Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 07:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 10:44 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Wie genau lässt sich ein zweiter Schlüssel programmieren. Ich habe eine zweiten der passt mit der blauen kappe,aber der lässt sich mit on off on nicht programmieren.gibt es da einen trick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Die Vorgehensweise steht ganz genau in der Bedienungsanleitung beschrieben.
Falls du keine BDA hast, nutze die Suchfunktion hier im Forum.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 15:43 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Doch die BDA hab ich,funktioniert aber so nicht. Die reden da von einem roten,einem blauen und einem schwarzen Schlüssel. Ich habe einen roten der funktioniert und einen blauen der es nicht tut. Und sich auch nicht codieren lässt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:44
Beiträge: 1513
Wohnort: Graz
Vespa: GTS 300SS
Land: Österreich
versuch es schneller als in der Anleitung zu machen!

_________________
-| Stats zum Vespa Tag Graz |-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Erzähle mal etwas zum Ursprung des nicht funktionierenden Schlüssels.
Ist der blaue Schlüssel der original Schlüssel und hat er vorher einwandfrei funktioniert, oder hast du ihn nachmachen lassen?
Zeig mal ein Foto. Da muß das Δ Zeichen drauf sein, sonst hat er keinen RFID Chip.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 19:48 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Also das Zeichen ist drauf,und angeblich ist der Roller auch einmal damit angesprungen. Ich habe den Schlüssel vom Vorbesitzer bekommen der eben sonst nur den roten Schlüssel hatte.
Kann ein Händler neue funktionierende Ersatzschlüssel besorgen und weiß jemand was sowas kostet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Bild

Den habe ich bestellt bei SIP für 25€ für meine LX klick

Dann schleifen lassen im Baumarkt für 5€ glaube ich.
Selbst noch etwas entgratet.
Einmal programmiert.
Läuft.

Ich habe jetzt den Master und 2 Betriebsschlüssel, so wie es früher üblich war z.B. bei meiner ET4 von 97.
Du brauchst doch einen Ersatzbetriebsschlüssel!
Nicht mit dem Master fahren da du die ECU bei jedem Start in den Programmiermodus versetzt und die Programmierung nicht abschließt, sondern abbrichst.

Versuche mal das hier, aber jeden Schritt genau einhalten.
Die Zeit 2 sek sollte nicht überschritten werden, eher etwas kürzer.
Achte auf die Kommunikation zwischen dir und der ECU.
Schön wäre wenn das Teil deutsch sprechen könnte. Kommt bestimmt noch.
Derzeit beantwortet daher die ECU jeden verstandenen Programmierschritt mit Blinkimpulsen der CODE LED.
Die Erklärung der ECU Sprache steht in der BDA.

Erst mal alle Schlüssel löschen:
-rot 2 sek auf ON
-rot auf OFF
-rot abziehen
-rot 2 sek auf ON
-rot auf OFF
-rot abziehen

Dann den blauen programmieren:
-rot 2 sek auf ON
-rot auf OFF und abziehen
-blau 2 sek auf ON
-blau auf OFF und abziehen
-rot 2 sek auf ON
-rot auf OFF und abziehen
fertig

Jetzt mit blau starten...

Ich würde mir auf jeden Fall den blauen noch bestellen.

Wenn du 2 oder mehr blaue (bis7) betreiben möchtest, müssen bei der Programmierung alle Schlüssel vorgelegt werden.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 10:42 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
So wie oben hab ichs grade mal probiert. Jetzt dreht der Motor mit dem blauen Schlüssel für eine Sekunde durch dann feierabend. Das ging vorher nicht. Ich werde mir wohl zwei neue blaue Schlüssel bestellen und das dann nochmal versuchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 10:43 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Und was oder wer bitte ist SIP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 11:27 
Offline

Registriert: Di 10. Mai 2016, 22:04
Beiträge: 172
Wohnort: Ulm
Vespa: GTS 300 SS
Land: BRD
www.sip-scootershop.com

_________________
Gruß Jochen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 11:33 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Ah,danke :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 14:49 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Hier mal ein Bild von dem blauen Schlüssel,der nicht funktioniert. Wie gesagt,mein Vorgänger hat versucht ihn zu programmieren.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Der sieht völlig normal aus.
Wie oft blinkt die Code LED derzeit wenn du den roten auf ON stellst.
Sie soll Anzahl der gespeicherten Schlüssel inkl. Master anzeigen.
Sie müsste lang-kurz-kurz blinken, dann ist ein Schlüssel angemeldet.
Bei zwei blauen lang-kurz-kurz-kurz usw.
Bei keinem lang-kurz.

Und blinkt die Code LED bei blau auf ON gar nicht oder einmal kurz oder bleibt sie an?
Dreht der Anlasser oder nicht?
So ganz habe ich es noch nicht verstanden.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 20:48 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 53
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Wenn ich den roten von off auf on stelle,blinkt die led einmal und es ist ein geräusch zuhören als ob ein pc hochfährt.
Wenn ichdas mit dem blauen mache,blinkt die led garnicht und nix ist zu hören.
Betätige ich mit dem blauen den anlasser passiert nix aber die led blinkt dreimal.
Allerdings hatte ich den blauen schon soweit,das auch das hochfahrgeräusch zu hören war und der anlasser eine sekunde drehte.
Beim nächsten versuch aber wieder garnix mehr
Mit dem roten funktioniert alles einwandfrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zündschlüsselprogrammieren
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2563
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Laut WHB ist das Diagnosekennziffer 3.
Bedeutung: Schlüssel wird nicht von der Steuerelektronik erkannt.

Das einmalige blinken des roten bei ON bedeutet das kein blauer Schlüssel angemeldet ist.
Also die Anmeldung hat gar nicht funktioniert.

Ich würde den Anmeldevorgang des blauen Schlüssels mit unterschiedlichen Wartezeiten durchführen.
Im WHB steht das du zwischen 1 bis 3 Sekunden variieren kannst.

Möglicherweise gehts doch.
Wenn du alle Verianten ohne Erfolg versucht hast, ist davon auszugehen das der Chip im blauen Schlüssel defekt ist.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de