Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 20. Jul 2017, 19:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 2763
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Hallo zusammen!

Zum Frühjahr möchte ich ich mener Vespa einen Service gönnen.
Soll der gereinigte Variofilter mit Filteröl behandelt werden oder trocken bleiben?

Klar soll kein Lufi-Öl in die Vario gelangen; es geht mir um die Effektivität des Filterns.

SuFu ergab viele hilfreiche Beiträge zum Motor-Lufi - die Frage zur Vario bleibt aber offen.

Danke schonmal.

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze.

Rebel Music.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 13:31 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 474
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Ich habe noch nie gesehen daß jemand diesen Filter geölt hätte. Dessen Job ist ja ohnehin nur grobe Partikel aus der Vario rauszuhalten - Staub produziert der Riemen auf Dauer selbst genug (der durch den Luftstrom aber auch abgeführt wird).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 13:33 
Offline

Registriert: Do 22. Dez 2016, 14:39
Beiträge: 98
Vespa: GTS 300
Land: Deutsschland
Wenn ich meinen Filter reinige dann nehm ich ihn raus und wasch ihn mit warmen Wasser und Spülmittel aus. Da wird er schön sauber. Dann trocknen lassen. Bevor ich ihn wieder einbaue sprüh ich eine "dünne" Schicht WD40 drauf und bau ihn wieder ein.

Viele werden jetz natürlich laut und empört aufschreien weil ich WD40 nehm statt ihn in Diesel und Öl einzulegen oder Luftfilteröl nehme aber ich kann dir sagen dass das bei mir schon seit ich 15 Bin so gemacht wird mit allen Mofas und Rollern und es hat immer einwandfrei funktioniert ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 14:11 
Offline

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 7624
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Nein, keinen Ölnebel in den Variokasten leiten.
Ist nur ein Grobfilter, der trocken gefahren wird.
Schmeiße den öfter im Jahr raus. Erschreckend was sich da alles ansammelt.

Ich "schnitze" mir den immer selbst aus Resten einer Aquariumfiltermatte.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 14:15 
Offline

Registriert: Do 22. Dez 2016, 14:39
Beiträge: 98
Vespa: GTS 300
Land: Deutsschland
Achsoooo. Den kleinen Filter. Sorry für die falsche Info. Ja den wasch ich nur aus und tu den trocken wieder rein :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 2741
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Auf keinen Fall ölen auch nicht mit WD40.
Schmierstoffpartikel/Öl könnten sich auf Riemen und Keilriemenscheibe verteilen
und das wäre kontraproduktiv.
Auswaschen und trocknen reicht vollkommen aus.
Gruß Harald

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 2763
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Hi Jungs,

vielen Dank für die Infos :!:

Den Variofilter werde ich also auswaschen, trocknen lassen und wieder einstecken.

Den Motorlufi wasche ich auch aus. @Ente: Prima Hinweis, diesen mit WD40 leicht einzusprühen. Wenn Du jahrelange, gute Erfahrung damit hast, ist das ein Wort. Außerdem müßte ich Lufi-Öl erst kaufen, während WD40
vorrätig ist.

Viele Grüße
c.b.

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze.

Rebel Music.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 17:04 
Offline

Registriert: Do 22. Dez 2016, 14:39
Beiträge: 98
Vespa: GTS 300
Land: Deutsschland
Klar, gern. Im Grunde sind alle Methoden funktionell. Das Öl ist ja auch nur dafür da den ganz feinen Staub aus dem Motor zu filtern. Solange du keine pappige Schmiere drauf kleisterst die den Motor total die Luft abschnürt is alles ok ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 2763
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
:cafe:
:vespa:

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze.

Rebel Music.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Beiträge: 1076
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
cool breeze hat geschrieben:
@Ente: Prima Hinweis, diesen mit WD40 leicht einzusprühen. Wenn Du jahrelange, gute Erfahrung damit hast, ist das ein Wort. Außerdem müßte ich Lufi-Öl erst kaufen, während WD40 vorrätig ist.


Ich habe auch jahrelang mit selbstangerührten Mischungen geölt. Bis ich mir dann einmal eine Dose Filteröl geleistet habe. Ein Filteröl ist bestimmt um mehrere Stufen besser als alles das, was du in der Garage herumliegen hast.

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 1944
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Kanaldeckel, kann ich mal erfahren welches Öl du meinst, was es kostet und warum es "mehrere Stufen" besser ist. Ich kann mir unter dem Begriff "mehre Stufen" beim Filteröl nicht wirklich etwas vorstellen.
Meinst du die Filterwirkung? Die Haltbarkeit? Ist das messbar/spürbar bei der Motorleistung? Oder wie meinst du das? Ich nehme sogenanntes Feinöl/Nähmaschinenöl schon jahrelang für den MotorAnsaugLuftfilter. WD 40 wäre mir zu flüchtig. Wenn das Lösungsmittel verdunstet ist, bleibt fast nichts mehr übrig. Ente du hast jahrelang nen
Trockenfilter gefahren glaube ich. Deswegen ist es für Schmierzwecke auch nicht geeignet aus meiner Erfahrung. Da nehme ich das weiße Sprühfett (Aldi). Auch für die Bowdenzüge.
Ä

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 20:18 
Offline

Registriert: Do 22. Dez 2016, 14:39
Beiträge: 98
Vespa: GTS 300
Land: Deutsschland
@mikesch
Mein Filter passt soweit immer. Man muss schon genug drauf sprühen aber halt auch nicht so das er tropft ;) Es ist halt immer eine Sache von "Gefühl". Ich hab ja im ersten Post schon geschrieben dass da jeder seine eigenen kleinen MEthoden und Mittelchen hat die funktionieren. Es gibt einfach nicht "DAS EINE" und somit lass ich jeden das tun was er meint. Hey, Solange es funktioniert ist alles gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Beiträge: 1076
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
WD40 ist nur ölig, aber Filteröl ist wirklich klebrig. Wenn das Lösungsmittel nach ein paar Minuten verdunstet, bleibt ein klebrig-harziges Öl zurück, das sich kaum mehr verflüchtigt. Bei WD40 usw. hatte ich nie den Eindruck, dass es klebt, aber es soll ja auch nicht kleben sondern schmieren.

WD40 ist zunächst viel zu lange flüssig und enthält danach viel zu wenig dickflüssiges Öl, das vielleicht sogar brauchbar wäre, wenn man den Filter tagelang nachölt, ohne dabei das vohandene Öl wieder auszuwaschen. Mit Filteröl dagegen ziehst du nach zehn Minuten Fäden, so klebt es.

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Variofilter reinigen
BeitragVerfasst: Sa 18. Feb 2017, 08:46 
Offline

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 7624
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
WD-40 ist ein Rostlöser und schmiert so gut wie gar nicht und wenn nur kurz.
Sehr dünnflüssig.
Das Beste, es ist hochentzündlich, damit den Lufi einsprühen.....nein danke.
Würde mir mal das techn.-und das Sicherheitsdatenblatt herunterladen.
Glaube es ist für Schaumstoffe eh vollkommen ungeeignet.

Lufi Öl/Spray ist stark haftend. Eine Dose hält ewig.
Ausgewaschen wird bei mir nichts. Ein neuer Filter kostet fast nix. Der alte Originalfilter zerbröselt aber auch langsam....taugt eh nichts.

Wer nicht mit dem Öl rumsauen will, kann doch auch den Malossi Double-Sponge einbauen.
Den kann man trocken fahren, weil er in zwei Stufen filtert.
Erst grob, dann fein. Hab Ihn aber auch ein bissl eingesprüht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de