Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 05:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Nov 2017, 13:31
Beiträge: 6
Wohnort: göttingen
Vespa: GTS 125
Land: deutschland
Hallo allerseits,
ich fahre seit 2 Jahren meine GTS BJ 2007, also eine, mit einem dünnen Auspuffrohr ohne Kat. Dieses Modell hat die Klemmschelle zwischen Krümmer und Auspuff am Krümmer. Dier Dichtung wird in den grossen Krümmer geschoben, dann der Auspuff mit kleinem Rohr eingefügt und festgeschraubt. Das Problem: Die Dichtung ist nicht dicht! Es ist bereits die 2. Ebay 10,- Euro Dichtung, und es entweicht Abgas. Der Trick, ans Auspuffende ein T Shirt zu halten, klappt: Es Motor stottert nicht mal, geschweige denn, daß er ausgeht. Und weder am Auspuff, noch am Krümmer sehe ich Rost oder ein Loch. Habt Ihr Erfahrungen, welche Dichtung passt. Notfalls nehme ich die für 25,- von Vespa, aber die sieht so gleich aus. Ev habe ich sie auch falsch montiert?
Danke für alle Nachrichten Martin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 2854
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Du hast vermutlich die Graphitdichtung nicht richtig montiert.
Die Dichtung muss auch die runden Löcher abdichten.
Auch die Schelle soll die runden Löcher abdecken und ganz wichtig
das richtige Anziehdrehmoment der M6 Schraube der Schelle ==> 5 - max. 7Nm.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Nov 2017, 13:31
Beiträge: 6
Wohnort: göttingen
Vespa: GTS 125
Land: deutschland
Danke für die Antwort. Da werde ich mir mal einen Drehmomentschlüssel gönnen :) Ich berichte nach erneutem Versuch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Jul 2014, 23:39
Beiträge: 159
Wohnort: nahe Hamburg
Vespa: GTS125, Satelis 125
Land: Schleswig-Holstein
kölle-st18 hat geschrieben:

Auch die Schelle soll die runden Löcher abdecken und ganz wichtig
das richtige Anziehdrehmoment der M6 Schraube der Schelle ==> 5 - max. 7Nm.


Moin,
die Schelle wird mit einer 10er Schraube mit 17mm Schlüsselweite zusammen gezogen und mit ca 17 Nm ( wobei ich da eher handfest nach Bedarf anwende ) angezogen. Mit ner 6er Schraube und 7 Nm kommt man da nicht weit!

_________________
Der Norden sind wir!

Gruß, Peter

Denkt dran : " Gebt immer 100 Prozent - außer beim Blutspenden!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 914
Vespa: .
Land: Deutschland
Meinst Du so eine Dichtung?

VG


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 2854
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
tempelberger hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:

Auch die Schelle soll die runden Löcher abdecken und ganz wichtig
das richtige Anziehdrehmoment der M6 Schraube der Schelle ==> 5 - max. 7Nm.


Moin,
die Schelle wird mit einer 10er Schraube mit 17mm Schlüsselweite zusammen gezogen und mit ca 17 Nm ( wobei ich da eher handfest nach Bedarf anwende ) angezogen. Mit ner 6er Schraube und 7 Nm kommt man da nicht weit!

Ich habe aber von M6 geschrieben.
Aber du hast recht, am Krümmer der 300ter ist eine M10 Schraube und die soll (nach Werkstatthandbuch) mit 16 - 18Nm angezogen werden.
Ich ziehe diese Schelle nur mit 13Nm an.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Nov 2017, 13:31
Beiträge: 6
Wohnort: göttingen
Vespa: GTS 125
Land: deutschland
Ja genau, so eine Ebay Dichtung für 10,- Ich war heute beim Tüv, kenne den Prüfer gut. Asu war kein Problem. Er hat die Schraube mit 20 NM angezogen. Sie startet besser, klingt satter, aber weg ist das Nähmaschinengeräusch noch nicht. Da wird noch Luft entweichen glaube ich. Ich habe mal ein Bild gemacht. Frage: Müsste die Dichtung nicht bis gaaanz vorne hin kommen? Ich fahre morgen ggf zu Vespa und kaufe die 25,- Dichtung.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Nov 2017, 13:31
Beiträge: 6
Wohnort: göttingen
Vespa: GTS 125
Land: deutschland
So, nach einem Besuch beim tatsächlich freundlichen Vespa Händler kam die Ursache raus: Die Schelle war zu lasch angezogen. Nachdem ich 7, der TÜV 20 und der Vespa Mann 25 NM zog, ist die Nebenluft weg. Satter Sound, gutes Ansprechverhalten. Der Meister meinte, man macht sowas "per Gespür" :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 2854
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
vespagoettingen hat geschrieben:
So, nach einem Besuch beim tatsächlich freundlichen Vespa Händler kam die Ursache raus: Die Schelle war zu lasch angezogen. Nachdem ich 7, der TÜV 20 und der Vespa Mann 25 NM zog, ist die Nebenluft weg. Satter Sound, gutes Ansprechverhalten. Der Meister meinte, man macht sowas "per Gespür" :)

Das hohe Drehmoment wird dir vermutlich demnächst einen Krümmerbruch bescheren.
Der Trick ist nämlich der, dass die Graphitbuchse bei Wärmedehnung (ca. 3mm) ein schieben der Gleitpartner
(Krümmer und Auspuffrohr) ermöglichen soll.
Ist die Schelle aber zu stark angezogen, kann sie das aber nicht mehr
==> Krümmerbruch oder die Stehbolzen im Zylinderkopf brechen.
Wenn die Abdichtung beim Wert 16-18Nm nicht dicht ist, dann stimmt da was nicht.
Vermutlich sind Krümmer oder Auspuffrohr unrund oder so verformt,
dass sie beim vorgeschriebenen Drehmoment nicht dicht zu bekommen sind.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Zuletzt geändert von kölle-st18 am Do 16. Nov 2017, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 914
Vespa: .
Land: Deutschland
kölle-st18 hat geschrieben:
vespagoettingen hat geschrieben:
So, nach einem Besuch beim tatsächlich freundlichen Vespa Händler kam die Ursache raus: Die Schelle war zu lasch angezogen. Nachdem ich 7, der TÜV 20 und der Vespa Mann 25 NM zog, ist die Nebenluft weg. Satter Sound, gutes Ansprechverhalten. Der Meister meinte, man macht sowas "per Gespür" :)

Das hohe Drehmoment wird dir vermutlich demnächst einen Krümmerbruch bescheren.
Der Trick ist nämlich der, dass die Graphitbuchse bei Wärmedehnung (ca. 3mm) ein schieben der Gleitpartner
(Krümmer und Auspuffrohr) ermöglichen soll.
Ist die Schelle aber zu stark angezogen, kann sie das aber nicht mehr
==> Krümmerbruch oder die Stehbolzen im Zylinderkopf brechen.
Wenn die Abdichtung beim Wert 16-18Nm nicht dicht ist, dann stimmt da was nicht.
Vermutlich sind Krümmer oder Auspuffrohr unrund oder so verformt,
dass sie beim Vorgeschriebenen Drehmoment nicht dicht zu bekommen sind.


"NACH FEST KOMMT AB"

Das ist gut für die Werkstätten. Die wollen ja schließlich nicht nur Roller sondern auch Ersatzteile verkaufen. :engel:

_________________
nix


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de