Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 02:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 21:04 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 21:01
Beiträge: 7
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Hallo Vespafans,

Ich stehe vor einer Entscheidung eine Vespa Sprint 125, Vespa Primavera 125 oder Vespa LX 125 anzuschaffen. Aufgrund meiner Größe (1,97m) ist die Vespa Sprint glaube ich eher für mich geeignet wegen der größeren 12 Zoll reifen und der sitzhöhe.

Ausserdem ist die Vespa Sprint 125 und Vespa Primavera 125 mit moderner Technik ausgestattet wie zb die Elektronische Benzineinspritzung, geregelter 3-Wege Katalysator, ABS, Abgasnorm 4 und vor allem das neue ultramoderne i-Get Triebwerk. Auch kommt die Vespa Sprint und Primavera ohne Probleme gegenüber Schlaglöchern aus etc. Dies sind meine Gründe, die neueste Vespa zu kaufen.

Meine Frage:

Da ich mich leider nicht gut mit Technik auskenne und ich schon lange für Vespa Roller schwärme, habe ich mich gefragt, wie zuverlässig die Vespa Primavera 125 oder Vespa Sprint im Vergleich zu Vespa LX 125 ist. Was sind eure Erfahrungen? Mit Vergaser habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Hat man mit der elektronische Benzineinspritzung nie Probleme wie beim Vergaser? Beim vergaser muss wenn nötigt ausgewechselt und eingestellt werden. Das ist mir zu lästig. Ich möchte gerne einen Roller haben, der zuverlässig ist und mich bei sehr weiten Strecken nicht im Stich lässt. Ich möchte gerne den Roller im Anhänger mit nach Spanien und Portugal mitnehmen und viel rumfahren.

Preisliche Frage:

Ich habe desöfteren gehört, dass die Vespa Roller im Winter günstiger sind als im Sommer.
Kennt ihr gute Händler aus NRW (komme aus Düsseldorf) die die Vespa Sprint 125 oder Vespa Primavera 125 deutlich unter dem Listenpreis anbieten? Zufälligerweise habe ich die Vespa Primavera 125 für 3750€ in Hannover gesehen. Nur habe ich keine Lust, falls es Probleme geben sollte ich dann wieder nach Hannover fahren müsste.

Worauf muss ich beim Kauf besonders achten? Woher weiß ich wann die Vespa Sprint und Primavera gebaut wurde? (Denn ich möchte wirklich das neueste bzw aktuellste aus dem Jahr 2017.) Erkenne ich diese am ABS, I-Get und USB Anschluss ob es das aktuellste ist? Und wie finde ich heraus ob die Vespa in Italien oder Vietnam gebaut wurde, zumindest die Teile? Oder spielt das tatsächlich keine Rolle?
Mir gefällt die Farbe Grau Titanium sehr gut. Ansonsten Schwarz.


Oder soll ich einfach die Vespa LX 125 gebraucht kaufen, weil die vom Kraftstoff genauso viel verbraucht wie die Vespa Sprint 125 und Vespa Primavera?

Ich hoffe sehr dass ihr mir mit meinen Fragen helfen könnt.

Danke im voraus.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 21:47 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 71
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Ich bin 196cm und fahre eine vespa gts 125‘und die kann ich dir vorbehaltlos empfehlen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 22:20 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 20:34
Beiträge: 147
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
Motorrad Gebhardt in Düsseldorf hat meist ganz gute Preise:
http://www.motorrad-gebhardt.com/

Auch G&W in Ratingen soll o.k. sein
https://www.aprilia-gw.de/

Eventuell hat auch Eller in der Remise Düsseldorf mal ein Angebot:
http://www.zweiradhaus-eller.de/default.asp

Viel Spaß beim Vergleichen und Verhandeln.

Gruß, Philipp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 22:50 
Offline

Registriert: So 25. Jun 2017, 10:21
Beiträge: 96
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Also zum Thema Zuverlässigkeit kann man die modernen Einspritzer bedenkenlos empfehlen. Die Kisten laufen m.E. absolut problemlos. :)
Die aktuellen Modelle gibt es eh nur noch mit ABS zu kaufen. Smallframe ist jedoch beschleunigungstechnisch etwas müde, bei Deiner Größe ( Gewicht ? ) kann da schon recht schnell der Wunsch nach etwas mehr Dampf im Kessel aufkommen. 12 Zoll Felgen gibt es auch bei der neuen PV als Sondermodel.

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie

Ein Leben ohne Sprint Felgen ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7829
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Hallo erstmal!

In den beigefügten Unterlagen bei Neu- oder Gebrauchtrollern kannst Du schon anhand der Ausstellung der Certificate of Conformity, EG Übereinstimmungsbescheinigung entnehmen wann die Vespa gebaut wurde und wann diese Unterlagen ausgestellt wurden. Ein deutliches Indiz um Deine Frage "wie kann ich feststellen wann sie gebaut wurde etc." zu beantworten.

