Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 03:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7401
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Sfera R.I.P. hat geschrieben:
Vilstaler hat geschrieben:
...
Und diese Großroller? Spätestens bei der nächsten Eicma gibt´s wieder einen völlig anderen und die Tauscherei geht wieder los weil jeder den Neuesten will ...


Das ist ja bei Vespa auch so. Allerdings sackt der Gebrauchtpreis nicht in den Keller. Aber nur, weil der Markt noch nicht gesättigt ist und sich noch genügend Käufer für gebrauchte Vespen finden lassen. Sobald diese Blase platzt, purzeln auch bei Vespa die Preise.


Tja,-..ob´s mich da noch gibt? <schluck> :shock: Das letzte Hemd hat eh keine Taschen was solls ob ich nun 2.000 mehr oder weniger hinterlasse, dann raufen die womöglich und zerren an der Vespa herum :mrgreen: und ich lach mir einen und guck von meiner Wolke runter (((Luja sog i - sacklzement Halleluja ))) :harve: :lol:


Und wieder mal weil´s so schön passt:

https://www.youtube.com/watch?v=9otjJR0AKt0

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 809
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
avanti hat geschrieben:
Hansebaron hat geschrieben:
Da fehlt doch nur ein Wort :!:
BMW baut die neue Vespa, so wie sie technisch sein sollte!


Hust, hust ...
Mir fehlen da eher die Worte.

Der Wortspiel-Award 2017 ist greifbar... :harve:

d-marc hat geschrieben:
Du meinst sowas wie ein Foxconn iPhone oder eine Bajaj Duke 390?


Zustimmung. So sieht´s aus. Böse bajuwarische Motorenwerke, gehen einfach in China shoppen... ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 231
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Ich sag es mal so und gehe dabei von eher subjektiven Gesichtspunkten aus. Derjenige der den neuen BMW-Roller aka Platsikbomber kauft ist uns Vespafahrern gar nicht so verschieden. Hier der BMW-(Roller-)Fahrer der einfach die modernste Technik will, dafür bereit ist ein Design in Kauf zu nehmen wofür man bei anderen Marken die Verantwortlichen rausgeschmissen, geteert und gefedert hätte und zu guter Letzt auch viel Geld ausgibt.
Auf der anderen Seite wir, die Vespafahrer, die auch viel Geld ausgeben für DEN Roller, Vespa, die zwar wirklich wunderschön ist, aber leider alte Technik verbaut und auch immer wieder die gleichen Probleme mit sich bringt...

Persönlich möchte ich halt einfach ein gut aussehendes Gefährt mit Kultstatus. Da kommt man in der Zweiradwelt an der Vespa nicht vorbei... Trotz all ihrer Macken!

Und will man ein paar Sachen an der eigenen Vespa besser haben, so hat man ein viele Möglichkeiten, die ja dann letztlich auch Spaß machen :genau:

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-heute
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 14:03 
Offline

Registriert: So 25. Jun 2017, 10:21
Beiträge: 79
Wohnort: Raum Obb.
Vespa: Primavera 3V
Land: Deutschland
Zur chinesischen Weißwurst :

Also, Chinaroller mögen qualitativ von mir aus genauso gut sein, letztlich gelten dort aber ganz andere Umweltauflagen und Arbeitsbedingungen. Da spart ein Hersteller gewaltig Kosten zulasten von Umwelt und Arbeiter im Vergleich zu Europa / Deutschland.
Politisch will ich mich hier erst gar nicht dazu äußern.... :(
Wenn dann die Preise für ein solches Produkt genauso hoch, wie bei einer heimischen Produktion sind, dann hört es bei mir auf.

Zum Transformersdesign kann ich nur sagen, daß es bestimmt irgendeine Zielgruppe anspricht, nur nicht uns stilsichere Vespafahrer. ;)

Bei den schweizer Uhren ist es mittlerweile so ähnlich. da dürfen Gehäuse und Bänder in China produziert werden und trotzdem darf swiss made draufstehen. Gerade dieses swiss made Gefühl - Assoziation mit Bergen, schöner Natur, Kühen, guter Luft, etc - hat für mich jedoch einen hohen Stellenwert, genauso wie ich keinen bayrischen Spargel aus der Ukraine möchte , sorry.

