Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 07:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 13:33 
Offline

Registriert: Mi 26. Mai 2010, 00:43
Beiträge: 75
Wohnort: Ingolstadt
Vespa: GTS300, div. 50er
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

die 2008er GTS meiner Frau hat sich nach nunmehr 10.000 Kilometer von einem ihrer Krümmerstehbolzen verabschiedet, ich habe letzten Herbst bereits davon berichtet, heute haben wir die Diva in der Werkstatt abgeholt.

Leider eine ernüchternde Bilanz: Reparatur nicht ohne weiteres möglich, natürlich ist es von den zwei eh schon sehr versteckten Stehbolzen der noch verstecktere. Werkstatt hat keine Reparatur vorgenommen ohne Rücksprache mit uns: der Bolzen ist ja weniger als bündig abgerissen und es besteht die Gefahr eines grösseren Schadens wenn der Bolzen nicht ohne weiteres rauskommt. Kurzum, es kann klappen, kann aber auch nicht. Worst case sind 1.500 bis 2.000 Euro Reparaturkosten wenn der Zylinder (Material allein für Zylinder um die 250 Euro, ca. 3 Tage Arbeit) auch noch gewechselt werden muss. Hurra. Haben eigentlich eine handwerklich sehr begabte Werkstatt, der wir sowas zutrauen.

Haben es erstmal so gelassen, er bläst leicht raus, auf der anderen Seite ist jetzt eine selbstsichernde Mutter drauf. Was würdet ihr machen, weiterfahren, was denkt ihr, reisst der zweite Bolzen auch irgendwann ab, hat´s schon mal jemand gehabt und darauf angelegt?

Wir haben ein konkretes Kaufangebot für den Dreckshaufen, 3.200 Euro, ich bin sehr geneigt es anzunehmen. Interessent weiss, dass sie leicht bläst (der repariert sogar Autogetriebe selber), stört ihn nicht. Von der Reparatursumme habe ich aber noch nichts sagen können, das Angebot besteht schon länger, unsere GTS sind sehr gefragt.

Meine Frau hängt leider am Roller, sie liebt die Fahrleistung, wollte damit alt werden.

Ich für meinen Teil bin da etwas pragmatischer, das wäre für mich die letzte Neuvespa in meinem Leben. So eine schlechte Qualität bei dem teuersten Roller auf dem Markt ist wirklich enttäuschend (war nicht nur der Krümmer, der uns geärgert hat, aber die Liebe zur Vespa macht einen sehr leidensfähig).

Viele Grüsse und einen schönen unfallfreien Frühlingstag an alle,

Michael


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 08:59
Beiträge: 7673
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
ne 2008er mit dem Schaden für 3.200,- .....worauf wartest du denn noch :unwissend:

_________________
Für die schönen Tage im Leben : meine zwei schwarzen 300er ...und einen PAV41
Fast täglich gequält : 2-Takt-SKR 125 ( Alltags-Schlampe )

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 14:28 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 343
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Das habe ich mir auch gedacht.. Der Käufer hat wahrscheinlich Spaß am basteln und die nötigen Werkzeuge. Um das ordentlich zu reparieren muss der Motor raus.. Wenn man Glück hat kann man eine Mutter auf den rest stehbolzen aufschweißen und dann ausdrehen. Im eingebauten Zustand geht das leider nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 20:28
Beiträge: 253
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Ne 2008er mit 10.000km und dem Schaden und jemand bietet 3.200€? Würde ich sofort annehmen. Meine Meinung.

_________________
Gruß
Steffen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 14:47 
Offline

Registriert: Mi 26. Mai 2010, 00:43
Beiträge: 75
Wohnort: Ingolstadt
Vespa: GTS300, div. 50er
Land: Deutschland
GTS-Peter hat geschrieben:
Das habe ich mir auch gedacht.. Der Käufer hat wahrscheinlich Spaß am basteln und die nötigen Werkzeuge. Um das ordentlich zu reparieren muss der Motor raus.. Wenn man Glück hat kann man eine Mutter auf den rest stehbolzen aufschweißen und dann ausdrehen. Im eingebauten Zustand geht das leider nicht.