Wenn ich mir die Treads der verg. Zeit vor Augen halte und was da geschrieben wurde von Leuten die auch in etwa oder gar darüber größer sind wie Du es bist, dann kommen da durchwegs positive Aussagen auf einer Primavera 125 oder der (ich glaube) 1 cm höheren Sitzposition bei der Sprint komfortabel und wegen der Beine gut untergebracht zu sein im Vergleich sogar zu Großrollern nebenbei...

Wenn man die unter dem Sitz befindliche Kunststoffschale entfernt gibt´s sogar bei der Begutachtung im Laden oftmals Hinweise im Motorraum mit so grünen Plaketten an bestimmten Bauteilen dort das Datum zu sehen wann die Teile an welchem Tag/Monat/Jahr eingebaut wurden. Das würde ich als erstes mal nachsehen um dann danach zu fragen wie lange die schon dasteht um zum Schluss vor Abschluss des Kaufvertrages die COC Papiere einzusehen wo das Datum einzusehen ist von Pontedera als auch das vom Zentralauslieferungslager in Deutschland

Gruß,- und toi toi toi! ;)

Florian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 20:12 
Offline

Registriert: So 25. Jun 2017, 10:21
Beiträge: 96
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Aufgrund der " Gerade rechtzeitig Fertigung " :o im Volksmund auch Just in time production genannt, kann man in der Regel am Reifenproduktionsdatum DOT ziemlich genau den Herstellungsmonat ermitteln. Iregndjemand hier meinte, es würde sogar um ca. plus 1 Monat mit dem Produktionsdatum übereinstimmen.

VG Jo

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie

Ein Leben ohne Sprint Felgen ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7829
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
primawerda hat geschrieben:
Aufgrund der " Gerade rechtzeitig Fertigung " :o im Volksmund auch Just in time production genannt, kann man in der Regel am Reifenproduktionsdatum DOT ziemlich genau den Herstellungsmonat ermitteln. Iregndjemand hier meinte, es würde sogar um ca. plus 1 Monat mit dem Produktionsdatum übereinstimmen.

VG Jo


Sorry,-.. aber das ist Quatsch... Ist wohl ein Indiz aber ein recht schwächliches um auf´s Baujahr besser noch den Monat oder den Tag seine Schlüsse ziehen zu können mit dem Roller-Herstellungsdatum.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 09:23 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 21:01
Beiträge: 7
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Ich bedanke mich sehr für eure Antworten. Hat mir sehr geholfen. Ich war gestern bei Motorrad Gebhardt und wurde sehr freundlich beraten. Habe die Vespa Sprint 125 gründlich angeschaut und mich drauf gesessen. Die ist für mich perfekt geeignet. Erstaunlich genügend Beinfreiheit. Hat mir sehr gut gefallen.
Er nannte mir einen guten Preis in höhe von 4019,00€ mit EU Pannenhilfe. Die Sport Serie in der Farbe titanium matt grau kostet 200€ mehr. Da ich leider noch etwas sparen muss, gilt der preis auch bis nächstes jahr. Ich freue mich schon. Falls jemand trotzdem einen anderen Händler kennt der noch günstiger anbietet, freue ich mich dies zu erfahren.

Ein schönes Wochenende. :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 14:54 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 175
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Mit Verlaub, iponch - Du warst bei einem Händler bei dem Du sehr freundlich (und scheinbar kompetent) beraten wurdest, der Dir einen guten Preis nennt, Dir sogar eine Preisbindung bis ins nächste Jahr anbietet und fragst jetzt nach noch günstigeren Anbietern? Welcher Preis sollte es denn sein bei dem Du sofort zuschlägst? Eine Beratung kostet dem Händler auch Zeit und mithin Geld.
Natürlich lasse auch ich mir verschiedene Angebote machen - aber zu dem Zeitpunkt an dem ich auch kaufen möchte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 22:12 
Offline

Registriert: So 25. Jun 2017, 10:21
Beiträge: 96
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Wichtiger als ein - zwei Hunderter hin - oder her ist doch, daß der Händler nicht so weit weg ist.
Wenn ich wegen jedem Garantie - Kulanzfall 2 Std. hinfahren muß und ein Tag Urlaub draufgeht, zahle ich lieber etwas mehr.
Außerdem muß der Freundliche für mich freundlich sein, mein Vertrauen erwecken und eine gewisse Begeisterung
für die Materie zeigen.

@ vilstaler ; Meiner Bella ihre Mischelä City grips haben Dot 1814, das wäre Anfang Mai 2014; jetzt rate mal,
wann Erstzulassung war? Im Juni, genauer gesagt Ende Juni 2014. Ist n atürlich reiner Zufall... :genau:

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie

Ein Leben ohne Sprint Felgen ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 06:58 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 14:30
Beiträge: 287
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
iponch hat geschrieben:
...
Oder soll ich einfach die Vespa LX 125 gebraucht kaufen, weil die vom Kraftstoff genauso viel verbraucht wie die Vespa Sprint 125 und Vespa Primavera?
...


