Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 04:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2590
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Vespa-Didi hat geschrieben:
Die geschlossene Seite soll so eingelegt werden damit die Kupferröhrchen nicht durch die Fliehkraft nach aussen gedrückt werden.
Das habe ich aber bei Rollen welche anders herum eingebaut wurden auch noch nie gesehen.

Aber diese Erklärung wird in machen Anleitungen verwendet.


Oh, immerhin ein Ansatz.
Wenn auch äußerst fragwürdig, da sich vorher die Rolle komplett auflösen müßte.
Außerdem wirkt die Fliehkraft nur beim Beschleunigen kurz.
Einmal auf Drehzahl gibts keine mehr.
Die Zentriefugalkraft die den Kern nach außen drückt ist geschätzt 500 mal größer als das bischen in Längsrichtung = Röhrchen kann nicht nach außen gedrückt werden da die durch die Zentrifugalkraft entstehende Reibung im Kern dieses sicher verhindert.
Also wieder nichts....

Wer hat hier was gegen einen Erklärungsversuch auf physikalischer Basis?
Verbreitung von Halbwahrheiten ist nicht so mein Ding, davon gibts schon genug.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 12:05 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 157
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Die Rollen die ich bisher gesehen habe, hatten teilweise beide Seiten mit Kunstoff bedeckt. Ich denke bei denen ist es egal wie rum sie eingebaut werden. Bei den Dr. Polley könnte ich mir vorstellen, dass eben die genannte "Richtung" wichtig sein könnte, damit sie einwandfrei funktionieren. Mein Händler hatte mir lediglich mitgeteilt, dass beim einlegen der Rollen auf o.g. Richtung geachtet werden sollte. Wenn der Motor gestartet wird treten schon entsprechende Fliehkräfte in eine Richtung auf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 914
Vespa: .
Land: Deutschland
ThonaV hat geschrieben:
Die Rollen die ich bisher gesehen habe, hatten teilweise beide Seiten mit Kunstoff bedeckt. Ich denke bei denen ist es egal wie rum sie eingebaut werden. Bei den Dr. Polley könnte ich mir vorstellen, dass eben die genannte "Richtung" wichtig sein könnte, damit sie einwandfrei funktionieren. Mein Händler hatte mir lediglich mitgeteilt, dass beim einlegen der Rollen auf o.g. Richtung geachtet werden sollte. Wenn der Motor gestartet wird treten schon entsprechende Fliehkräfte in eine Richtung auf.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
nix


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2590
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Das nenne ich immer "Der Kunde ist beratungsresistent"
Einmal die Richtung eingeschlagen gibts kein links, rechts oder gar zurück mehr.
Da kann man nichts mehr machen....
Ist jetzt auch nicht soo wichtig.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 12:51 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 157
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Wenn Du mich meinst mit "beratungsresistent" kann ich nur sagen, dass dem bestimmt nicht so ist. Mir ist es im Grunde auch egal wie herum ich die Dinger da einlege, Du aber scheinst auf Deine Meinung zu bestehen. Wie lautet denn Deine Begründung dazu, dass es egal ist wie herum die Rollen eingelegt werden? Bei youtube habe ich als Technik Noob immer wieder den Hinweis gesehen, die Rollen in eine bestimmte Richtung einzulegen.
Beispiel z.b. hier: https://www.youtube.com/watch?v=Usv9a9Gxlzg&t=2s (ab Min 6:00) oder auch hier https://www.youtube.com/watch?v=ZdN7wu85po0&t=10s (ab Min 25:15).

Aber nochmal - ich möchte mich hier nicht streiten - dazu schätze ich viel zu sehr Deine Kompetenz hier im Forum!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2590
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Oh danke für die Blumen ThonaV.
Man darf sich auch mal streiten, wir sind Menschen mit :herz: :pistole:
Mir geht es nur darum mit den Halbwahrheiten welche man selbst nie überprüft hat möglicherweise sparsamer umzugehen.
Wenn ich irgend etwas behaupte ohne die Begründung anzugeben, muß damit rechnen das es jemand mit recht anzweifelt.
Ich weiß nicht wer in einem solchen Fall in Erklärungsnotstand kommt.
Einfach irgend etwas weiter zu geben, das nicht auf meinem Mist gewachsen ist, ohne es selbst auf "logische Konsistenz" zu prüfen ist nicht mein Fall.
"Habe ich gehört", "sagen aber alle", "wird im Youtubevideo auch gesagt" hat für mich keine besondere Aussagekraft.
Jeder weiß, das im Netz alles behauptet werden kann, ohne Überprüfung.
Wenn du keinen eigenen Filter hast glaubst du irgend wann auch Fakenews.
Es ist ein nicht zu unterschätzendes Problem der neuen Medien und der sogenannten "sozialen Netzwerken", deren Folgen im Moment noch nicht absehbar sind.
Hier im Forum kann man wenigstens über diese Probleme mit den meisten Usern diskutieren.
Einer der Gründe warum ich mich hier seit 2 Jahren angemeldet habe.