VG Jochen

_________________
Vespa Primavera 125 3V ie LEM Bj. 2014 - natürlich mit Sprintfelgen
Alnoküche ohne Spülmaschine
Miele Softronic gebraucht
alles mir !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 809
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Moin Jochen, das ist doch aber die Globalisierung, und warum sollte BMW seine Ersparnis durch made in China, bzw. den höheren Deckungsbeitrag nun an den Kunden weiterreichen?

der neue BMW Z4 ist ein Joint-Venture mit Toyota
der neue Mercedes X ist zu 90% ein Nissan Navara
der neue Yamaha XMAX300 kommt aus Thailand
Harley Street 750 aus Indien
die Kawasaki KLX250 kommt aus Thailand
die Honda CRF250L kommt aus Thailand
und die Liste kann von Jedem beliebig verlängert werden. KTM Duke 390 und Iphone hatte d-marc schon ergänzt.

Wenn man sich dank Internet informiert, kann man doch ganz gezielt den deutschen Standort sichern, und deutsche Produkte von einem deutschen Hersteller erwerben,
wenn es denn so glücklitsch macht. Und bei Vespa ist man zumindest im alten Europa doch ganz gut aufgehoben..! :)

Am Beispiel VW, was hier jetzt weder zum Kauf animieren noch davon abhalten soll, ist es doch so, das man in ein paar Minuten weiß,
das der Golf ausschließlich made in Germany ist und aus Wolfsburg oder Mosel bei Zwickau kommt, der Passat aus Emden, der Amarok nach Argentinien nun aus Hannover,
und z.B. Touareg aus SVK, Polo aus Spanien etc.pp.

Grüße, Dee

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Apr 2016, 14:32
Beiträge: 17
Vespa: GTS Super Sport 125
Land: Deutschland
Hier gehts um Äpfel und Birnen oder?
Mal ehrlich, wenn ich schnell fahren will, dann kauf ich mir garantiert keinen Roller. Da ist es mir auch wurscht ob irgendne andere Marke XY PS mehr hat.
Wenn ne 300ccm Vespa nicht mehr genügt um Vorwärts zu kommen, dann muss ich mir ein anderes Gefährt kaufen!

Vespa fährt man, weil man Vespa fahren will!
Habe noch von niemandem gehört der sich eine Vespa gekauft hat, weil sie Technisch überragend ist.
Eher hatte ich mal ein Gespräch mit einem Arbeitskollegen, der sich zwar für Vespa begeistern könnte aber niemals so viel Geld für so wenig Roller hinlegen würde.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 14:54 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:15
Beiträge: 573
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
vin hat geschrieben:
Eher hatte ich mal ein Gespräch mit einem Arbeitskollegen, der sich zwar für Vespa begeistern könnte aber niemals so viel Geld für so wenig Roller hinlegen würde.

Wenn ich Gedanklich mal eine Husqvarna Vitpilen/Svartpilen neben die GTS 300 stelle die gerade mal 300 Euro weniger kostet würde ich nicht lange überlegen um mich gegen die Vespa zu entscheiden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 809
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Husqvarna :herz:

Wir hatten schon woanders mal verglichen, das aufgrund der bei fast allen Großrollern massiv ausgeformten/gestuften Sitzbank, für große Leute der Kniewinkel oftmals nicht komfortabel genug ist.
Also ich sitze mit 1,86 auf der XMAX300 wie ein Makake auf dem Schleifstein, da ist nichts mit weiter nach hinten rutschen, und den Kniewinkel über 90° bringen..!

Meine einzigen drei pro-Vespa-Argumente:

Design trifft Kult
Automatik entschleunigt komfortabel
Kniewinkel wie mit vorverlegten Fußrasten


Und von den drei Argumenten bleiben nur 1,5 übrig, denn Automatik haben sie alle, und beim Kniewinkel kommt es drauf an, ich habe z.B. noch nicht auf dem TMAX oder Burgmann 650 oder eben jener neuen BMW gesessen...