Vom Stehbolzen sieht man fast nix mehr, der ist im Zylinder (5mm innerhalb ca.) abgerissen. Da ist leider nichts mit aufschweissen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 16:38 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 343
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Dann hilft nur ausbauen, sauber einspannen und ausbohren. Viel Arbeit für so nen blöden stehbolzen.. Aber ist so.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Beiträge: 295
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
bluefastturtle hat geschrieben:
GTS-Peter hat geschrieben:
Das habe ich mir auch gedacht.. Der Käufer hat wahrscheinlich Spaß am basteln und die nötigen Werkzeuge. Um das ordentlich zu reparieren muss der Motor raus.. Wenn man Glück hat kann man eine Mutter auf den rest stehbolzen aufschweißen und dann ausdrehen. Im eingebauten Zustand geht das leider nicht.


Vom Stehbolzen sieht man fast nix mehr, der ist im Zylinder (5mm innerhalb ca.) abgerissen. Da ist leider nichts mit aufschweissen.


Da kann man nur mit einen Linksausdreher ran. Habe insgesamt davon 4 Stück an meine LX Leader Revision gehabt. Ekelhaft. Richtig Metaller-Werkeln. Ist aber in vielen Fällen machbar.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 18:19 
Offline

Registriert: Fr 2. Okt 2009, 16:39
Beiträge: 973
Wohnort: Braunschweig
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: BR Deutschland
Bei dem Angebot,aber sofort wech mit dem Hocker !!!!! Kann mir gar nicht vorstellen das einer so viel Kohle dafür ausgeben will.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2015, 14:53
Beiträge: 1064
Wohnort: Doppelgarage
Vespa: GTS 300 i.e.
Land: D
Verkaufen und für Deine Frau eine neue GTS nach Wunsch.

_________________
Bella cavalcata.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 20:21 
Offline

Registriert: Mi 26. Mai 2010, 00:43
Beiträge: 75
Wohnort: Ingolstadt
Vespa: GTS300, div. 50er
Land: Deutschland
Mücke hat geschrieben:
Verkaufen und für Deine Frau eine neue GTS nach Wunsch.


Ja, das wenn so einfach wäre. Ihr Wunsch ist eigentlich nur eine GTS in Weiss. In der letzten Motoretta wurde das aktuelle Modell getestet, die waren nicht so begeistert vom neuen Motor. Uns ist der Verbrauch ziemlich egal (1.000 km Jahrespensum, da kann die auch 10 Liter brauchen), die Fahrleistungen sind viel wichtiger.

Und dann: 6.000 Öcken für ´ne Wespe??? Die aktuelle hat damals (2008 im Herbst) genau 4.000 gekostet mit Kundenrabatt. Die Preissteigerungen sind ja ähnlich wie bei Rolex die letzten Jahre. Gut, sie sind wirklich wertstabil, da gibt es im Rollerbereich wenig bis nix vergleichbares. Aber die Qualität ist nicht wirklich besser geworden.

Und auch nicht falsch verstehen: ich liebe meine Wespen alle sehr und es wird auch viel verziehen.

Die Fahrerin meint gerade aus dem Hintergrund es ist alternativlos. Gibt nix, was so geil und schnell ist. Sie möchte das Ding weiterfahren, ich bin strikt dagegen. :elefant:

Danke für all´ die Antworten und die Anteilnahme! :herz:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Aug 2015, 09:49
Beiträge: 695
Wohnort: Monaco di Baviera
Vespa: GTS 250 / PX200E
Land: Deuschland
bluefastturtle hat geschrieben:
Mücke hat geschrieben:
6.000 Öcken für ´ne Wespe??? Die aktuelle hat damals (2008 im Herbst) genau 4.000 gekostet

Was beschwerst Du Dich? Hast 4000 Euro bezahlt, 3200 Euro bekommst Du für eine kaputte nach 8-9 Jahren. Macht 100 Euro Wertverlust/Jahr. Lass die neue jetzt 6000 kosten, ja mei, bei dem Werterhalt würde ich da nicht meckern. ;)