Die Sprint und die Primavera gibt es seit 2014 unverändert. Mitte 2014 kamen die Modelle mit ABS hinzu. Eine gebrauchte, wenig gelaufene PV sollte um 2500, eine Sprint für unter 3000 € zu haben sein. Gibt ja genügend Leute, die alle 2 Jahre neu kaufen.

Der vom Händler angebotene Preis ist aber auch schon sehr gut.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7829
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
@primaverda

Mönsch Jochen... vielleicht schreiben wir ja aneinander vorbei - mag ja sein, aber wenn Du beispielsweise über einen Reifen aus der 45.Kalenderwoche auf den Herstellungszeitraum der Vespa selbst zurückblicken willst ist könnte die Vespa ja noch im Nov.2016 um nur mal nen Monat zu benennen produziert sein und die 2017-er Vespa durchaus noch nen Reifensatz aus 2016 draufhaben. So und nicht anders meinte ich das mit meinem Vergleich der mir zu ungenau ist um die Vespa auf das Bj.,- den Monat und das Jahr auf Anhieb zuzuordnen.

Um es noch klarer zu sagen ein Reifenpaar aus dem Vorjahr gibt noch lange nicht Aufschluss darüber ob die Vespa ebenfalls aus dem Vorjahr ist oder gar erst nach der Jahreswende produziert wurde. Mit der Vespa selbst hat das doch nichts zutun

Gruß! :prost:

Florian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 21:43 
Offline

Registriert: So 25. Jun 2017, 10:21
Beiträge: 96
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
@ Florian: geschenkt - Alles gut!

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie

Ein Leben ohne Sprint Felgen ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Apr 2011, 14:41
Beiträge: 560
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Vespa: LX 125 i.e. 3V
Land: Germany
iponch hat geschrieben:
Ich stehe vor einer Entscheidung eine Vespa Sprint 125, Vespa Primavera 125 oder Vespa LX 125 anzuschaffen …

Ausserdem ist die Vespa Sprint 125 und Vespa Primavera 125 mit moderner Technik ausgestattet wie zb die Elektronische Benzineinspritzung …

Was sind eure Erfahrungen? Mit Vergaser …

Zum Verständnis: Die LX-Modelle werden seit Ende 2013 nur noch in Asien gebaut und vertrieben. Eine LX wäre also in Europa in jedem Fall eine gebrauchte.
Auch die LX 125 wurde in den letzten Produktionsjahren nur noch mit Benzineinspritzung gebaut und vertrieben.
Einspritzer sind zwar wartungsärmer und springen zuverlässiger an, wenn sich jedoch die Einspitzpumpe verabschiedet (das ist bei meiner LX 125 ie 3V beim Tachostand von round-about 23.000 km passiert) dann wird es auch richtig teuer.
Mir scheint der Händler in deiner Nähe einige entscheidenden Vorteile zu haben: Du berichtest, er sei freundlich, hätte dich gut beraten und sich auch noch auf einen absolut fairen Preis festgelegt. Wenn seine Werkstatt jetzt auch noch einen guten Job machen würde, wären das für mich ein paar schlagende Argumente! Piaggio-Vertragshändler haben es in Europa wirklich nicht leicht, weil diese italienische Firma mit einer pubertierenden Zicke zu vergleichen ist. Immer mehr Händler geben daher auf und verlegen ihren Schwerpunkt lieber auf Reiskocher oder – wenns gut geht – auf sogenannte Grauimporte. Die Preisspannen für neue Vespa sind in der Regel marginal, deshalb würde ich immer den größten Wert auf die richtige Werkstatt/Fachhändler legen!

_________________
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman: "Der Käsesturm" - bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt
... und mein noch neuerer Roman: "Bangkok Oneway"
... oder wie wäre es mit Kurzgeschichten?: "Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

BildBild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 22:22 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 21:01
Beiträge: 7
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Sfera R.I.P. hat geschrieben:
iponch hat geschrieben:
...
Oder soll ich einfach die Vespa LX 125 gebraucht kaufen, weil die vom Kraftstoff genauso viel verbraucht wie die Vespa Sprint 125 und Vespa Primavera?
...


Die Sprint und die Primavera gibt es seit 2014 unverändert. Mitte 2014 kamen die Modelle mit ABS hinzu. Eine gebrauchte, wenig gelaufene PV sollte um 2500, eine Sprint für unter 3000 € zu haben sein. Gibt ja genügend Leute, die alle 2 Jahre neu kaufen.

Der vom Händler angebotene Preis ist aber auch schon sehr gut.



Eine gebrauchte Vespa Sprint 125 mit ABS und Iget für unter 3000€ habe ich nirgends gesehen.


Andere Frage: Wie geht ihr gegen Diebstahl vor? Ich habe leider keine Garage und der Händler meinte zu mir, dass in Amsterdam und Paris innerhalb 1 std die Vespa gestohlen werden kann wenn man die falsch park bzw keine Überwachungskamera zu sehen sind.
Ich dachte an einen GPS Sender und ein sehr gutes schloss.
Ich habe keine Lust soviel Geld auszugeben und im Urlaub ganz weit weg zu fahren und am ende noch gestohlen wird.........


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de