Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 16:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 17:57 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 114
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Der bewährte 4V Motor mit 4,4 PS anstatt der Neukonstruktion mit 3,3 PS ist eigentlich schon Grund genug.


Wo kann man das lesen? Merkt man den fehlenden 1,1 PS deutlich? Für wen gilt due Neukonstruktion? 50er oder 125er?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 13:30
Beiträge: 147
Vespa: GTS/LXV/Cosa
Land: Deutschland
Die technischen Daten sind auf der Vespa Homepage zu sehen, ist ein PDF Download.

Bezüglich "Neukonstruktion"(Vielleicht ein bisschen krass ausgedrückt, aber eben ein neuer Motor aus dem Piaggio-Konzern):

Die 125er hatte ja schon das ganze Jahr 2017 den Motor mit Euro 4, die 50er jetzt erst 2018.

Mit Erfahrungswerten 4,4 vs. 3,3 PS kann ich nicht dienen, aber ich denke doch das man den Unterschied merkt wenn ein Viertel weniger Leistung da ist.

_________________
Schöne Grüße aus der Oberpfalz, Michl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 18:32 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 114
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
r60fahrer hat geschrieben:
Die technischen Daten sind auf der Vespa Homepage zu sehen, ist ein PDF Download.

Bezüglich "Neukonstruktion"(Vielleicht ein bisschen krass ausgedrückt, aber eben ein neuer Motor aus dem Piaggio-Konzern):

Die 125er hatte ja schon das ganze Jahr 2017 den Motor mit Euro 4, die 50er jetzt erst 2018.

Mit Erfahrungswerten 4,4 vs. 3,3 PS kann ich nicht dienen, aber ich denke doch das man den Unterschied merkt wenn ein Viertel weniger Leistung da ist.


Ich frage mich was der quatsch soll. Es kommen neue updates aber dafür 1,1 PS weniger. Ist das eine gemeine Marktstrategie wie bei Apple? Entweder oder?? :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 13:30
Beiträge: 147
Vespa: GTS/LXV/Cosa
Land: Deutschland
Hat damit nichts zu tun, aber irgendwie muss man dem Mini-Motor die Euro 4 Norm aufzwingen. Das geht anscheinend nur zu Lasten der Leistung.

Beispiel dazu: GTS 125 Modell 2016 mit Euro 3 hat 15 PS, GTS 125 ab Modell 2017 mit Euro 4 hat den 3V Motor mit nur noch 12 PS.

_________________
Schöne Grüße aus der Oberpfalz, Michl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 00:48 
Die modernen Motoren sind heutzutage viel Leistungsstärker als vor ein paar Jahren noch. Bei der 18er gibt es eine bessere Benzineinspritzung, Alles LED somit fällt die Lichtmawchine weg und vieles weitere.

Ich glaube nicht das die 3,3 PS ein Unterschied machen zu der Vorhigrn...

Siehe Formel 1...sind die Autos langsamer geworden als eine PS Grenze eingeführt wurde wo sie vorher weit drüber waren????....neeeeon...Motoren sind effektiver.

Eine Ford Mustang 2018 kann halb soviel PS haben wie eine Ford Mustang vor 10 Jahren ist dennoch schneller, der Sound sei dahin gestellt aber darum geht es nicht....Warum????Richtig effektiver;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2016, 13:30
Beiträge: 147
Vespa: GTS/LXV/Cosa
Land: Deutschland
Vorweg: KEINER will dir deine Entscheidung abnehmen oder schlechtreden, es werden nur Vor- und Nachteile des neuen und des alten Modells gegeneinander abgewogen.

Aber: man kann auch versuchen sich etwas mit Gewalt einzureden bzw. schönzureden, deswegen nehme ich mir mal Zeit und versuche ich mich mit Aufklärungsarbeit und bemühe mich meine Sicht der Dinge darzulegen ohne wie ein Klugschei**er zu wirken.

Danyel hat geschrieben:
Die modernen Motoren sind heutzutage viel Leistungsstärker als vor ein paar Jahren noch

Leistungsstärker bedeutet mehr PS, im Fall der Vespa sinds aber weniger.

Danyel hat geschrieben:
Bei der 18er gibt es eine bessere Benzineinspritzung

Besser, oder einfach nur den neuen Gegebenheiten angepasst? Die Einspritzung muss den (immer noch 50 ccm großen) Zylinder passend mit Sprit versorgen und womöglich andere Parameter bezüglich der Abgasnorm aufweisen. Also eher verbrauchs- als leistungsorientiert. Siehe oben, weniger PS.

Danyel hat geschrieben:
Alles LED somit fällt die Lichtmawchine weg und vieles weitere

Die Lichtmaschine muss weniger Leistung erbringen dank geringerem Stromverbrauch, richtig. Aber die anderen Verbraucher sind auch noch da.
Ich versuche mal das vereinfacht darzustellen: Der Motor hat 3,3 PS entsprechend 2400 Watt. Die Lichtmaschinenleistung der Primavera kenne ich nicht, aber die meiner Ape 50, diese hat 80 Watt, ich denke das ist vergleichbar.
Lange Rede kurz: Einfluss der LED Beleuchtung auf die Leistung die am Hinterrad ankommt ist gleich null.