_________________
Grüße
Elmar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 21:26 
Offline

Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:56
Beiträge: 37
Vespa: BMW C1, Suzuki M800
Land: Österreich
Tuningauspuff dran gehabt? Vielleicht einen, der nur mit einer Schraube an der Schwinge befestigt wird/war?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 22:07 
Offline

Registriert: Mi 26. Mai 2010, 00:43
Beiträge: 75
Wohnort: Ingolstadt
Vespa: GTS300, div. 50er
Land: Deutschland
alx_wu hat geschrieben:
Tuningauspuff dran gehabt? Vielleicht einen, der nur mit einer Schraube an der Schwinge befestigt wird/war?


Nein, genau aus diesem Grund war nur der originale verbaut, davon allerdings mehrere, die rosten bei Kurzstrecke sehr schnell. Die Geschichten über die Krümmerrisse hier im Forum bei den Tuningteilen haben mich immer davon abgehalten, so einen zu nehmen. War die schlechtere Entscheidung, ein Krümmerriss wäre kein Problem gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 00:06 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 20:34
Beiträge: 141
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
Hallo Michael,

ich hatte im letzten Herbst genau das gleiche Problem. Meine Werkstatt wies mich auch auf das Problem mit dem Entfernen hin. Schlussendlich haben sie es dann aber hinbekommen. Hat rund 420 EUR gekostet.

Ich glaube nicht, dass du es einfach so lassen kannst. Das wird wegen der zu erwartenden Zunahme der Lautstärke wohl beim nächsten TÜV Probleme geben.

Gruß, Philipp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 06:44 
Offline

Registriert: Mi 21. Sep 2016, 08:59
Beiträge: 315
Wohnort: steirische Toskana
Vespa: GTS 125ie GTS 250ie
Land: Österreich
So, ich geb mal auch meinen Senf dazu:

1. Wenns dir den Stehbolzen vom Auspuffkrümmer abgerissen hat, dann reden wir nicht von einem eventuellen Zylindertausch, sondern vom Zylinderkopf.
2. Du wohnst in Ingolstadt, und da weiss ich, dass es sehr viele Hobby-Schrauber gibt (nicht nur Audi...)
3. Man kann einen gebrauchten Kopf kaufen, um je €1,50 neue Stehbolzen kaufen, und dann einen neuen Kopf verbauen.
4. Um den Motor auszubauen braucht man ungefähr 30-45min. Den Kopf hat man in ca. 15min herunten. Mit ein wenig Bier und Zigarettenpause, einem gebrauchten Kopf (alle Malossi V4-Besitzer haben so was zu Hause liegen!), 3,- für neue Stehbolzen, und wenn man einen netten Schrauber findet, der einem da zur Hand geht, ein bisschen was für die Spardose und für den Kühlschrank in der Werkstatt, dann läuft die Hübsche GTS wieder.
5. Vielleicht gibts einen Schlosser in deinem Bekanntenkreis, der mal seine Fähigkeiten wieder ein wenig trainieren will: Dem gibst den alten Kopf zum Spielen (gerissener Stehbolzen raus), dann dort wieder 2 neue rein, Frauchen kocht ein lecker Menü für Schlosserkumpel und dich, der bekommt auch eine Kiste Bier und Taschengeld zum Fortgehen, und du hast sogar ein Ersatzteil zu Hause (oder Ersatzteil zum Verkaufen).

Ich würde zuerst mal in der Suche-Rubrik nach einem Kopf hier im Forum fragen, dann würd ich nach einem hilfsbereiten Hobbyschrauber aus Ingolstadt oder Umgebung fragen, und dann die 2 Stehbolzen, eine Stange Zigaretten, 2 Kisten Bier und ein bisschen was für die Spardose zusammenkratzen, und dann steigt die Sache schon?!?!?!

Mit gerissener Krümmerschraube würd ich nicht viel herumfahren! Davon abgesehen, dass es die 2. noch verbleibende nicht lange halten wird!

LG,
WW

_________________
Alles ist möglich! Außer man machts nicht!

Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Weiß nur noch nicht, ob es Tageslicht, oder der entgegenkommende Zug ist!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de