Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 20:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen Cuppini-Gepäckträger
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 08:41
Beiträge: 42
Wohnort: Münster
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Hola werte Gemeinde,

um meine ET2 sinnvoll als "Commuter-Cruiser" nutzen zu können, benötige ich einen anständigen Gepäckträger, der eine größere und zeitweise auch relativ schwere Tasche tragen kann.

Sucht man per Google, findet sich meist der Träger von Cuppini (zum Beispiel https://www.sip-scootershop.com/de/products/gepacktrager+hinten+cuppini+_cup40), der von der Größe her passen würde, aber hier scheinen die Meinungen ja auseinander zu gehen, was Qualität, Optik und Funktion angehen. Hat jemand von euch diesen Träger in Gebrauch und kann was dazu sagen? Und vielleicht sogar ein paar aussagekräftige Fotos schicken? Die Bilder auf der o.a. Seite finde ich relativ nichtssagend...

Alternativvorschläge werden gerne angenommen. Mir geht es vor allem um die Funktion des Trägers, er muss meine Tasche sicher transportieren können und sollte einigermaßen nach was aussehen ;) ...

Danke für eure Hilfe!!

Grüße aus Münster
Oli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 06:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7851
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hallo

egal, welchen Träger du montieren wirst. Bei allen Träger gilt, dass du maximal 4 - 6 kg transportieren darfst.
Auf den Bildern ist doch alles zu sehen. Auf diesem Träger lässt sich sehr viel transportieren und verzurren.
Die Chromqualität des Trägers ist mittelmäßig.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 08:13 
Offline

Registriert: Do 1. Sep 2016, 21:18
Beiträge: 9
Vespa: Et4 '97
Land: Deutschland
Hallo Oli,

Stand auch vor der Entscheidung...
Habe den Et4 Cuppini montiert gehabt...naja ....sehr stabil ist er nicht.
Also runter damit einen für die LX (FA)gekauft, dieser hat schon mal 4 Aufnahmepunkte und ist meiner Meinung deutlich Stabiler. Gut der Sitz geht etwas schlechter auf (geht aber)... musste schlussendlich einem LX Sitz weichen, Vorteil Schloss ist nun auf der rechten Seite ;).
Der Träger war auch 20€ billiger und eine Sitzbank(gebraucht wie neu) fand ich sehr günstig.
Nur ein Gedanke!

Gruss Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2750
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo Oli.
Ich kann die Meinung der Vorredner nicht teilen.
Auf meiner ET4 von 97 ist dieser (oder der Vorgänger) Gepäckträger mit den schrägen Seitenhaltern seit 2000 verbaut.
Er ist somit 17 Jahre alt.
Die Cromqualität ist gut, ich habe keinen Rost und er glänzt wie neu.
Die Stabilität ist sehr gut, bei meiner ET ist der bombenfest.
Die Tragfähigkeit ist gut, da waren schon mal vebotenerweise 30-35kg drauf, ohne Probleme.
Kiste Bier oder Wasser geht wunderbar.
Über die Form kann man geteilter Meinung sein.
Wenn du den Gepäckträger auf deiner ET montierst wirkt er ziemlich dominant von hinten gesehen.
Jeder weiß jetzt das du einen Transporter hast.
Mich stört das nicht, weil ich wie du einen Transporter brauche z.B. zum einkaufen.

Ach so, was ich noch sagen wollte, der original Gepäckträger meiner LX mit vier Befestigungspunkten eignet sich so gut wie gar nicht zum einkaufen. Er ist sehr stabil aber zu schmal und die Gummis sind schlecht zu befestigen. Eher ein schickes Spielzeug für mich.
Bei der LX weiche ich deshalb meist auf den Frontgepäckträger aus.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7851
Vespa: ja
Land: Deutschland
@mikesch:
Ich nehme an, dass du den originalen Chromgepäckträger für die ET4 montiert hast. Diesen Chromträger gab es zu Zeiten der Produktion der ET2/4-Modelle im Vespa-Programm. Der Nachbau von Cuppini sieht diesem Träger sehr ähnlich.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2750
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wenne hat geschrieben:
@mikesch:
Ich nehme an, dass du den originalen Chromgepäckträger für die ET4 montiert hast. Diesen Chromträger gab es zu Zeiten der Produktion der ET2/4-Modelle im Vespa-Programm. Der Nachbau von Cuppini sieht diesem Träger sehr ähnlich.