Danyel hat geschrieben:
Ich glaube nicht das die 3,3 PS ein Unterschied machen zu der Vorhigrn...)

Ich glaube das Gegenteil ;) Bevor keiner Gelegenheit hat Neu und Alt zu fahren werden wir beim Glauben bleiben müssen.

Danyel hat geschrieben:
Siehe Formel 1...sind die Autos langsamer geworden als eine PS Grenze eingeführt wurde wo sie vorher weit drüber waren????....neeeeon...Motoren sind effektiver.

Eine Ford Mustang 2018 kann halb soviel PS haben wie eine Ford Mustang vor 10 Jahren ist dennoch schneller, der Sound sei dahin gestellt aber darum geht es nicht....Warum????Richtig effektiver;)


Bezüglich Formel 1, keine Ahnung, hat mich nie interessiert, aber eine Vespa ist nun mal kein Formel 1 Renner :lol:
Nehmen wir das Beispiel eines modernen Autos.
Die Fahrzeuge bekommen neue Motoren, die zweifelsfrei effizienter laufen aber in den meisten Fällen auch mehr oder zumindest dieselbe Leistung haben.

Aber: Bei den Autos kommen neue Getriebe mit besserem Wirkungsgrad hinzu, die Autos werden leichter, die Form aerodynamischer.

Bei der Vespa bleibt die Variomatik, das Gewicht und die Form(wobei Windschnittigkeit bei einer 50er Vespa eher zu vernachlässigen ist)

Zusammenfassung: Bei der Vespa bleibt alles beim Alten, nur der Motor ist neu und hat gut ein Viertel weniger Leistung.

Wenn dir das neue Modell besser gefällt dann kauf es dir und ich wünsche dir jetzt schon viel Spaß und gute Fahrt damit und vor allem eine kurze Wartezeit :elefant:

_________________
Schöne Grüße aus der Oberpfalz, Michl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 12:09 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 114
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
@r60fahrer

Sehr toller Beitrag indem ich dir voll und ganz zustimme! Gefällt mir! :gitarre:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9498
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Völlig richtig erkannt.... Die übernächste Generation an neuen Motoren bringen dann nur noch 2 PS - dafür aber 30 Nm vom Stand weg :D

Oh Manno,-... zugestopft die Pötte bis zum geht nicht mehr.... die Leistung reduziert wie Anfang der 50-iger Jahre... einem stetig wachsenden Verkehr ausgesetzt mit noch schnelleren Autos und der Tageshetze von einem zum anderen Fleck zu kommen,- Beschiss mit Abgaswerten und ein Skandal nach dem anderen, und nun das noch der Einfachheit halber einen zu Verdummen um JA mit wenig Aufwand geforderde Werte einer Euro 4 zu erfüllen..... Na dann eben mal schnell downsizing direkt am Kunden,- ist doch viel einfacher wenn man ihm paar Spielzeuge in die Fuhre steckt auf die er sich einschießen kann um JA nicht auf andere Gedanken zu kommen was der ganze Schmarrn soll :)

Fahrmodi A für ein flottes Ansprechverhalten (als ob ich nicht mehr selber auf die Tube drücken könnte)
Fahrmodi B für ein wie am Gummi zurückziehendes Gaspedal das nicht will wie ich will
und ein Rainmodus statt einfach mal langsamer zu fahren

Es lebe der Fortschritt sich auch bald den Hintern nicht mehr putzen zu müssen auch wenn er dann vielleicht nicht mehr ganz so sauber ist wie "damals" :lol:

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Nov 2017, 19:03
Beiträge: 221
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland
Danyel hat geschrieben:
@ The last 4V, das einzigste was du kannst ist alle Marde reden oder?

Guck dir alle VWs an, Mercedes, BMWs, Audis usw...keine Tft Probleme, mit dem TT war es nur für 3 Wochen.

Ach in ein Auto Kabrio knallt nicht die Sonne aufs Armaturenbrett??? Komisch das Sie keine Probleme haben. Sowas könnte sich Vespa nicht leisten mangelhafte Displays zu verkaufen bei dem Preis, dafür ist du Konkurrenz zu stark geworden.

Das du den Roller nicht magst ist mir schon in jeder Menge Beiträge aufgefallen....Du musst ihn nicht kaufen und keiner zwingt dich dazu. Nur musst du den Interessierten nicht alle schlecht reden mit Dein Wikipedia Halbwissen.

