Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 21. Jul 2017, 02:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 21:52 
Offline

Registriert: Mi 27. Jul 2011, 21:23
Beiträge: 308
Wohnort: München
Vespa: Primavera 50er 2T
Land: Deutschland
Hat den wer von euch Erfahrung mit dieser Flex und kann evtl über die kleine süße berichten?

https://www.bosch-professional.com/de/d ... 697-ocs-p/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1021
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Ich habe aus dieser Serie den Schlagbohrer.
Sehr handlich und leicht, die Akkus halten lange.

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 02:10 
Offline

Registriert: Mi 27. Jul 2011, 21:23
Beiträge: 308
Wohnort: München
Vespa: Primavera 50er 2T
Land: Deutschland
Ich persönlich kann mir gut vorstellen das die Mini Flex für feine blecharbeiten sehr gut ist. Ich will mein Sohn einen Anhänger bauen für sein Kettcar und muss die Eisen Profile auf Gärung schneiden das könnte mit dem ganz gut funktionieren auf jeden fall besser wie mit ner Standard flex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 6249
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS/HD FXDB /Triumph
Land: Deutschland
76-er Scheibe...wohl eher etwas für den feinen Modellbau oder Ecken und Winkeln wo man nicht so hinkommt. Als Ergänzung vielleicht ganz o.k.,- aber wie oft - für was alles und wann!? In der Vespenwerkstatt und für Karosseriearbeiten mag die Miniflex aber sicher ein hilfreicher "Freund" sein ;)

_________________
"WER NUR NACH DEM ÄUSSEREN URTEILT VERPASST OFT DIE TOLLSTEN MENSCHEN"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Beiträge: 2134
Vespa: .
Land: .
Kann mir nicht vorstellen das der was taugt.

Wir haben von Makita den DGA 450 RFJ in Verwendung, und da kannst wirklich nach einem Schnitt mit einer 1mm Scheibe durch eine A8 Ankerschiene 5Minuten Pause machen. Schruppen oder abschleifen mit einer stärkeren Scheibe gutiert dir so ein Gerät mit sofortigem verrecken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 09:34 
Offline

Registriert: Mi 27. Jul 2011, 21:23
Beiträge: 308
Wohnort: München
Vespa: Primavera 50er 2T
Land: Deutschland
Exroller hat geschrieben:
Kann mir nicht vorstellen das der was taugt.

Wir haben von Makita den DGA 450 RFJ in Verwendung, und da kannst wirklich nach einem Schnitt mit einer 1mm Scheibe durch eine A8 Ankerschiene 5Minuten Pause machen. Schruppen oder abschleifen mit einer stärkeren Scheibe gutiert dir so ein Gerät mit sofortigem verrecken.


Davon kann ich ein Lied singen da die Makita Akku Flex im großen Koffer mit drin war die war echt das grauen. Nach dem ich nicht mehr Selbstständig bin habe ich alle Makita Akku Geräte gegen 220V getauscht. Aber der Bosch hat einen Bürstenloser Motor da kann es natürlich wieder ganz anders ausschauen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 10:48 
Offline

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 7624
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Von der "sagenhaften Makita Qualität" kann ich auch ein Liedchen singen..............

Der kleine Bosch macht nen guten Eindruck. Wer testet??...... ;) Muss aber sagen, der BOSCH Accuwinkelschleifer mit der 125er Scheibe ist auch nicht das Wahre.....nun aber bürstenlose Motoren, mal sehen.


Für ganz kleinen Schleif,-und Trennarbeiten hatten wir in der Firma den DREMEL. Nachdem der Dritte den Geist aufgegeben hat, wurde der PROXXON Langhalswinkelschleifer LHV angeschafft.
Letzeres ist aber nur was für Modellbauer und filigrane Arbeiten.
Sehr gute Qualität.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 12:29 
Offline

Registriert: So 26. Jul 2015, 16:06
Beiträge: 262
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Vespa: APE TM
Land: Deutschland
Das Ding ist maximal für Fahrraddiebe sinnvoll.

Mac


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 6249
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS/HD FXDB /Triumph
Land: Deutschland
Jedem das seine,- ich steh da eher auf meine Metabo`s wobei ich FLEX auch schon hatte und die sich alsbald in Rauch auflöste.

