Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 21:22
Beiträge: 13145
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Ihr Lieben,

nervenschwache Forumskollegen sollten jetzt nicht weiterlesen und erst recht nicht hingucken... ;)

Ich wollte Euch mal den Unterboden meiner LX zeigen. Die Gute hat nun ca. 34.000 km und 7 Winter hinter sich, während derer sie wann immer möglich auch gefahren wurde. Natürlich hat dies - vorallem das fiese Streusalz - gewisse Spuren hinterlassen.

Da ich die LX sehr gerne noch ne Weile und auch im Winter fahren möchte, wollte ich Euch fragen, ob Ihr es für sinnvoll halten würdet, dass ich da mal ein bissl was machen lasse am Unterboden und wenn ja, was. Es geht mir hier weniger um ästhetische Aspekt als vielmehr um den bloßen Materialerhalt, dass mir der Rahmen nicht unterm A... zerbröselt.

Mit ein bisserl Wachs wird´s wohl nicht mehr getan sein. Andererseits muss man natürlich auch wirtschaftlich abwägen, welche Kosten hier bezüglich des Unterbodens noch verhältnismäßig sind. Für Eure Ratschläge, Ideen und Rückmeldungen danke ich Euch schon jetzt.

Hier nun also die Bilder... :roll: :?


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Beste Grüße, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2014, 08:27
Beiträge: 215
Wohnort: im Paradies
Vespa: 300 GTS Bj14 ohne...
Land: Österreich
jessas Maria und Josef
arme LX
armer Michel
schaut ja schlimm aus -
leider kann ich dir technisch gar nicht helfen -
bin mir aber sicher, dass es eine Lösung gibt -
Kopf hoch und toi toi toi

_________________
...............Liebe Grüsse aus den Bergen................

Bild

...................(Johannes Lechner: danke für dieses Traumfoto!)...................


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:13 
Offline

Registriert: Di 11. Mär 2014, 10:55
Beiträge: 116
Vespa: ET4 M19
Land: Deutschland
Oh je, sieht ja übel aus. Bei Streusalz sollte man mit vespa am besten gar nicht fahren.
Ich vermute, da hilft nur strahlen und lackieren lassen. Muss am unterboden ja kein original lack sein.
Anschließend ggf unterbodenschutz auftragen. (wachs)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:14 
Offline

Registriert: Sa 3. Apr 2010, 18:24
Beiträge: 340
Vespa: LX 50 FL
Land: D
Gelegentliche Pflege hätte geholfen. Sieht bestimmt nicht erst seit gestern so aus... ?!?!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:18 
Offline

Registriert: Di 11. Mär 2014, 10:55
Beiträge: 116
Vespa: ET4 M19
Land: Deutschland
Meiner Erfahrung nach hilft auch Pflege nicht sehr viel, wenn man bei Salz im Winter fährt.
Da ist man so gut wie chancenlos.

Von wachs oder bitumen habe ich bisher noch keine Erfahrungen.


Zuletzt geändert von ET4-M19 am So 5. Okt 2014, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 4. Jul 2009, 17:23
Beiträge: 1044
Wohnort: Essen
Vespa: LX 50
Land: Deutschland
Hallo ;)

oh ha ! Werde morgen mal sofort Bilder machen und schauen wie es meiner Schnecke geht :(

meine ist im Dezember auch 7 Jahre alt und habe noch nie darunter nach gesehen.

_________________
Liebe Grüße die Vespa Schnecke

Bild

Vespa Treff Essen. Jeden ersten Sonntag im Monat.

http://www.lukas-essen.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 15:25
Beiträge: 2141
Vespa: .
Land: .
.


Zuletzt geändert von Exroller am Sa 13. Dez 2014, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2012, 07:45
Beiträge: 686
Vespa: GTS 300 SS
Land: Österreich
Da hat selbst sandstrahlen keinen Sinn mehr, da hilft nur noch raustrennen und schweißen! Wirtschaftlich dürfte da nichts mehr gehn...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2014, 18:04
Beiträge: 233
Wohnort: Köln
Vespa: GTS Super 300 IE
Land: Deutschland
Quatsch, das ist doch nur Flugrost :mrgreen:

Ordentlich mit einer Runddrahtbürste sauber machen, K2 Epoxy drauf, grundieren und lackieren, da unten kann man auch streichen. Wenn das Ganze richtig durchgetrocknet ist, mit Wachs, Fluidfilm o.ä. behandeln und dann hält das ewig. Macht allerdings nur Sinn, wenn man die Restauration auch innen durchführt.