Falls erforderlich: Klugscheißermodus aus.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 13:56 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 157
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Kein Ding, mikesch. Gehöre selbst zu denjenigen, die nicht allem "blind" vertraut. Da mir aber als Nichttechniker, aber dennoch technisch Interessiertem, das Hintergrundwissen fehlt, frage ich und informiere mich über die Medien.
Zugegebenermaßen fehlt auch mir die Erklärung dafür, dass einige Rollen auf der einen Seite offen, auf der anderen geschlossen sind.
Sicherlich liegt es am Materialeinsparpotential (0,01 Gramm Kunstoff eingespart) - und das kennen wir ja auch von dem Produzenten unserer allseits geliebten mobilen Untersatzes. :herz:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 22:04 
Offline

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 14:46
Beiträge: 95
Wohnort: Kreis Aachen
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Die Erklärung (rechts)bezieht sich auf die Rollen auf 6 Uhr.
Wenn die 12 Uhr betrachtet wird ist es genau umgekehrt.

Die Einbauposition findet ihr in einigen Schrauberecken wieder,
aber wie gesagt auch bei der anderen Richtung habe ich noch keine Verschiebung der Rollen festgestellt.

_________________
freundliche Grüße
Vespa-Didi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 295
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
ThonaV hat geschrieben:
Kein Ding, mikesch. Gehöre selbst zu denjenigen, die nicht allem "blind" vertraut. Da mir aber als Nichttechniker, aber dennoch technisch Interessiertem, das Hintergrundwissen fehlt, frage ich und informiere mich über die Medien.
Zugegebenermaßen fehlt auch mir die Erklärung dafür, dass einige Rollen auf der einen Seite offen, auf der anderen geschlossen sind.
Sicherlich liegt es am Materialeinsparpotential (0,01 Gramm Kunstoff eingespart) - und das kennen wir ja auch von dem Produzenten unserer allseits geliebten mobilen Untersatzes. :herz:

Weil die Dinger eben durch Verpressen gefertigt werden und es spart Geld.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 914
Vespa: .
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
Man darf sich auch mal streiten, wir sind Menschen mit :herz: :pistole:
Klugscheißermodus aus.


Hast Du es nun begriffen??? ".... beim einsetzten der Rollen darauf achten, dass Sie richtig eingelegt werden.
Die "geschlossene" Seite immer nach rechts."

_________________
nix


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2590
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Tut mir leid, versuch es mal woanders.
Ich kann leider nichts für dich tun.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 914
Vespa: .
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
Tut mir leid, versuch es mal woanders.
Ich kann leider nichts für dich tun.


Wenn Dir die Argumente ausgehen, dann kommst Du mit solch blöden Sprüchen.
Dir kann nicht mehr geholfen werden. :kotz:

_________________
nix


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2590
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Superralle hat geschrieben:
mikesch hat geschrieben:
Tut mir leid, versuch es mal woanders.
Ich kann leider nichts für dich tun.


Wenn Dir die Argumente ausgehen, dann kommst Du mit solch blöden Sprüchen.
Dir kann nicht mehr geholfen werden. :kotz:


Meine Aussagen sind nicht blöd sondern sachlich und für dich warscheinlich unangenehm weil sie nicht in dein Konzept passen.
Daher bezeichnest du sie mit Recht als blöd.
Ich habe von dir keine Hilfe erbeten, daher brauchst du mir auch nicht helfen.

Eine sachliche Diskussion über die Einbaurichtung der Variorollen kann zu jeder Zeit fortgesetzt werden.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 09:41
Beiträge: 914
Vespa: .
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
Superralle hat geschrieben:
mikesch hat geschrieben:
Tut mir leid, versuch es mal woanders.
Ich kann leider nichts für dich tun.


Wenn Dir die Argumente ausgehen, dann kommst Du mit solch blöden Sprüchen.
Dir kann nicht mehr geholfen werden. :kotz:



Ich habe von dir keine Hilfe erbeten, daher brauchst du mir auch nicht helfen....


Habe ich Dich um Hilfe gebeten?

_________________
nix


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2590
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Dieses Geplänkel hat wenig Sinn, auch für die anderen User.
Deswegen nochmals: Eine sachliche Diskussion über die Einbaurichtung der Variorollen kann zu jeder Zeit fortgesetzt werden.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de