Grüße
Wenne


Da könntest du recht haben, aber ein Vespa Logo wie es bei meiner LX eingestanzt ist, kann ich nicht entdecken auf dem ET Träger. Er ist völlig ohne Kennzeichnung. Ist es dann das Original?
Mein Händler hat mir den damals auf meinen Wunsch gegen den Casehalter getauscht welchen ich noch besitze. Ich habe nie erfahren welches Fabrikat oder welchen Preis der Gepäckträger hatte.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Apr 2010, 16:16
Beiträge: 510
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS 300 i.e., S50 4T
Land: Deutschland
Ich hatte einen Cuppini-Träger an meiner Zweit-Vespa S50. Die Chromqualität war grottig, die Passgenauigkeit ging so. Ich meine, dass die Dinger ihr Geld nicht wert sind.
Habe dann einen original Piaggio Träger angebaut. Sieht besser aus und die Qualität ist auch besser.

Gruß

Wikinger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 08:41
Beiträge: 42
Wohnort: Münster
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

erstmal danke für eure Antworten. Ähnlich kontrovers, wie ich befürchtet habe ;) , und die Qualität scheint ja auch nicht so dolle zu sein...

@Wenne: Mir fehlt es bei Bildern meits an gut erkennbaren Details und einem Gefühl dafür, wie das Teil "in freier Wildbahn" und nicht in einem gut ausgeleuchteten Studio aussieht. Mag mein Mangel sein, aber am Liebsten sehe ich so etwas eben "live", und nicht auf einem Studiobild.

Aber wie auch immer, meine Zweifel bleiben. Originalträger wäre mein Erstwunsch, aber da tue ich mich etwas schwer, was zu einem guten Preis zu finden.

@Rischi: Gute Idee, in die Richtung habe ich noch garnicht gedacht. Werde ich aber mal tun :) ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 08:41
Beiträge: 42
Wohnort: Münster
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

mal ein kurzes Update in dieser Sache.

Da kurzfristig eine Lösung her musste, ist es am Ende doch das Cuppini-Teil geworden. Montage verlief problemlos, war ne Sache von vielleicht 15 Minuten alles in allem. Die Optik... Na ja, mir gefällt nicht, dass die Schrauben über der Rückleuchte nicht mit einer Blende o.ä. abgedeckt sind, aber das ist eher eine Sache in meinem Kopf und hat mit der Funktion eher wenig zu tun. Die gesamte Verarbeitung ist eher durchschnittlich, das sieht man an vielen Stellen. Und es stimmt schon, die Qualität ist insgesamt nicht überragend. Aber der Träger wird erst einmal seinen Zweck erfüllen und ich kann die Kleine nutzen, um mit meinem ganzen Geraffel zur Arbeit oder mal zum Einkaufen zu fahren.

Wie ihr seht, viele "abers" ;) , aber :P der Träger erfüllt seinen Zweck und das ist erst einmal okay. Sollte ich irgendwie doch noch einen im Original auftreiben können, wird der Cuppini aber sowas von weichen müssen :) ...

Viele Grüße aus Münster
Oli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jul 2010, 20:57
Beiträge: 3371
Wohnort: Mainz
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Wenn du an dem Cuppini länger als ein Jahr Freude (naja) haben willst, solltest du ihn schnellstens mit Liquid Glass konservieren, denn der Chromauftrag ist bei Cuppini eher löchrig, und an diesen Löchern bilden sich sonst sehr bald hässliche Rostpickel, die sich meist auch nicht mehr herauspolieren lassen.

Volker

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Jul 2017, 08:41
Beiträge: 42
Wohnort: Münster
Vespa: ET2 50
Land: Deutschland
Rollerundkleinwagen hat geschrieben:
Wenn du an dem Cuppini länger als ein Jahr Freude (naja) haben willst, solltest du ihn schnellstens mit Liquid Glass konservieren, denn der Chromauftrag ist bei Cuppini eher löchrig, und an diesen Löchern bilden sich sonst sehr bald hässliche Rostpickel, die sich meist auch nicht mehr herauspolieren lassen.

Klingt sinnvoll. Danke für den Hinweis!!!

Viele Grüße
Oli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 08:54 
Offline

Registriert: Mi 1. Apr 2015, 09:49
Beiträge: 40
Vespa: 2x ET4
Land: D
Rischi hat geschrieben:
Gut der Sitz geht etwas schlechter auf (geht aber)... musste schlussendlich einem LX Sitz weichen, Vorteil Schloss ist nun auf der rechten Seite ;).


Gruss Jürgen


Linke Seite.

Gruß
Kai


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 18:52
Beiträge: 563
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Auch bei sowas nehme ich gerne S100 Korossionsschutz. Auch an den Kanten haben Zubehörteile gerne mal ein Rostproblem.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de