Wolfram

_________________
BMW R 80 in black
Mazda MX-5 ND in white


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 18:01 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:24
Beiträge: 2577
Vespa: nichts
Land: Deutschland
Ohhhhh Michel, hast du denn nicht mal mit Hochdruck da unten drunter alles abgespritzt ?.....ich fahr ja auch seit ein paar Jahren im Winter durch, ich hab da überhaupt kein Rost.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 00:32
Beiträge: 422
Wohnort: München
Vespa: PX200, ET4
Land: Deutschland
Ich würde erst einmal eine sofortige Fertan-Kur vornehmen, dadurch wird das Weiterrosten erst einmal gestoppt und man kann dann in Ruhe feststellen, wo wieder gesundes Blech anfängt und wo nichts mehr zu retten ist. Sieht aber ganz so aus, als müsste teilamputiert werden...

Das Blech an meiner ET4 war in diesen Bereichen auch ab Werk schon erschreckend dünn, da muß man höllisch aufpassen und entweder die Winter meiden oder regelmäßig abwaschen und konservieren.

Viel Erfolg, rette sie!

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Mai 2013, 16:41
Beiträge: 1856
Wohnort: Oberfranken
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Puh - das darf ich meiner LX (9 Jahre) aber nicht zeigen! Fahre allerdings auch nicht auf salzigen Straßen, das musste ich Harry versprechen. Und wo er Recht hat ...

Hoffe für euch beide, dass Wolfram das richtige Rezept parat hatte.

Entsetzte Grüße
Sunny LX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:02
Beiträge: 97
Vespa: Vespa S50
Land: Österreich
holy moly :o

ich sollt bei meiner auch mal unter den rock schauen, die steht im winter zwar in der garage aber bei den fotos kommt einem ja das gruseln :?

_________________
Il cafè è veramente perfetto solo con Giotto!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jul 2011, 18:31
Beiträge: 1319
Wohnort: Land der Burgen und Schlösser
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Schuldenrepublik D.
Vespa und Salz- dann zerfallt´s! :D

_________________
If the Music is too old - you are too young! <my regards to "sons of arthritis">


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 5. Okt 2014, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jun 2014, 21:16
Beiträge: 23
Vespa: Sfera&LX 50 2T
Land: Deutschland
Hallo!
Ich habe meine LX (auch 7 Jahre alt 7200 km) auch gestern entrostet am Unterboden.
Am vorderen Unterboden wo die Steine gegenhauen hatte ich eine Roststelle aber das Blech war noch voll ok,obwohl es mir dort durchs pressen der Karosserieteile sehr dünn vorkam.
Ich gehe mal davon aus dass es dort die ersten Löcher geben wird.
Dann im Bereich wo der Seitenständer befestigt wird ( Gewinde ) war auch Rost aber nach dem schleifen war auch dort noch gutes Blech vorhanden.....
Vor ein par Tagen habe ich mal das Trittbrett und Handschuhfach ausgebaut und dort auch nach Rost geschaut,auch nur minimal Rost......

Alle Roststellen habe ich bis aufs blanke Blech abgeschliffen und mit Zinkspray eingesprüht.....
danach habe ich alles lackiert ( Rollerfarbe + Klarlack ) und dann noch mit Wachs versiegelt.

Unterbodenschutz nehme ich für sowas nicht weil man nie sieht was unter dem Unterbodenschutz passiert in sachen Rost.Wenn mein Roller jetzt wieder rostet erkenne ich das sofort und kann es dann behandeln.

@Michel
An deiner Stelle würde ich den ganzen Unterboden mal abschleifen und dann mal schauen wie die Substanz ist.Das gleiche auch im Fußraum......Dann evtl schweißen oder halt versiegeln und Farbe draufmachen fertig.

Gruß Sven

_________________
....sonst fahre ich SEICENTO ABARTH


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de