Mit den Kniescheiben fast am Lenker ist einfach nur bequem...
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7401
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Mit der Vespa "mal schnell" an den Gardasee - no problem, weil sich dazwischen auch mal der Hintern oder das Kreuz bemerkbar macht. Dann kommt das große Aha sich auch mal ausgiebig umzugucken - "Sie mal da wie schön das da drüben ist,- uiii und auf der anderen Seite da auch". Bei so nem Großroller würd ich das gar nicht mitbekommen und voll durch ohne Pause gleich zum See zu fahren.
Was manchmal nachteilig sein kann kommt später betrachtet öfter mal viel besser an weil man mehr mitbekommt und eine Vespe ne eingebaute Erinnerungsfunktion in sich trägt die eben auf den Hintern oder ins Kreuz gehen kann. Und dazwischen mal ne Harley zu versägen (ich nehme mal an das DJ es so schreiben würde) is auch in der nächsten Kehre mal drin :lol: ;)

Ich komme zu dem Schluss ob nun Großroller oder Vespa - einfach locker bleiben in der Hüfte nicht mehr nicht weniger ;)

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 16:16 
Offline

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 12:24
Beiträge: 279
Vespa: SS300ABS u. Boxer
Land: Bayern
Aus meiner Sicht ist hier mit diesem 400‘er erstmals von BMW wieder was im „normalen Rollersektor“ Vergleichbares im Angebot.

Die BMW 600/650er sind weder leistungsmäßig noch preislich mit einer GTS 300 vergleichbar.
Selbiges gilt für den T-Max, 650 Burgman oder Honda Integra. Das sind dicke, fette und teure Großroller.

Aber auch dem 400’er von BMW und dem X-Max etc. sind stets diese gestuften Sitzbänke zu eigen, mit denen ich dank meiner Körpergröße von über 1,90 auch so meine liebe Not habe. Tatsächlich bei mir ein ganz entscheidendes Argument für die GTS.
Der Rest ist Optik und Kult.

Ich bin mal auf den Preis des bayerisch-chinesischen 400’ers gespannt. Mein Tipp liegt bei ca. 500 - 1.000 € über dem Pendant von Yamaha / X-Max 400, also schätzungsweise 7.000 - 7.700 €. Bislang ist der Preis ja das große Geheimnis. Sollten sie das Ding mit 8.000 oder darüber auf den Markt bringen wollen, wird es wohl wieder mal (nach C1 und wohl auch zusammen mit dem aktuellen 650) ein Rohrkrepierer werden. BMW und Roller ist bislang kein Erfolgsmodell.

Qualität - trotz China - als absolutes Must vorausgesetzt, wäre der 400‘er mit einem (Grund-)Preis von noch knapp unter 7.000 € durchaus konkurrenzfähig.

Wir werden sehen….


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7401
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Was ich innovativ bei dem Roller finde und mal was ganz anderes ist ist das Staufach für den Helm bzw. DIE Helme 1 Intergral plus 1 Jethelm der da auch noch reinpassen soll.,
Das Staufach unter der Sitzbank lässt sich nämlich in verschiedenen Positionen verstellen. Dafür ist so eine Art "Faltenbalg" ähnlich wie bei ner Ziehharmonika verantwortlich - hab ich vorher noch nie wo gesehen. ;) Wie das ausschaut wenn da paar spitzere Dinge reinmüssen oder ob der Faltenbalg schnell brüchig wird? :unwissend:

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 17:55 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 07:38
Beiträge: 51
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Ich fahr Vespa weil Vespa Kult ist!! Ohne wenn und aber.
Da ist mir vollkommen egal ob andere schneller sind. Ich fahr Vespa nicht wegen der Geschwindigkeit,da ist eh jedes Motorad überlegen.
Und ganz ehrlich,ich finde es klasse das bei der Vespa dezente Modellpflege gemacht wird und nicht jedes Jahr alles über den Haufen geschmissen wird.
Vespa fahren ist halt ein Lebensgefühl,für mich jedenfalls
Achja ich bin 1,95 und sitze auf der Vespa vollkommen entspannt und bequem