@Willi

Mit Makita´s hab ich auch so leidige Erfahrungen gemacht... da können wir uns die Hand schütteln. Microprozessorgesteuertes Schnellladegerät um paar Hundert Euronen hat mir in Kürze die Akku´s "aufgehaxt"... :) Jetzt liegen sie herum,- weil ich keinen Bock mehr auf die Dinger habe und da war der Weg zum Hilti-Center beschlossene Sache. ;)

Gruß!

Florian

_________________
"WER NUR NACH DEM ÄUSSEREN URTEILT VERPASST OFT DIE TOLLSTEN MENSCHEN"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 09:27
Beiträge: 1250
Vespa: LX 50 4V / LX 125 3V
Land: Thüringen
Macintosh hat geschrieben:
Das Ding ist maximal für Fahrraddiebe sinnvoll.

Mac

Oder für Autofahrer, um die leidige Parkkralle abzuflexen... :mrgreen:
(Live gesehen in Prag... :shock: )

_________________
- 03/2012: LX 50 4T4V Touring / bronze perseo
- 09/2013: LX 125 ie 3V Touring / argento apuano


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 15:57 
Offline

Registriert: So 26. Jul 2015, 16:06
Beiträge: 262
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Vespa: APE TM
Land: Deutschland
wurstfred hat geschrieben:
Macintosh hat geschrieben:
Das Ding ist maximal für Fahrraddiebe sinnvoll.

Mac

Oder für Autofahrer, um die leidige Parkkralle abzuflexen... :mrgreen:
(Live gesehen in Prag... :shock: )


Ja so ähnlich....ausserdem habe zugegeben ich eine Bosch Allergie, wo es geht kaufe ich andere Marken. :kotz:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 16:57 
Offline

Registriert: Mi 27. Jul 2011, 21:23
Beiträge: 308
Wohnort: München
Vespa: Primavera 50er 2T
Land: Deutschland
Die Bosch Allergie habe ich eigentlich auch aber kein anderer baut so ne kleine Flex. Muss mal mit meiner Chefin reden vielleicht darf ich ja die Flex testen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 10:50 
Offline

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 7624
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Bei BOSCH gab es doch immer zwei Qualitäten, grau und grün....???
Hatte diverse Boschschleifer (die grünen) sind mir alle bei der Renovierung eines Bootsdecks um die Ohren geflogen.
Hab eigentlich inzwischen alles von Metabo. Der Bohrhammer ist von AEG. Beide Marken haben gescheite Kabellängen.
Bei BOSCH wurden sie immer kürzer......

Aber die kleine Accu-Boschflex macht wirklich nen guten Eindruck. Werde ich mir auch mal im Handel anschauen.
Nur......es werden nur Scheiben aus dem Boschzubehör passen.......werden Die preislich berücksichtigen. :cry:

Erstmal muss ich mal meinen Drehmomentvorsatz testen. Liegt immer noch ungebraucht rum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:53
Beiträge: 1021
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Die blauen Geräte von BOSCH sind für den Einsatz in Handwerk und Industrie gefertigt.
Das sind nicht die grünen Baumarkt-Geräte.

https://www.bosch-professional.com/de/de/gws-10-8-76-v-ec-38697-ocs-p/

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch Akku mini Flex GWS 10,8
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Beiträge: 2134
Vespa: .
Land: .
Wir hatten bis vor Kurzem bei den Akku-Schraubern die GSR12-2 in Verwendung und waren wirklich
zufrieden damit. Echte Profiqualität (blau).
Leider gab es dann mit 2016 eine Umstellung von NiMH Akkus auf Lio und eine damit einhergehende
Verteuerung um 50%+ !! Das war dann das Aus für Bosch.
Der Private lässt sich das vielleicht gefallen, nicht aber ein Gewerbeunternehmen. Garantie/Gewährleistung müssen andere auch auf ihre Profigeräte geben und diese ggf. ebenso austauschen/reparieren.
So ist das.
Privat habe ich einen 18V Bosch Akkuschrauber allerdings die grüne Serie und arbeite wirklich viel und gerne damit. Auch dieser ist von sehr guter Qualität. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de