Lieber Daniel, es gibt keinen Grund jetzt zickig oder pampig zu werden. Du hattest unter "Vespa Allgemein" folgendes geschrieben (Zitat von Daniel): "Ich habe mich hier angemeldet da ich völlig am verzweifeln bin. Ich möchte in 2 Wochen eine Vespa Primavera kaufen 50 ccm. Nun stelle ich mir die Frage welche da sämtliche Vespa Läden sagen was anderes. Ich interessiere mich eigentlich für die Vespa Primavera 50 ccm Euro 4 welche in der Eicmer Ausstellung in Italien im November 2017 vorgestellt wurde. Manche. Ich weiß es gibt nur noch 4 Takter, kein Kickstarter mehr. Was aber viel wichtiger ist, ist das manche sagen man kann sie überhaupt nicht mehr entdrosseln, weder per Chip noch Mechanisch, es geht nix mehr. Aber manche sagen es geht doch????? Bevor ich 3500€ ausgebe würde ich das gerne erfahren da ich dann lieber den 2017er Euro 3 nehme und entdrossel. Vielen Dank für eure Hilfe." (Zitat Ende)

Viele, wie auch ich, hatten die wertvolle Tipps und Erfahrungen mitgeteilt und Dir geraten den 2017 mit 4V zu kaufen, da Deine Hauptansprüche dann voll erfüllt werden. Nun wirfst Du alles über Bord und willst unbedingt ein TFT-Spielzeug anstelle Leistung und Tuningmöglichkeiten. Das verstehe wer will, aber die Kritik deswegen solltest du schon annehmen. Ich werde mir in ein paar Jahren auch den 3V kaufen, aber dann wird es eine 125er und keine 50er.
Das Technikbegriffe wie Leistung (PS), Drehmoment (Nm) und Beschleunigung nicht deine Stärken sind, habe ich bereits heraus gelesen. Aber beleidige mich bitte nicht mit "Wikipedia Halbwissen", denn ich fahre wenigstens eine Vespa. Und vermutlich bist du noch nie einen Roller gefahren, denn dann wüstest du das der Blick aufs TFT-Display nur selten erfolgt und du genug damit beschäftigst bist dich auf den Verkehr zu konzentrieren. Roller fahren ist nicht das gleiche wie Autofahren. Und ich fahre den Audi TT und kenne die Macken mit dem teuren TFT-Display über dem sich aber noch wenigstens eine Windschutzscheibe befindet :shock:. Aber kaufe was du willst und ärgere dich dann später um so mehr :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 17:27 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 114
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
The last 4V hat geschrieben:

Und vermutlich bist du noch nie einen Roller gefahren, denn dann wüstest du das der Blick aufs TFT-Display nur selten erfolgt und du genug damit beschäftigst bist dich auf den Verkehr zu konzentrieren. Roller fahren ist nicht das gleiche wie Autofahren. :D



Wie recht du hast!!!!! Um ganz ehrlich zu sein, finde ich es sehr gefährlich so ein Multimedia TFT an den Cockpit anzubringen........

Ich bin grade ernsthaft am überlegen die Vespa Sprint Sport 125 matt grau für 4199€ zu holen. Bei 4000€ wäre ich sehr gern dabei......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9498
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Gibt´s soweit ich informiert bin bei Olly um/ab € 3.900.--- ... Da blieben noch 100 übrig für dies und das :)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 17:51 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 114
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
Gibt´s soweit ich informiert bin bei Olly um/ab € 3.900.--- ... Da blieben noch 100 übrig für dies und das :)



Nicht aber für diese Farbe!!!! Du meinst die normalen Farben in Schwarz, Weiß etc... aber Grau Titanio kostet 1-200€ mehr! LEIDER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9498
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Nu sei mal nicht so geschleckert und nimm gefälligst das was da ist :D

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Fr 2. Feb 2018, 22:02 
Offline

Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 114
Vespa: Vespa Sprint 125
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
Nu sei mal nicht so geschleckert und nimm gefälligst das was da ist :D



Würd ich gern, aber Grau Titanio hat mich umgehauen. Ich mag es gern matt und nicht glänzend ;) :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Primavera/Sprint 2018
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2018, 00:05 
@ The Last V4 ich ziehe den Hut vor dir und möchte mich entschuldigen für meine pampigeit, über das zickige musste ich schmunzeln. XD Ich finde es toll wie du reagiert hast und nicht auf mein Zug aufgesprungen bist.

Aber

Ich habe bereits Motorrad Erfahrung und bei meiner letzten Fahrstunde vor der praktischen Prüfung hat man mir „rechts vor links“ genommen und sind zusammengekracht. Gott sei dank ist nichts passiert. Könnte mein Bein noch heben bevor er mir die Maschine weg gezogen hat. Von dem Tag bin ich nicht mehr gefahren und habe 1200€ in den Wind geschossen und die Ausbildung nicht beendet da ich geschworen habe nie wieder Motorrad.

Nun denn ich fahre in Berlin fast nur die Roller von Emio und Coup Rollersharing. Wird mir langfristig zu teuer und von daher die Vespa.

Ich werde nächste oder übernächstes Jahr mein Motorradführerschein erneut machen und behalte die Vespa zum Vergnügen.

Ihr habt mich vernünftig überzeugt und ich nehme doch die 2017 V4, der ist kein Igit richtig?

Mit freundlichen Grüßen

Danyel



Auch allein andere Danke für eure lieb gemeinten Tipps und ihr habt mich überzeugt


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de