuse übereinstimmt sowie das ventilspiel eingestellt wurde. in dieser reihenfolge versteht sich.
lg
Du denkst zu kompliziert.
Angenommen du willst die Steuerkette wechseln, dann bringst du du lediglich das Zahnrad der Nockenwelle mit der Markierung auf dem Nockenwellenträger in Deckung.
Den "richtigen" OT auf der Nockenwelle erkennst du daran das beide Ventlile entlastet sind.
Den Motor OT kannst du entweder mit der Markierung am Lüfterrad finden oder du ertastest den OT über die Kerzenöffnung was ich wegen der Ungenauigkeit der unteren Markierungen bevorzuge.
Kette auflegen und leer mehrfach durchdrehen und nochmal beides prüfen.
Genauer kann man die richtigen Steuerzeiten nicht ermitteln.

Anfangs habe ich extra die Kette um ein Glied versetzt aufgelegt um die Genauigkeit zu prüfen.
Die Abweichung fällt bei der oben beschriebenen Prüfung deutlich auf.

Erst jetzt Ventile einstellen und dann der ersehnte Probelauf.
So klappt es bei mir immer.

pmb91
Beiträge: 2357
Registriert: Di 26. Apr 2011, 13:36
Vespa: ET2 50, GTS 250 i.e
Land: Österreich

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#13 Beitrag von pmb91 » Fr 9. Feb 2024, 14:32

wie geht das: OT über die Kerzenöffnung ertasten

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 10303
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW/OWL
Wohnort: Warburg

Re: Steuerzeit einstellen bei ET4 ZAPM04

#14 Beitrag von mikesch » Fr 9. Feb 2024, 14:57

Ich nehme einen Schaschlikspieß.

Antworten