Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 29. Mai 2017, 03:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:36 
Offline

Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:44
Beiträge: 62
Vespa: 125ccm ET4
Land: Deutschland
Hallo Gemeinde habe bei meiner ET4 125ccm den Zylinder gehont und einen Übermaß Zylinder eingebaut,nun sind 150ccm vorhanden habe nun 100 Kilometer damit zurückgelegt,der Anzug ist um einiges besser als vorher,Endgeschwindigkeit war bei 100kmh habe aber nur kurz vollgas gegeben wegen "einfahren" muß hier von den Variorollen,Nur Rollen von Dr.Pulley die orginale Varo hernehmen, oder Vergaser noch etwas gemacht werden,hat hier jemand schon etwas ähnliches gemacht?würde mich über Antworten freuen Harald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 7714
Vespa: GTS 8
Land: pro[D]omo
Hast hoffentlich auch den großen Lappen.
Sonst könnte es im Fall der Fälle ziemlich blöd ausgehen, es wäre Fahren ohne Fahrerlaubnis.

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 6701
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Wenn du einen Zylinder von 124 auf 150 ccm bringst, dann wurde er nicht nur gehohnt, sondern ausgedreht.
Hohnen tut man in 0,2 mm-Schritten.
Ich würde den Vergaser entsprechend anpassen und eine größere Hauptdüse wählen.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 23:10 
Offline

Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:44
Beiträge: 62
Vespa: 125ccm ET4
Land: Deutschland
ja hast recht wurde ausgedreht,wieviel größer sollte man die Hauptdüse nehmen ?? die Vario so lassen oder andere Gewichte ?? viele Grüße Harald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 1685
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e.
Land: GER/NRW
Hauptdüse

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 12:12 
Offline

Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:44
Beiträge: 62
Vespa: 125ccm ET4
Land: Deutschland
Mikesch verstehe deine Antwort nicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 6701
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Frage doch einfach beim freundlichen Piaggio-Händler nach, welche Düse in der 150er verbaut ist.
Die kannst du dann bestellen.
Zur Vario: einfach mal ausprobieren, wie sich die Vespa fährt. Ggf. schwerere Rollen einbauen.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 1685
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e.
Land: GER/NRW
Harald1960 hat geschrieben:
Mikesch verstehe deine Antwort nicht


klick mal auf meine Antwort.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 243
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 125 Leader
Land: Hessen
Hallo Harald. Man, Du stellst viele Fragen, was?

Ich habe welche für Dich.

Weshalb so lange warten für einen "Vollgas" beim fahren. 100km schon gefahren, meine Meinung nach ist das Gerät seit 99km schon eingefahren.

Neue Zylinder eingebaut? Somit sind Kolben und Ringen auch neu. Mehr neues hast Du gar nicht. Die neuen Ringen sind schon in wenigen Minuten bereit. Öl kontrollieren, und ab die Post. Rennställe machen es auch nicht anders.

Also mein Lieber, geh mal raus auf die Gass mit Vollgas, mehr schonen schadet. Fahre das Ding als hätte Du es eben geklaut. Ist doch Luft gekühlt, also gib Gas.

Gefällt Dir die Beschleunigung? Wie ist das End Speed?

Das OEM Vario ist voll ausreichend, wenn die Roller-Gewichten stimmen. Guck mal nach, was ein 150er Leader hatte. Auch, vergleiche die Antriebs-Verzahnung 125/150 Leader. Sind sie gleich?

Das originale Vario hatte Roller zu 8.6g. Ich habe Dr.Pulleys mit 8g. eingebaut, sofort ein positives erlebt. Nach 1000km wurde der Performance nur noch besser. Das beste Performance Steigerung für €40 denn es gibt.

Keine Fragen mehr, wir wollen ein Bericht von Dir lesen!

Grüße, Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 19:39 
Offline

Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:44
Beiträge: 62
Vespa: 125ccm ET4
Land: Deutschland
hallo Michael danke hast du nur die rollen von dr.Pulley eingebaut? oder die kompl.Vario,was fährst du für eine??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa et4 125ccm Leader
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:38
Beiträge: 243
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 125 Leader
Land: Hessen
Harald, keine Fragen mehr, gell? :D

Es ist alles aus obigen Post zu entnehmen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de