Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 25. Mai 2019, 11:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 19:02 
Offline

Registriert: So 24. Mai 2015, 13:28
Beiträge: 61
Vespa: ET4 125
Land: Deutschland
Hallo zusammen!

Bei meiner ET4 BJ99 steht dieses Jahr mal wieder TÜV an. Nachdem der Roller wirklich nur sehr wenig gefahren wird (ca. 500km pro Jahr, Gesamt km unter 5000) frage ich mich, ob ich überhaupt eine Inspektion mitmachen soll oder nochmal 2 Jahre warten kann. Die letzte wurde vor dem TÜV 2017 gemacht inkl. Ölwechsel usw. Ich würde dann direkt einen Termin beim TÜV machen und mir da die Plakette holen.

Beim letzten mal habe ich knapp 220.- für Inspektion + TÜV gezahlt bei der neben dem TÜV nichts gemacht wurde außer der Ölwechsel (was ich echt ziemlich teuer fand), daher bin ich am Überlegen ob ich mir das sparen kann.

Was meint ihr dazu?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 19:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 5586
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Bei 1000km in 2 Jahren brauchst du nicht zwingend eine Inspektion.
Allerdings solltest du prüfen ob die Scheibenbremsbeläge das Mindestmaß nicht unterschreiten und die Trommelbremse eine gute Bremsleistung hat.
Die Bremsflüssigkeit sollte nicht länger als 3-4 Jahre benutzt werden da sonst der Wasseranteil zu hoch und dadurch unsicher wird.
Ölwechsel finde ich persönlich wichtig, daher gibts den bei mir jährlich unabhängig von der Laufleistung.
Also gar nichts zu machen ist keine gute Lösung.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 22:30 
Offline

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 702
Vespa: GTS
Land: deutschland
Du wirst den TÜV problemlos bestehen.

Fahre die Vespa eine längere Strecke (50km wäre gut) einigen Tagen vorher. Startet es dann wieder, z.B. am nächsten Tag? Wie sind die Bremsen? Greifen sie gut? Ölstand prüfen. Beleuchtung nachprüfen, Hupe auch.

Ab zum TÜV. Kein Problem.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 22:44 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 08:38
Beiträge: 189
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Für was fährst du überhaupt ne Vespa


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 22:50 
Offline

Registriert: So 24. Mai 2015, 13:28
Beiträge: 61
Vespa: ET4 125
Land: Deutschland
Danke für eure Meinungen. Werde das Teil dann die Tage Mal wieder mit Batterie versorgen und Mal schauen wie sie beieinander ist. Bremsflüssigkeit ist natürlich ne Sache..denke ich werde sie doch Mal beim Händler vorstellen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jul 2017, 22:01
Beiträge: 298
Vespa: Sei Giorni verkauft
Land: Deutschland
Immerschraub hat geschrieben:
Für was fährst du überhaupt ne Vespa


Warum solche Beiträge/Fragen? Unnötig wie ein Kropf !!!

Vielleicht hat er wenig Zeit, vielleicht hat er mehrere andere Fahrzeuge, vielleicht vielleicht vielleicht...

Darum gings doch hier gar nicht ! WARUM er eine Vespa fährt wird er schon wissen...

Ich denke er fährt eine Vespa, weil es ihm Spaß macht !!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 23:17 
Offline

Registriert: So 24. Mai 2015, 13:28
Beiträge: 61
Vespa: ET4 125
Land: Deutschland
Magnum hat geschrieben:
Immerschraub hat geschrieben:
Für was fährst du überhaupt ne Vespa


Warum solche Beiträge/Fragen? Unnötig wie ein Kropf !!!

Vielleicht hat er wenig Zeit, vielleicht hat er mehrere andere Fahrzeuge, vielleicht vielleicht vielleicht...

Darum gings doch hier gar nicht ! WARUM er eine Vespa fährt wird er schon wissen...

Ich denke er fährt eine Vespa, weil es ihm Spaß macht !!!


Danke für deinen Kommentar.. 100% Zustimmung :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2019, 00:27 
Offline

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 702
Vespa: GTS
Land: deutschland
Hallo aerric, bitte uns mitteilen wie TÜV die Vespa bewertet hat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2019, 07:30 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 08:38
Beiträge: 189
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Das war gar nicht böse gemeint,meine Frage sondern ehrlich. Wenn man nur so wenige kilometer jedes jahr fährt, ist doch die Frage berechtigt mal zu überdenken ,ob man sie noch braucht. Auch das rumstehen kostet ja mit TÜV und Instandhaltung jedes jahr nicht unwesentlich Geld.
Also warum soll ich das nicht fragen dürfen.

Einfach mal über die antworten hier auf meine ganz normale Frage nachdenken …….


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Feb 2019, 07:51 
Offline

Registriert: So 24. Mai 2015, 13:28
Beiträge: 61
Vespa: ET4 125
Land: Deutschland
Um das zu beantworten auch wenn es nichts mit dem Thema zu tun hat: ich habe die Vespa von meinem Vater übernommen weil sie bei ihm tatsächlich noch weniger gefahren wurde. Wie oben schon genannt habe ich einfach zu wenig Zeit für Touren, wohne mitten in der Stadt weswegen ich der Umwelt zuliebe die meisten Kurzstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledige. Daher komme ich auf die wenigen km. Über einen Verkauf hatte ich auch schon nachgedacht sehe das Teil aber als Hobby und Erbstück in das ich gerne das Geld für die Instandhaltung investiere.

Über das Ergebnis bei TÜV und co informiere ich euch natürlich!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Jun 2009, 16:07
Beiträge: 368
Wohnort: NRW
Vespa: PX, GTS
Land: Deutschland
500 km im Jahr schaffe ich kaum :oops:

_________________
Ich putze hier nur !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2019, 18:00 
Offline

Registriert: So 24. Mai 2015, 13:28
Beiträge: 61
Vespa: ET4 125
Land: Deutschland
Also die ET4 war gestern beim TÜV und Inspektion. Bremsflüssigkeit und Öl wurde gewechselt, alles mal geschmiert und durchgecheckt. War sonst nichts dran außer einem porösen Ansaugstuzen - den tausche ich die Tage aber selbst.

Nächstes Jahr lege ich dann wohl wieder eine Pause ein ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de