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Sep 2017, 20:46
Beiträge: 28
Wohnort: Rhein/Main
Vespa: PV50 + GTS 300 SuSp.
Land: Deutschland
Immerschraub hat geschrieben:
Ich fahr Vespa weil Vespa Kult ist!! Ohne wenn und aber.
Da ist mir vollkommen egal ob andere schneller sind. Ich fahr Vespa nicht wegen der Geschwindigkeit,da ist eh jedes Motorad überlegen.
Und ganz ehrlich,ich finde es klasse das bei der Vespa dezente Modellpflege gemacht wird und nicht jedes Jahr alles über den Haufen geschmissen wird.
Vespa fahren ist halt ein Lebensgefühl,für mich jedenfalls
Achja ich bin 1,95 und sitze auf der Vespa vollkommen entspannt und bequem


:genau:

Ich bin nur keine 1,95.......

:)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:15
Beiträge: 81
Wohnort: Allerurstromtal
Vespa: PX150
Land: Deutschland
Eine Vespa, wie sie sein sollte? Für mich nicht, weder technisch noch optisch. Die GTS stellt aus meiner Sicht schon die obere Grenze dessen dar, was für mich in Frage kommt. Wegen der schöneren, waagerechten Linien und der einfacheren Technik habe ich mich sogar für die letzte PX entschieden.
Und überhaupt, wenn es eine Alternative made in Europe gibt und ich es mir leisten kann (was fast immer der Fall ist), vermeide ich Produkte aus China. Das wird deren Weltherrschaft nicht verhindern aber vielleicht ein wenig aufschieben.
Mit japanischen Produkten, da gibt es sehr hochwertige handwerkliche Sachen, habe ich kein Problem...
Vespa fahre ich übrigens auch, weil es mir viel Freude macht im Pulk mit anderen Vespafahrern unterwegs zu sein.

_________________
I love the smell of my Vespa in the morning.

Suche PX Teile in Azzurro 70° (Farbe 433): Seitenhaube rechts, Kotflügel, Lenkerabdeckung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 01:49
Beiträge: 17
Wohnort: Franken
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Hallo,

das der BMW Roller in diesem Forum so oft relativ positive Erwähnung findet, kann ich nicht nachvollziehen.
Es wurde alles genannt das gegen dieses Gefährt spricht:

- Preis
- Design
- China Import

Das wäre für mich niemals eine Alternative zu einer Vespa, genausowenig wie ein X/TMax, oder die entsprechenden Roller aller anderen Marken, sollen sie ruhig schneller sein.

Ich habe damals meinen 1er Führerschein nur gemacht, damit ich eine PX 200 bewegen darf.
Diese wurde dann vor gut 4 Jahren durch die aktuelle GTS 300 SS ersetzt.
Über den Tellerrand schaute ich bei der GTS Anschaffung sehr wohl, aber im Rollersegment gab es für mich nichts vergleichbares.
Einzig ein Aprilia Roller mit dem 300er Motor wäre eine Variante gewesen, aber auch dort ist das Design nicht das was mich nur im mindesten ansprach.
Die Vespa hat allen anderen sowieso ihren Stil und ihren Ikonenstaus voraus, vor allem ist sie aber deutlich schlanker und weniger ausladend gebaut, ich wollte einen wendigen, "leichten" Roller - die Vespa erfüllt das allerbestens.
Mein Dad kaufte sich damals zeitgleich einen Beverly 350, den ich anfänglich auch gefahren bin, da die Vespa auf sich warten ließ.
Ein Klasse Roller, aber gefühlt doppelt so schwer und "unwendig" im Vergleich zur Vespa.
Ideal wäre, wie es viele von uns hier sehen, das schlanke GTS Gehäuse mit dem 350er Motor des Beverly - wer weiß wann das mal so kommt.
Aber bis dahin gibt´s, zumindest für mich, keine Alternative zu meiner orangenen GTS 300 SS

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de