Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 23:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 167 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Mai 2010, 14:07
Beiträge: 6407
Wohnort: Bad Homburg
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
Vilbelvespa hat geschrieben:
Helmfach raus und 90° verdreht aufsetzen...

Aber dann seh ich ja nix mehr... :unwissend:







Und scheisse siehts auch noch aus! :mrgreen:

_________________
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Meine Vespa-Videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7827
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Es gibt ja Leute die übertreiben´s öfter mal wenn sie von der Tankstelle losfahren um sich während der nächsten Kilometer Gedanken zu machen die ihre Fahrt peinigen - hab ich nun den Tankdeckel oder doch nicht, und dann anhalten um nochmal nachzusehen... den Tankdeckel öffnen wieder zudrehen - überprüfen ober er auch fest genug zugedreht ist,- in die Knie gehen um weiter zu prüfen wie´s mit dem Gewindegang ausschaut damit man da nicht noch obendrauf in der Eile den Tankverschluß schief draufgeschraubt hatte... den Sitz wieder schließen um nochmal aufzustehen und wieder von vorne das ganze Prozedere nur damit JA alles passt....

Tja,- ... dann fehlt´s allerdings schon weiter, aber bisher konnte ich in diesem Tread noch keine Entdeckung machen bei der ich "OHA" da is so´n Fall beobachten.

Vielleicht wird´s ja noch.... einfach mal abwarten da kommt schon noch was - is ja noch nicht Weihnachten :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 8299
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
In Lappland haben die das Problem nicht. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 21:29 
Offline

Registriert: Mo 17. Apr 2017, 19:50
Beiträge: 277
Vespa: GTS 300 ohne ABS:-)
Land: Deutschland
Vilstaler hat geschrieben:
Meine Tanke sind meine Reservekanister die ich sowieso in der Garage stehen habe um dem Tankstress von mom. einer Vespa und drei bike´s gerecht zu werden - da hätte ich schön zutun jeden Tag mit was anderem die Tanke anzufahren. 2 Stck. 5-er und ein 10-er sind da immer voll und somit kann ich die Vespe ohne das beim Stutzen da oben was überschwappt ganz prima mit dem Reservekanister nachtanken. Ansonsten mach ich allerdings auf Heimfahrten von irgendwelchen Ausflügen schon mal Halt bei ner Tanke, aber bis zum Rand rauf erledige ich das erst wieder bevor`s woanders hingeht den Rest wieder in der Garage nachzufüllen.

Irgendwie und sowieso geht´s so auch :) ....wenn auch etwas umständlicher aber dafür ohne Schwups-Fontäne :D

Gruß!

Florian


Genau siehts bei mir auch aus. 1X10l------1X20l Kanister und die Tanke is Dahoam:-)

_________________
Ab Dez'16 Vespa GTS 300 i.e inkl.Akrapovic ohne ABS:-)
EX:KTM,620/640 Duke/SM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 06:01
Beiträge: 8413
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Vilbelvespa hat geschrieben:
Helmfach raus und 90° verdreht aufsetzen.
Dann läuft die Brühe maximal über den Motor.
Mal wieder das einzig Wahre gelassen ausgesprochen. :klatschen:
Alles andere wäre für die Pausenstulle im *Mörteleimer* zu riskant, wenn diese später garantiert oktanfrei noch verspeist und nicht angezündet werden soll.
:genau:

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 22:35 
Offline

Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:10
Beiträge: 270
Vespa: GTS 300 ABS
Land: DE
Hi,

ich hebe das Helmfach immer an und klemme den tankdeckel drunter.
Getankt wird Vollgas und wenn ich merke sie wird voll, mache ich langsam und bis zum ersten abschalten. Man weis ja wie viel ungefähr rein muss.
Wenn es dann spritzt, ist nur die Außenseite des Fachs voll.
Außerdem geht die Sitzbank nicht zu , wenn der tankdeckel unter dem Helmfach klemmt.

Mir ist einmal Benzin in Fach gelaufen, als ich meinte voll machen zu müssen, weil ich nicht nach dem ersten abschalten gestoppt habe. Nie wieder, das hat ewig gestunken. Logischerweise war das Fach mit Gerümpel voll.

Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 03:43 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Beiträge: 935
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Was haltet ihr eigentlich von Schuhen mit Klettverschluss?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2758
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Als Werksschuhe mit Stahlkappe, Öl/Kraftstoff und säuresicherer Sohle und seitlichen Refexionsstreifen nach UVV?
Habe ich.
Sind unübertroffen praktisch.

Auch gut geeignet zum tanken falls...
Es könnte ja mal sein...

Einen alten Lappen beim tanken komplett über das Helmfach legen.
Volltanken mit oder ohne Spritzer.
Zuschrauben, Sitzbank hochgklappt lassen.
Bezahlen.
Die Spritzer sind zum größten Teil verdampft.
Das Chaos im Helmfach bleibt unsichtbar. :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 06:01
Beiträge: 8413
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
mysbae hat geschrieben:
ich hebe das Helmfach immer an und klemme den tankdeckel drunter.
Und wenn das Helmfach schon mal angehoben ist, was hindert dann noch das Ding herauszuheben und vorn an der hochgeklappten Sitzbank quer abzustellen? :unwissend:
Ist es etwa die Angst, den Motor sehen zu müssen? Ich jedenfalls nutze stets genau diese Gelegenheit um mit einem schnellen Blick eine optische Schnellinspektion zu machen um z.B. abzuckechen ob noch alles trocken da unten ist. Bevor ich da den Tankdeckel drunterfummle bringe ich das Helmfach lieber möglichst weit aus dem Schussfeld von Spritspritzern oder rückschlagende Spritfontänen aus dem Einfüllstutzen, welche ich auch schon erlebt habe. :o

mikesch hat geschrieben:
Einen alten Lappen beim tanken komplett über das Helmfach legen.
Und dann den Stinkelappen doch wieder ins Helmfach legen. Dann kann man es auch gleich ganz bleiben lassen.
mikesch hat geschrieben:
Die Spritzer sind zum größten Teil verdampft.
Das flüssig Sichtbare vielleicht, aber nicht der Gestank. Der bleibt... und zwar dauerhaft.
:genau:

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 10:59 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 14:30
Beiträge: 287
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Ich habe beim Tanken noch nie an irgendwelche Gefahren gedacht. Rüssel bis zum Anschlag rein, getankt, bis die Automatik abgeschaltet hat, den Rüssel noch leerlaufen lassen, rausziehen und fertig. An Überlaufen und Spritzen habe ich beim wöchentlichen Tanken keinen Gedanken verschwendet.

Vielleicht bin ich ja so blauäugig und habe nur Glück gehabt ...

Vielleicht ist es auch wie beim Tragen einer vollen Kaffeetasse, die schwappt garantiert über, wenn der Gedanke: "Vorsicht, bloß nicht kleckern!" erst mal Tritt gefasst hat ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 11:02 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2015, 21:21
Beiträge: 260
Vespa: 946, Sei Giorni
Land: BRD
Helmfachfluten habe ich die letzten 5 Vespajahre noch nicht geschafft.
Aber trotz gefühlvollem Tanken lässt sich der ein oder andere Spritzer
leider nicht vermeiden.
Wenn dann aber die Aufkleber darunter nicht mal das aushalten :kotz:

Die einzige Problemlösung wäre wohl eine E-Vespa. :harve:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 06:01
Beiträge: 8413
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Merkwürdig, diese Unterschiede.
Trotzdem ich jedesmal eine Kapsel Granufink mit in den Tank schmeisse, ist es mir bislang auch nicht gelungen ein Nachtröpfeln gänzlich zu vermeiden.

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Apr 2017, 20:45
Beiträge: 305
Wohnort: Grüne Hauptstadt Europas 2017
Vespa: Primavera 50 2T
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
...Einen alten Lappen beim tanken komplett über das Helmfach legen.
...


Das ist in Finnland, wie auch das Verbrennen alter Lappen, streng verboten. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Aug 2014, 11:37
Beiträge: 85
Vespa: 125GTS super
Land: China
Es geht noch einfacher!
Helmfach 2 cm anheben und Tankdeckel darunterlegen.
Damit bleibt das Helmfach sauber. Siehe Bild!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tanken
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 11:22 
Offline

Registriert: Mo 20. Mär 2017, 11:37
Beiträge: 148
Vespa: 16er GTS 300
Land: Breisgau
Wenn ich mit meiner AWACS unterwegs bin erlebe ich auch immer Abenteuer mit dem Rüssel bei der Luftbetankung mit Spritzern u.s.w.
Leider fast nicht zu verhindern. Muss ich halt dann mit Zewa wegwischen. :D

_________________

" Ein Auto ist erst dann schnell, wenn man morgens davorsteht
und Angst hat es aufzuschließen "

Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 167 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Buddy2801 und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de